Auf der Isola Bella: Einhörner am Lago Maggiore

Wusstest du, dass es Einhörner am Lago Maggiore gibt? Ich bis vor einigen Tagen nicht. Dabei bin ich schon 100-mal an ihnen vorbeigelaufen. Mindestens.

Ja, Asche auf mein Haupt. Ich weiß, was du denkst. Also ich kann es mir jedenfalls vorstellen. Jetzt fängt die auch noch mit diesen bekloppten Einhörnern an. Mir geht es ja nicht anders! Ich kann die Viecher auch schon fast nicht mehr sehen. Wenn du Einhörner genauso unnütz findest wie ich, dann kannst du gerne direkt meinen Text über die wunderschöne Isola Bella anschauen, auf der du ein großes und einige kleinere Einhörner sehen kannst. Aber es gibt dort auch noch viel tollere Dinge, wie unzählige Palmen, weiße Pfauen, einen wundervollen Garten und den Palast der Familie Borromeo, der die Insel gehört. Dennoch wollte ich den vielen Einhornfans diesen Hinweis nicht vorenthalten.

Lieber Einhornfan: Ich versuche dich nicht zu verurteilen. Obwohl ich diesen ganzen Hype nicht verstehen kann. Wenn ich sehe, dass vor einer Bäckerei plötzlich Mütter und Töchter vor Freude Schreikrämpfe bekommen, weil sie ein rosa Teilchen entdecken, das Einhornschnitte genannt wird, dann weiß ich tatsächlich nicht mehr, ob ich lachen oder weinen möchte. Ja, ja, ich weiß. Ob er es kauft oder nicht, muss ja jeder selber wissen und wenn jemand Freude daran hat – von mir aus. Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass die Marketingfachleute, die diese Einhornprodukte auf den Markt geworfen haben, abends vor lachen nicht einschlafen können. Sie lachen darüber, wie einfach es doch im Jahre 2017 ist, Unmengen von unnützen Produkten an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen. Ich meine: Pinke Bratwürste! Oder Klopapier mit Einhörnern drauf! Ernsthaft? Aber, wie gesagt (geschrieben), ich versuche, dich nicht zu verurteilen und will dich nun nicht weiter auf die Folter spannen.

Einhörner am Lago Maggiore: Ein Zufallsfund

Am Muttertag hatte ich meiner Mama, die den Lago Maggiore genauso gerne mag wie ich, das Buch „Intrigen am Lago Maggiore“ von Bruno Varese geschenkt. Kurz nachdem sie angefangen hatte, es zu lesen, meinte sie zu mir: „Wusstest du, dass es Einhörner am Lago Maggiore gibt?“ In dem Buch wird nämlich ganz am Anfang auf der Isola Bella (und hier verrate ich nichts, was nicht auch im Klappentext steht) auf einem Einhorn eine Leiche aufgespießt. Ich wusste tatsächlich nichts von den Einhörnern am Lago Maggiore und glaubte es auch erst gar nicht. Doch die Urlaubsfoto-Recherche lieferte den Beweis: Ja, es stimmt.

Die Einhörner am Lago Maggiore beziehungsweise das größte Einhorn findest du im pompösen Garten der Isola Bella. Prunkstück sind die vielen in Form einer abgesägten Pyramide übereinanderliegenden Terrassen, auf der du Statuen, Springbrunnen und viele seltene Pflanzenarten entdecken kannst. Wenn du davor stehst, schaust du nun nach ganz oben. Und da steht es, ein Einhorn. Es ist nämlich eins der Wappentiere des Hauses Borromeo. Das war es auch schon lange vor dem ganzen Hype um das Fabeltier. Und es wird es auch noch sein, wenn pinke Bratwürste, Klopapier und Einhornschnitten längst wieder aus den Supermarktregalen verschwunden sind.

Wie stehst du zu diesem ganzen Einhornhype? Magst du Einhörner? Oder kannst du den Run auf die Einhornprodukte auch nicht verstehen?

Lust bekommen? Hier gibt’s weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen