Ich wurde nominiert: Liebster Award

Liebster AwardNun hat es auch mich erwischt: Obwohl, was heißt erwischt? Janina, Katharina und Oddy von „SOS-Fernweh“ haben mich für den Liebster Award nominiert. Vielen Dank für diese Ehre, obwohl es meinen Blog ja noch gar nicht so lange gibt.

Zugegeben, bevor ich vergangene Woche nominiert wurde, habe ich mich gar nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt. Die Grafik hatte ich zwar häufiger in den sozialen Medien herumgeistern sehen, doch nicht weiter darüber nachgedacht. Ihr fragt euch vielleicht nun auch: Liebster Award – Was meint sie? Die Antwort ist einfach: Der Liebster Award ist eine Blog-Serie, bei der sich die Blogger gegenseitig jeweils elf Fragen stellen. Auf diese Weise werden die Leser der jeweiligen Blogs schnell und einfach auf andere tolle Blogs aufmerksam. Eine großartige Idee, die ich gerne unterstütze (und das heißt was, normalerweise kann ich solchen Nominierungs-Aktionen nichts abgewinnen).

Meine elf Antworten:

1. Aktivurlaub oder Wellness pur?
Eine Mischung aus beidem.

2. Was ist deine Meinung zum Thema Weltraum-Tourismus?
Ich fände es ziemlich spannend, den Weltraum zu besuchen, aber brauche mir über so etwas keine Gedanken machen. Meine Platzangst würde mich nach spätestens fünf Sekunden aus der Raumkapsel flüchten lassen.

3. Welche drei Dinge würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?
Ein Kissen, ein Krimi aus der Harry-Hole-Reihe von Jo Nesbo und ein Ruderboot, damit ich die Insel verlassen kann, wenn es mir zu langweilig wird.

4. Was tust du gegen Fernweh?
Ganz viel lesen, insbesondere Reiseführer über meine favorisierten Ziele. Außerdem lerne ich momentan Italienisch und freue mich schon, es bald mal in der Praxis anzuwenden.

5. Langschläfer oder Frühaufsteher?
Langschläfer

6. Wie reist du in zehn Jahren?
So wie heute auch: mal mit Auto, mal mit Bus, mal mit Flugzeug, mal alleine und mal in Gesellschaft.

7. Welche abenteuerliche Reisegeschichte erzählst du deinen Enkeln?
Von meiner Abschlussfahrt vor dem Abitur: Mit dem Bus vom Ruhrpott nach Griechenland: 48 Stunden Anreise, 49 Stunden Abreise und dazwischen allerhand Pleiten, Pech und Pannen – und natürlich auch eine Menge Spaß.

8. Welches Buch steht oben rechts in deinem Bücherregal?
Patricia Schultz: 1001 places to see before you die

9. Was darf in deinem Kühlschrank nie fehlen?
Fleischwurst

10. Schlafanzug oder Pyjama? Wie heißt das bei dir?
Schlafanzug

11. Wie sieht dein perfekter Sonntag aus?
In jedem Fall gemütlich. Möglichst ohne Handy. Gerne mit Latte Macchiato und Kuchen in einem Café.

 

Meine elf neuen Fragen für den Liebster Award:

1. Welche ist deine Lieblingsstadt?
2. Was macht für dich ein Traumreiseziel zum Traumziel?
3. Für welches Essen lässt du alles stehen und liegen?
4. Womit kann man dir eine Freude machen?
5. Wie vertreibst du schlechte Laune?
6. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
7. Städtereise oder Urlaub auf dem Land?
8. Du gewinnst eine Million Euro im Lotto: Welchen Wunsch erfüllst du dir?
9. Welche ist deine größte Macke?
10. Wobei kannst du am besten abschalten?
11. Mit welchem Promi würdest du gerne mal einen Kaffee/Tee trinken?

 

Folgende Regeln müssen beim Liebster Award beachtet werden:

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
2. Beantworte die elf Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat stellt.
3. Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
4. Stelle eine neue Liste mit elf Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
6. Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.

 

Meine Nominierungen für den Liebster Award:

Lea von I am Lea

Jorina und Timo von cheersandcheese.reisen

Valeria und Adi von LittleCITY.ch

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen