Weltreise auf Papier: Malbücher für Erwachsene

MalbücherAls Kind habe ich immer gemalt. Ich hatte sogar eine ganze Malbuch-Sammlung. Mein Favorit damals: das Alf-Malbuch, indem der Außerirdische auf jeder Seite anders verkleidet ist. Aber auch mit einem weißen Blatt Papier und ein paar Buntstiften konnte man mir eine riesige Freude machen. Ich konnte Stunden damit verbringen, bunte Striche auf Papier zu bringen.

Mit den Jahren verdrängten andere Hobbys das Malen. Die Mitschüler hatten Spielkonsolen und PCs und so verbrachte ich meine Freizeit meist nicht mehr mit bunten Alf-Figuren, sondern Super Mario oder anderen Helden aus diversen Computerspielen. Heute kommt mir nur noch ganz selten in den Sinn, mich in meiner Freizeit vor ein Computerspiel zu setzen. Übersättigt von PCs, Laptops, Tablets und Handys entstand in den vergangenen Jahren vermehrt der Wunsch nach Hobbys, die entschleunigen und entspannen. Elektronik raus und Farbe rein – sozusagen. Mehrfach habe ich den Versuch unternommen, zu malen. Ich wollte es sogar professionell lernen, habe mir Bücher übers Zeichnen angeschafft und Malkurse (Acrylmalerei). Die Zeit gefunden, einen ganzen dieser Kurse durchzuziehen, habe ich bisher nicht. Leider.

Stattdessen stieß ich – eher zufällig – auf „Malen nach Zahlen“ für Erwachsene. Ein London-Bild, das Big Ben und einen typischen roten Bus zeigt, landete vor einigen Jahren bei mir zu Hause. Und ich malte aus. Es machte Spaß. Kopf ausschalten. Farbe rausholen. Pinseln. Entspannen.

Mittlerweile wollen Forscher herausgefunden haben, dass Malen beziehungsweise Ausmalen den Stressabbau fördert. Die ersten „Malbücher für Erwachsene“ wurden auf den Markt geworfen. Und kamen bei den Kunden hervorragend an. Schaut man sich alleine heute die Bestsellerliste des Internetanbieters Amazon an, sind zehn Prozent der Verkäufe der Kategorie Bücher tatsächlich Malbücher für Erwachsene. Was anfangs belächelt wurde („Wie, du hast ein Malbuch? In deinem Alter?“), ist längst Trend.

Auch ich habe mir zu Weihnachten zwei Malbücher schenken lassen. „Inspiration Weltreise“ und „Japan“ kommen nun regelmäßig zum Einsatz und verbinden sogar das Malen mit meinem Reise-Hobby. Ob die Malbücher für Erwachsene tatsächlich das halten, was Forscher versprechen? Ich kann es nicht sagen. Mir macht es jedenfalls großen Spaß. Und das ist doch die Hauptsache, oder?

3 Kommentare zu “Weltreise auf Papier: Malbücher für Erwachsene

  1. Stefanie - comfortzoneless

    Hallo Christine,
    oh ja, mir macht es auch Spaß. Das erste mal stieß ich vor etwa 9 Monaten in Australien auf diese Malbücher. Zuvor war ich einige Monate ab vom Schuss auf einer Farm arbeiten und war hin und weg als ich diese Malbücher entdeckte. Ich hatte mir damals ein relativ dünnes Buch für die weitere Reise gekauft. Es gibt immer noch viele weiße Seiten – was auch gut so ist.
    Auf das Kind in uns…und die Buntstifte.
    Liebe Grüße,
    Stefanie

  2. Christine Autor des Beitrags

    Hallo Stefanie,

    ist es nicht unfassbar wie schnell dieser Trend die ganze Welt erobert hat? Noch habe ich aber auch noch ganz viele weiße Seiten, aber schon so viele Bücher gesehen, die ich auch super finde.

    Liebe Grüße,
    Christine

  3. Stefanie - comfortzoneless

    Ja, im Buchhandel gibt es ganze Regale nur mit Malbücher zu den unterschiedlichsten Themen. Das sind schon fast Kataloge. An dem Trend muss doch was dran sein.
    Viel Spaß noch damit,
    Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen