Über mich …

Ich heiße Christine, reise für mein Leben gerne und wohne in Bochum.

Ich bin …

  • Autorin aus Leidenschaft: Ich habe schon immer gerne geschrieben und das Glück, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte.

 

  • … ein wenig fußballverrückt: Ich arbeitete lange als Sportjournalistin und schrieb früher fast hauptsächlich über Fußball. Heute schreibe ich viel lieber über das Reisen und genieße Fußballspiele, ohne mir dabei Notizen zu machen.

 

  • Bloggerin seit Oktober 2015: Als ich meinen Blog startete, hatte ich keine Ahnung von der Materie und hielt auch nicht viel vom Bloggen, weil ich viele ungepflegte Blogs sah, die voll waren von Rechtschreibefehlern. Dennoch wollte ich unbedingt mal über was anderes als Fußball schreiben und startete meine Website. Heute weiß ich, wie viel Arbeit ein Blog macht und habe großen Respekt vor meinen Kollegen. Schlechte Blogs sehe ich nur noch selten.

 

  • … etwas schüchtern und stehe ungerne im Mittelpunkt: So langsam freunde ich mich aber damit an, auch Fotos von mir auf dem Blog zu zeigen. Dennoch finde ich, dass auf einem Reiseblog immer die Destinationen im Mittelpunkt stehen sollten und niemals der Blogger.

 

  • .. schon fast Halbitalienerin: Das sagen jedenfalls einige meiner Freunde. Denn ich verbringe viele Wochen im Jahr am Lago Maggiore und lerne auch fleißig Italienisch. Italienische Blutsverwandte habe ich nicht.

 

  • … ein großer Tierfreund, sofern das Tier Fell hat: Besonders gerne mag ich Pandas und Hunde.

 

  • … immer interessiert an leckerem Essen: Wenn ich eine Reise plane, schaue ich zuerst, welche Spezialitäten eine Region bietet.

 

 

Warum heißt der Blog „Die bunte Christine“?

Als ich drei Jahre alt war, musste ich operiert werden. Ich kann mich zum Glück nicht mehr an viele Details erinnern, allerdings weiß ich, dass Ärzte und Schwestern immer meinten: „Wenn du die Narkose bekommst, hast du einen blauen Traum. Wenn du später aufwachst, ist alles wieder gut!“ Ich habe immer entgegnet: „Warum nur blau? Ich möchte bunt!“ Eine Farbfacette war mir nicht genug. Ich wollte mehr. In der Grundschule begann ich, Geschichten zu schreiben. Eine Reihe nannte ich „Die bunte Christine“. Darin ging es um mich und zwei sprechende Mäuse.

Als im Sommer 2015 meine Blog-Überlegungen Formen annahmen, erinnerte ich mich an diese beiden Details aus meinem Leben. Denn auf nur einen Schwerpunkt konnte ich mich nicht festlegen. Ich wollte viele Themen auf meiner Website ansprechen, viele Facetten des Reisens beleuchten. Der Name war beschlossene Sache.

 

Worüber schreibe ich?

Ein paar Schwerpunkte habe ich mir nun doch gesetzt.

  • Meine liebste Stadt ist London: Die Metropole war der erste Ort, den ich alleine bereiste und ich war direkt schockverliebt. Seitdem reise ich regelmäßig dorthin und bin jedes Mal wieder hin und weg von dieser facettenreichen Stadt.

 

  • Ich habe es gerade schon angedeutet: Ich verbringe mehrere Wochen (manchmal auch Monate) im Jahr am Lago Maggiore. Es gibt wohl kaum einen anderen Blogger, der sich so gut in der Region rund um Stresa auskennt wie ich. Und mein Expertenwissen gebe ich gerne weiter.

 

  • Das Ruhrgebiet wird als potenzielles Reiseziel leider oft unterschätzt. Als Pottkind kann ich dir zahlreiche Tipps geben, was du hier erleben kannst. Denn der Pott ist es schon lange nicht mehr grau, sondern kunterbunt. So wie mein Blog.

 

  • Als studierte Literaturwissenschaftlerin greife ich auch gerne zu (Reise-)Literatur und stelle deshalb auf meinem Blog tolle Bücher vor.

 

 

 

Gibt es Themen, über die ich nicht schreibe?

  • Aktivurlaub: wandern, klettern oder sonstige anstrengende Dinge bedeuten für mich keine Entspannung. Ich genieße lieber und bevorzuge Kultur und Kulinarik.

 

  • Reine Strandurlaube, Camping und All-Inclusive-Reisen gehören ebenfalls nicht zu meinen Favoriten.

 

  • Auch wenn ich hin und wieder gerne alleine reise, sind Backpacking und Hostels nicht mein Ding. Schon das Wort Schlafsaal führt bei mir zu Stresssymptomen. Ich benötige immer einen Rückzugsort und eine Tür, die ich hinter mir schließen kann.

 

  • Ich esse gerne, bin aber keine Vegetarierin und lebe nicht vegan. Besondere Restaurants-Tipps kann ich diesbezüglich deshalb nicht bieten.

 

  • Fernreisen: Ich habe Flugangst und auch wenn mich beispielsweise Japan und New York brennend interessieren, kann ich mir derzeit keine Reise dorthin vorstellen. Leider.

 

Dir gefällt mein Blog?

Dann freue ich mich über deine Kommentare und Likes auf …

Facebook

Twitter

Instagram und

Pinterest.

 

Du willst noch mehr über mich erfahren?

Dann schaue dir doch das Interview an, das ich binoro.de gegeben habe, oder meinen Text, in dem ich weitere 11 Fakten über mich verrate.

 

Möchtest du Kontakt zu mir aufnehmen? 

Schreibe mir doch eine E-Mail: kontakt@die-bunte-christine.de.

 

Und nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Schmökern!