Endlich Urlaub: Wie entscheide ich, wohin die nächste Reise geht

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres! Ich denke, das sehe nicht nur ich so. Doch wie entscheidet man eigentlich, wohin die nächste Reise gehen soll? Diese Frage zum Thema Reiseplanung stellt auch Neni von „Travel and Lipsticks” im Rahmen ihrer Blogparade. Meine Muss-ich-sehen-Liste ist voll von Orten, die ich unbedingt ansteuern will. Aber um eine Reise auch wirklich festzuzurren, sind für mich einige Kriterien ausschlaggebend.

Reiseplanung: Wann geht’s los?

Mein Reiseziel richtet sich in erster Linie immer danach, wann ich überhaupt Urlaub bekomme. Zum Lago Maggiore im Januar? Ist vielleicht auch schön, aber vieles, was ich mir anschauen möchte, hat außerhalb der Saison nicht geöffnet. Deshalb steuere ich dieses Reiseziel lieber zwischen April und Oktober an. Anders verhält es sich mit Städtereisen. London geht zum Beispiel immer.

Reiseplanung: Wie lange kann ich verreisen?

Wichtig ist auch, wie lange ich Urlaub bekomme. Habe ich nur ein verlängertes Wochenende frei, verreise ich höchstens in einem Umkreis von zwei Flugstunden. Alles andere ist den Aufwand nicht wert.

Reiseplanung: Mit wem verreise ich?

Weiterer Faktor bei der Entscheidung für ein Reiseziel ist meine Reisebegleitung, wenn überhaupt eine mitfährt. Mit meiner besten Freundin steuere ich andere Orte an als mit meiner Mutter. Metropolen erkunde ich auch gerne mal alleine. Langweilig wird es dort ohnehin nie.

Reiseplanung: Was steht auf der Wunschliste?

Erst wenn Urlaubszeitpunkt, Länge und mögliche Reisebegleitung feststehen, wandert mein Blick auf meine Wunschliste. Welchen Ort wollte ich schon immer mal ansteuern, was passt zu den Kriterien?

Reiseplanung: Wie kommt ein Ort auf die Wunschliste?

Warum ich manche Ziele ansteuern möchte? Das ist ganz unterschiedlich. Wien landete zum Beispiel nicht wegen Sissi, Schloss Schönbrunn oder dem Prater auf meiner Liste, sondern weil ich unbedingt einmal Pandabären sehen wollte. Der Tiergarten Schönbrunn ist einer von wenigen Zoos in ganz Europa, der Pandas beherbergt, dazu lebte mit Fu Bao zum Zeitpunkt meines Besuchs sogar ein Baby-Panda dort. Gran Canaria besuchte ich vor einigen Jahren, weil ich als Kind mal dort war und neugierig war, ob sich dort viel verändert hat. London steuerte ich erstmals an, weil ich unbedingt mal ein Fußballspiel in England sehen wollte und ich bis heute gerne Mr. Bean schaue. Eine Städtereise nach Mailand steht derzeit auf meiner Wunschliste recht weit oben, weil ich voriges Jahr ein paar Stunden in der Metropole verbracht habe und es mir so gut gefiel, dass ich wieder hin möchte, um alles in Ruhe anzuschauen.

Reiseplanung: Was habe ich über bestimmte Orte gelesen?

In den meisten Fällen entwickelt sich der Wunsch nach einer Reise zu einem bestimmten Ziel aufgrund ausgiebiger Lektüre. Ein Großteil meiner heimatlichen Bibliothek besteht aus Reiseliteratur, dazu blättere ich gerne durch Reisekataloge und Bildbände, lese Blogs und stöbere auf Twitter. Last but not least: Reisetipps von Freunden und Bekannten sind absolut Gold wert.

Jetzt bist du dran: Wie entscheidest du, wohin du als nächstes reist?

7 Kommentare zu “Endlich Urlaub: Wie entscheide ich, wohin die nächste Reise geht

    1. Christine Autor des Beitrags

      Ich war im Wembley-Stadion und habe England gegen San Marino gesehen. Bei der nächsten Gelegenheit möchte ich aber unbedingt auch mal ein Premier-League-Spiel besuchen.

  1. Fragola

    Hallo! Vielen Dank für die Hinweise. Ich mache bald einen kurzen Urlaub. Mein Urlaubsziel ist sehr attraktiv. Ich möchte die Arktis besuchen. Ich mag Abenteuer, deshalb ist die Arktis das beste Ziel für mich. Mir wurde ein zuverlässiger Veranstalter empfohlen arktis reise http://poseidonexpeditions.com/de/arktis/. Jetzt beschäftige ich mich mit den Vorbereitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.