Elsass im Regen: Was du bei schlechtem Wetter unternehmen kannst

Elsass im Regen Aufmacher 2 bearbeitet kleinIch weiß noch ganz genau, wie ich das erste Mal das malerische Riquewihr im Elsass besuchte, gerade mein Auto abgestellt hatte, die ersten Schritte Richtung Ortsmitte lief und plötzlich die ersten Regentropfen auf mir landeten. „Na super“, dachte ich mir, „da bin ich einmal in diesem Traumort und erwische direkt einen Regentag“. Tatsächlich wurde der Ausflug dann doch noch ganz toll. Denn es gibt eine Menge schöne Dinge, die man unternehmen kann, wenn man das Elsass im Regen besucht. Gerne verrate ich dir meine liebsten Tipps für das Elsass bei Regenwetter.

Ich ordne Reiseziele immer in Kategorien ein. Es gibt zum Beispiel Regionen, die ich ausschließlich zwischen April und Oktober besuchen würde und dann gibt es Reisziele, die ich das ganze Jahr über empfehlen kann. In die letztgenannte Kategorie fallen zum Beispiel Orte wie London, Mailand oder aber auch das Elsass. Besonders in der Vorweihnachtszeit kann ich jedem nur einen Besuch im Elsass ans Herz legen. Die Weihnachtsmärkte im Elsass sind einfach nur wunderschön und die beleuchteten Fachwerkstädte wirken einfach nur märchenhaft. Aber das nur am Rande.

Wenn man im Herbst oder Winter ins Elsass fährt, ist die Gefahr, dass man einen Regentag erwischt, natürlich nicht gerade klein. Wenn du aber meine Schlechtwetter-Tipps für das Elsass beherzigst, wirst du auf jeden Fall eine gute Zeit haben. Versprochen.

Elsass im Regen: Schaue dir Museen an 

Ja, ja, ich weiß. Es ist nicht gerade der kreativste Tipp für einen Regentag im Elsass, aber ich empfehle dir wirklich, das schlechte Wetter zu nutzen, um dir ein paar Museen anzuschauen. Denn sind wir mal ehrlich: Besucht man das Elsass bei schönem Wetter, schlendert man doch eher durch die schönen Gässchen, bewundert die malerischen Fachwerkhäuser oder besucht einen der schönen Märkte der Region.

Eine Stadt mit einer großen Anzahl an sehenswerten Museen ist in jedem Fall Mulhouse direkt an der deutschen Grenze. Dort findest du zum Beispiel das größte Automuseum der Welt und das größte Eisenbahnmuseum Europas. Und auch das Stoffdruckmuseum in Mulhouse ist unbedingt einen Besuch wert. In Colmar darfst du das Unterlinden-Museum nicht verpassen und in Straßburg in keinem Fall das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Nicht wirklich ein Museum (obwohl, für mich als Germanistin schon), aber einen Besuch wert ist auch die Humanistenbibliothek in Sélestat, die zahlreiche kulturelle Schätze beherbergt und ausstellt.

Apropos Ausstellungen: Wahre Kunstwerke entdeckst du häufig auch in Kirchen. Und im Elsass stehen wahnsinnig schöne Gotteshäuser, die vor allem mit ihrem Innern beeindrucken. Schaue dir bei Regenwetter im Elsass also vielleicht die Stiftskirche Sankt Martin und die Dominikanerkirche in Colmar, das Straßburger Münster oder die Kapelle Saint Léon in Eguisheim an.

Elsass im Regen: Erkunde überdachte Street Art 

Elsass im Regen Bild 3 bearbeitet kleinVielleicht wirst du bei der Überschrift zu diesem Abschnitt ein wenig die Nase gerümpft haben. Zugegeben: Überdachte Street, das hört sich schon ein wenig seltsam an. In der Regel entdeckt man ja Street Art beispielsweise an Häuserwänden. In Neuf-Brisach direkt an der deutschen Grenze kannst du Straßenkunst perfekt bei Regenwetter ansehen. Sie befindet sich nämlich in einer historischen Wehranlage, und zwar im MAUSA Vauban – dem Musée Arts Urbains et du Street Art. Achtung: Der Eingang ist leicht zu übersehen, denn er befindet sich in der Festungsmauer.

Und auch Mulhouse bietet dir Street Art, die du perfekt bei schlechtem Wetter ansehen kannst, nämlich in einem Parkhaus. Auf diversen Ebenen an den Wänden eines zu einem Kino zugehörigen Parkhauses kannst du die Street-Art-Galerie „Graffitipolis“ ansehen. Vor allem Simpsons-Fans kommen dort auf ihre Kosten, denn an einer Wand ist ein Kunstwerk verewigt, das Milhouse van Houten zeigt.

Übrigens: Was du sonst noch so in Mulhouse erleben kannst, verrate ich dir in diesem Blogpost.

Elsass im Regen: Besuche Burgen und Schlösser 

Vor meinem ersten Besuch im Elsass war mir gar nicht bewusst, wie viele Burgen und Schlösser die Region doch bietet. Und weißt du was? Einige sind tatsächlich auch noch so gut erhalten (und nicht in Privatbesitz), sodass du sie besuchen kannst. Und ein Regentag im Elsass bietet sich für einen Ausflug zu einer Burg oder einem Schloss doch geradezu an, oder?

Highlights sind in jedem Fall das Château du Haut-Koenigsbourg in Orschwiller circa zehn Kilometer westlich von Sélestat und die Hohlandsbuorg in Wintzenheim. Wenn du eine schöne Aussicht genießen möchtest, dann besteige doch den Bergfried der Burg in Kaysersberg.

Mehr über Kaysersberg kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Elsass im Regen: Gehe shoppen 

Elsass im Regen Bild 4 bearbeitet klein„Kaysersberg“ ist übrigens ein gutes Stichwort. Bei meinem ersten Besuch in Kaysersberg hatte ich mich komplett zeitlich verkalkuliert. Ich hatte mir lediglich einen Parkschein für zwei Stunden gezogen, weil ich dachte, dass es für das kleine Örtchen reichen würde. Doch ich hatte nicht damit gerechnet, dass Kaysersberg voll ist von inhabergeführten Geschäften, wo das Shoppen noch eine wahre Freude ist. In meiner Heimat – dem Ruhrgebiet – macht das Shoppen schon lange keinen Spaß mehr, denn du findest immer die gleichen großen Ketten mit der immer gleichen Ware.

In Kaysersberg hingegen fand ich eine Menge hübscher Lädchen mit Kunsthandwerk und allerlei Spezialitäten aus der Region. Ich nutzte die Gelegenheit und shoppte eine Menge Geschenke für die Lieben daheim. Es war ein schöner Spätsommertag und ich hatte gleichzeitig ein schlechtes Gewissen. Denn bei Sonne schaue ich mir eigentlich viel lieber Sehenswürdigkeiten an und möchte gar nicht in Geschäften rumhängen.

Shoppen ohne schlechtes Gewissen kannst du an einem Regentag im Elsass. Nutze die Gelegenheit und kaufe schon einmal für die nächsten Anlässe (Geburtstage und Co.) im Familienkreis ein. Ich verspreche dir: Es ist unmöglich im Elsass nichts Schönes zu entdecken.

Eine gute Möglichkeit, um bei Regenwetter im Elsass einzukaufen, sind auch überdachte Markthallen, die du zum Beispiel in Straßburg und Colmar finden kannst.

Mehr über Colmar verrate ich dir übrigens in diesem Blogpost.

Elsass im Regen: Schlemme dich durch die Restaurants 

Die französische Küche hat einen ausgezeichneten Ruf und gilt nicht umsonst als eine der besten der Welt. Und vor allem die Elsässer Küche bietet allerlei Spezialitäten, die du einmal kosten solltest.

Aber mal Hand aufs Herz: Nimmst du dir auf Reisen wirklich immer die Zeit, um in aller Ruhe im Restaurant zu schlemmen? Ich habe meist totale Hummeln im Hintern und kaufe mir auf Reisen oft nur einen kleinen Snack in der Bäckerei (was im Elsass nebenbei bemerkt auch ausgezeichnet möglich ist, aber dazu gleich mehr) und erkunde dann weiter die Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Orte.

Ein Regentag im Elsass ist die perfekte Gelegenheit, um es sich in einem der vielen ausgezeichneten Restaurants gutgehen zu lassen und das in aller Ruhe. Probiere unbedingt eine Elsässer Spezialität. Ich liebe ja zum Beispiel Flammkuchen und bin immer wieder überrascht, wie viele verschiedene und vor allem leckere Variationen ich im Elsass bekommen kann. Oder aber koste Baeckeoffe, einen Elsässer Eintopf mit drei verschiedenen Fleischsorten.

Wer es lieber süß mag oder nicht das nötige Budget oder die nötige Zeit für einen ausgiebigen Restaurantbesuch hat, kann es sich auch in den Elsässer Cafés gemütlich machen und eine der vielen süßen Spezialitäten kosten. Klassiker sind Kokosmaronen, süße Brezeln und Kougelhof. Die letztgenannte Leckerei sieht zwar aus wie ein Gugelhupf, wird aber auch Briocheteig hergestellt und mit Rosinen gefüllt.

Elsass im Regen: Mache eine Weinverkostung   

Elsass im Regen Bild 5 bearbeitet kleinWenn du dich mit dem Elsass beschäftigt hast, hast du sicher schon einmal von der Elsässer Weinstraße gehört. Die Touristenroute ist 170 Kilometer lang und führt entlang der Weinanbaugebiete der Region. Entlang der Straße findest du zahlreiche malerische Weindörfer. Ich habe es mir schon oft vorgenommen, aber bisher noch nie getan. Aber ich schwöre dir: Bei meinem nächsten Regentag im Elsass werde ich definitiv in Ruhe eine Weinverkostung machen.

Orte und Gelegenheiten gibt es in jedem Fall genug. Ich habe zum Beispiel in Eguisheim eine Menge schöner Weinhändler gesehen, die regelmäßig Verkostungen anbieten. Halte in dem Weindorf deiner Wahl einfach die Augen offen. Eine Weinverkostung in einem urigen Weinkeller im Elsass ist in jedem Fall ein Erlebnis. Da vergisst du das Regenwetter sicher schnell. Und egal ob Gewürztraminer, Riesling, Pino Noir, Pinot Blanc oder Muscat, ich wette, du findest bei einer Weinverkostung diverse edle Tropfen, die dir munden werden.

Alles über meinen ersten Besuch in Eguisheim verrate ich dir übrigens in diesem Blogpost.

Elsass im Regen: Entspanne im Schwimmbad 

Vielleicht ist der Regentag im Elsass ja auch einfach ein Wink des Schicksals. Das Universum möchte dir vielleicht ein Zeichen geben und dir mitteilen, dass du einen Tag entspannen sollst. Und wo können viele Menschen besonders gut entspannen? Im Wasser.

Nein, ich möchte dich jetzt nicht dazu überreden, dich in den strömenden Regen zu stellen. Aber besuche bei Regen im Elsass doch einfach ein Schwimmbad. In der Region gibt es so einige. Ich empfehle zum Bespiel das Piscine des 3 Châteaux in Ribeauvillé. Dieses bietet nicht nur eine Menge Becken, wo Groß und Klein ihre Bahnen ziehen oder einfach nur plantschen können, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten für Wellness und Entspannung. Wie wäre es also mit einigen Saunagängen oder einer Massage?

Mehr über Ribeauvillé erfährst du in diese Blogpost.

Elsass im Regen: Drehe eine Runde mit der Bimmelbahn 

Elsass im Regen Bild 6 bearbeitet klein NEUWenn es nicht gerade aus Eimern gießt und du nur einen kurzen Schauer überbrücken musst, dann mache doch eine kleine Fahrt mit der Bimmelbahn. Ja, ich weiß, nicht jeder ist Fan der kleinen Touristenzüge. Ich war es lange auch nicht. Aber kürzlich bin ich am Lago Maggiore mal gezwungenermaßen mit der Bimmelbahn gefahren (da mein Knie verletzt war) und ich fand es sogar richtig gut.

Eine Fahrt mit der Bimmelbahn ist die perfekte Möglichkeit, um trocken einige Meter zu machen und schon einmal einen Eindruck von dem von dir besuchten Ort zu bekommen. Touristenzüge fahren in diversen kleinen Orten im Elsass, zum Beispiel in Ribeauville oder im malerischen Riquewihr, aber auch in Colmar.

Jetzt bist du dran: Warst du schon einmal im Elsass? Welches Wetter hast du erwischt? Hast du die Region vielleicht sogar schon einmal im Regen erlebt? Was sind deine liebsten Schlecht-Wetter-Tipps für das Elsass? 

Du möchtest mehr Infos über das Elsass? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.  

Lust auf das Elsass? Hier bekommst du weitere Inspiration*.

Du suchst ein Hotel im Elsass? Hier wirst du sicher fündig*.

Weiterlesen: Weitere Highlights im Elsass stellen meine Bloggerkollegen in diesem Blogpost vor. Gerne verrate ich dir auch die für mich 5 schönsten Orte im Elsass.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.