4 Gründe, warum du nicht nach London reisen solltest

London ist laut, London ist schrill und London ist voll. Du planst eine Reise dorthin? Mein herzliches Beileid. Aber vielleicht hast du ja Glück und kannst die Reise noch stornieren.

Denn nachdem du die Gründe gelesen hast, warum du auf keinen Fall nach London reisen solltest, willst du auch garantiert nicht mehr hin. Oder vielleicht doch …?

Gründe, nicht nach London zu reisen: Reizüberflutung

Wer soll denn da noch den Durchblick behalten? In London gibt’s so viele unterschiedliche Möglichkeiten, da ist der Krach mit der Familie oder dem Partner doch schon vor der Reise vorprogrammiert. Der eine will ins Musical, der nächste Shoppen oder ins Fußballstadion. Am besten noch einen Tag nur für das Sightseeing reservieren, Houses of Parliament, Tower Bridge und Westminster Abbey abkaspern und dann am Ende noch über einen Markt schlendern oder ins Museum. Sorry Leute, das ist doch einfach nur stressig!

Gründe, nicht nach London zu reisen: Viel zu viel kostenlos

Apropos Museum: Fast alle Museen in London kannst du kostenlos besuchen. Das kann ja nichts sein, sonst würden die doch horrende Summen an Eintritt nehmen. So wie für das London Eye oder The Shard. Diese Aussichtspunkte würde ich immer dem kostenlosen Sky Garden vorziehen.

Gründe, nicht nach London zu reisen: Aufdringliche Menschen

Ja, richtig gelesen. Die Londoner sind unfassbar aufdringlich. Nur weil ich völlig ahnungslos durch die Gegend irre, heißt das noch lange nicht, dass ich möchte, dass mir ein ortskundiger ungefragt weiterhilft und den richtigen Weg zeigt. Wo kommen wir den langsam hin?

Gründe, nicht nach London zu reisen: Viel zu grün

Wenn ich in eine Metropole reise, dann erwarte ich Hochhaus an Hochhaus und nicht irgendwelche Parkflächen. Aber nein. London muss natürlich wieder aus der Reihe tanzen. 1700 öffentliche Grünflächen gibt es dort, die jeweils mindestens eine Fläche von 4000 Quadratmetern einnehmen. Es hat mich richtig genervt, als ich einmal durch den Hyde Park laufen musste, um in einen anderen Bus zu steigen. Und die vielen Eichhörnchen im St. James’s Park in der Nähe des Buckingham Palace dachten wohl auch, sie wären die Niedlichkeit schlechthin.

Ich habe mal gelesen, dass man mit geschriebener Ironie immer sehr vorsichtig sein muss, weil es nicht jeder versteht. Deshalb nun noch mal ganz deutlich. Das war Ironie! London ist absolut großartig und IMMER eine Reise wert. Solltest du bald hinfahren, kannst du dich freuen. Warum ich London so sehr liebe, kannst du auch in folgendem Beitrag lesen: 11 Gründe, London zu lieben.

Viel Spaß in London!

Lust auf London? Hier bekommst du weitere Inspiration.


Booking.com

6 Kommentare zu “4 Gründe, warum du nicht nach London reisen solltest

  1. DieReiseEule

    Vielen Dank für die ungeschönte Wahrheit über eine völlig überbewertete Stadt. London ist storniert. Wo hätte ich da auch landen sollen? Etwa auf grünen Bäumen? Pfui 😉

    Herzlichst

    DieReiseEule

  2. Christine Autor des Beitrags

    Liebe ReiseEule,

    gern geschehen. Ich bin froh, dass du die Wahrheit noch rechtzeitig lesen konntest. 😉

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
    Christine

  3. Claudia Heimgartner

    Liebe Christine
    Habe gerade eine wunderbare Stunde auf Deinem Blog verbracht. 🙂
    Wir fliegen heute Abend nach London & obwohl ich schon einige Male (nach meinem Abschluss sogar 6 ganze Wochen, allerdings ist das 16 Jahre her *hüstel*) dort war, habe ich tolle neue Impulse bekommen.
    Wir werden auf jeden Fall die Bootsfahrt Little Venice nach Camden machen, ich freue mich schon sooo! <3
    Lieben Dank für die tollen & zahlreichen Berichte.
    Herzliche Grüsse
    Claudia

  4. Christine Autor des Beitrags

    Hallo Claudia,

    ich danke dir für deine lieben Worte. Genau für Menschen wie dich habe ich meinen Blog gestartet. 🙂 Ich freue mich, dass ich dir einige Ideen für deine Reise liefern konnte.
    Ich wünsche dir viel Spaß in London, vor allem bei der Bootsfahrt.

    Liebe Grüße,
    Christine

  5. Christine Autor des Beitrags

    Hallo Igor,

    genau das war meine Intention. 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen