Coole Roadtrips in Europa: 10 Ideen für deine Reise

Coole Roadtrips in Europa Aufmacher 2 bearbeitet kleinHast du schon einmal einen Roadtrip unternommen? Ich mag vor allem die große Flexibilität, die dir diese Art des Reisens bietet. Ganz nebenbei hat man in sehr kurzer Zeit die Möglichkeit, sehr viel zu sehen. Gerne verrate ich dir 10 Ideen für coole Roadtrips in Europa. Da ist sicher auch für dich die richtige Tour dabei.

Roadtrip ist nicht gleich Roadtrip. Viele Menschen, die sich auf den Weg machen, haben ihre eigene Übernachtungsmöglichkeit dabei, denn Reisen mit Wohnmobilen oder Campervans boomen derzeit. Aber auch Roadtrips mit dem eigenen Wagen erfreuen sich gerade einer großen Beliebtheit. Ich persönlich steige häufig in meinen Kleinwagen und suche mir vor Ort Ferienwohnungen, Pensionen oder Hotels.

Vor jedem Roadtrip stellt sich immer die gleiche Frage: Wohin soll es gehen? Wenn du nach Ideen für coole Roadtrips in Europa suchst, dann helfe ich dir gerne.

Coole Roadtrips in Europa: Romantische Straße in Deutschland

Hast du schon einmal von der Romantischen Straße gehört? Sie gilt als beliebteste Ferienstraße Deutschlands und hat allerhand zu bieten. Auf 460 Kilometern zwischen Würzburg und Füssen liegen 29 Orte mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Erleben kannst du auf der Straße vor allem kulturelle und kulinarische Highlights sowie schöne Natur.

Fotos vom malerischen Altstadtkern in Rothenburg ob der Tauber hast du sicher schon einmal gesehen. Aber hast du schon einmal von Schillingsfürst gehört, das wenige Kilometer weiter südlich zu finden ist? Auch diese knapp 3000 Einwohner zählende Gemeinde bietet einige Highlights, ist aber noch lange nicht so überlaufen wie Rothenburg. Unbedingt besuchen solltest du dort das Schlosscafé, wo du „Stupfl“ – niedliche Igel-Pralinen – kosten kannst. Weitere Highlights in dem Örtchen sind das Barockschloss und der Naturpark Frankenhöhe.

Auch die anderen Orte entlang der Straße bieten allerhand Schönes und sind unbedingt einen Besuch wert. Mit dem Auto, Motorrad oder Camper folgst du einfach den braunen Hinweisschildern entlang der Straße, um auch nichts zu verpassen.

Übrigens: Nicht nur motorisierte Urlauber können die Romantische Straße genießen. Es gibt auch einen Fernradweg. Grüne Hinweisschilder weisen den Weg. Wer lieber wandert, folgt den blauen Hinweisen,

Coole Roadtrips in Europa: Tulpenroute Noordoostpolder in den Niederlanden

Coole Roadtrips in Europa Bild 3 bearbeitet kleinEine der schönsten Routen überhaupt, kannst du jedes Jahr im Frühling fahren, nämlich die Tulpenroute in Noordoostpolder. Während die meisten Tulpenfreunde Jahr für Jahr den völlig überteuerten und oft überlaufenen Keukenhof in Lisse stürmen, kann man in Flevoland Tulpen direkt auf den Feldern bestaunen und das völlig kostenlos und in der Regel auch total entspannt.

Die Provinz Flevoland ist noch sehr jung. Sie existiert erst seit 1986 und besteht größtenteils aus Fläche, die aus dem Ijsselmeer gewonnen worden ist. Ganze fünf Tulpenrouten kannst du mit dem Auto in Flevoland abfahren: die Route Lelystad, die Route Zeewolde, die Route Dronten, die Route Swifterbant und die Tulpenroute Noordoostpolder. Mit 120 Kilometern Länge gilt die Tulpenroute Noordoostpolder als längste Strecke ihrer Art in den Niederlanden.

Jedes Jahr zwischen Mitte April und Mitte Mai findet entlang der Route ein Tulpenfestival statt. Zusätzlich zu den malerischen Tulpenfeldern kannst du zum Beispiel Kunstausstellungen rund ums Thema Tulpe ansehen, Helikopterflüge über die Blumen machen oder in Cafés spezielle Torten essen, die mit Schokotulpen oder ähnlichen Details verziert werden.

Ich habe die Tulpenroute sogar mal am Königstag abgefahren und selbst an diesem niederländischen Feiertag war die Route nicht überlaufen.

Was ich bei meinem Ausflug auf der Tulpenroute Noordoostpolder erlebt habe, kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Coole Roadtrips in Europa: Margeritenroute in Dänemark 

Auch Dänemark eignet sich ganz hervorragend für einen Roadtrip. Gleich 200 Sehenswürdigkeiten auf einer Tour bietet dir die Margeritenroute. Für diese solltest du aber etwas Zeit mitbringen oder mehrmals nur kurze Teile der Route fahren. Die Margeritenroute ist nämlich circa 3500 Kilometer lang und umrundet Dänemark einmal komplett.

Benannt ist die Margeritenroute tatsächlich nach der gleichnamigen Blume. Denn die Margerite ist die Lieblingsblume von Königin Margrethe II., die 1991 die beliebte Route gründete.

Zu den Sehenswürdigkeiten, die auf der Margeritenroute liegen, gehören die Steilküste Stevns Klingt, der Nationalpark Thy und Trelleborg. 

Übrigens: Auch mit dem Fahrrad sind Teile der Route gut zu erfahren. Umsteigen muss man dann allerdings spätestens an der „Großen-Belt-Brücke“, da dieser Teilabschnitt über eine Autobahn führt.

Achtung: Laut dänischem Tourismusverband eignet sich die Route nicht für Wohnwagengespanne oder Reisebusse, da es an manchen Stellen über schmale Brücken und „andere“ Hindernisse geht.

Coole Roadtrips in Europa: Nordpolen mit Ostsee

Coole Roadtrips in Europa Bild 4 bearbeitet kleinPolen ist ebenfalls eine gute Wahl, um einen Roadtrip zu machen. Es ist ein sehr günstiges Reiseland und bietet eine Menge kulturelle Schätze und Naturschönheiten. Ich habe vor einigen Jahren mal einen kleinen Roadtrip nach Nordpolen unternommen, um Meisterswalde, den Geburtsort meines Vaters, anzusehen. Ich hätte definitiv nicht gedacht, wie facettenreich das nördliche Polen ist.

Meisterswalde liegt bei Danzig, was definitiv ein Ziel auf deinem Roadtrip sein könnte, an dem du einige Tage bleibst. Denn rund um Danzig gibt es ebenfalls eine Menge zu sehen: das mondäne Ostseebad Sopot zum Beispiel oder die Marienburg in Malbork, die als größter Backsteinbau Europas gilt.

Was genau du in Danzig nicht verpassen solltest, verrate ich dir in diesem Blogpost. Bleibenden Eindruck hat in jedem Fall der Besuch der Polnischen Post hinterlassen, wo 1939 der Zweite Weltkrieg begann.

Ebenfalls nicht verpassen auf der Nordpolenroute solltest du die Kaschubische Seenplatte, die „Polnische Sahara“ zwischen Leba und Rowe sowie die Städte Stettin, Posen und Warschau.

Coole Roadtrips in Europa: Facettenreiches Südschweden

Schweden gilt zwar nicht gerade als günstiges Reiseland, ist aber der perfekte Ort für Naturliebhaber und alle, die mal abschalten wollen. Gerade für mich, die aus dem Ruhrgebiet kommt und es gewohnt ist, immer Menschen um sich rum zu haben, wäre ein Aufenthalt in Schweden eine Wohltat. Absolute Weite und menschenleere Straßen sind keine Seltenheit. Dank des „Jedermann-Rechts“ musst du dir in Schweden keine Gedanken um passende Unterkünfte machen. Du darfst hier überall dein Zelt aufschlagen und schlafen (ausgenommen auf Privatgrundstücken natürlich). Das schont nicht nur die Reisekasse, sondern gibt einem auch ein echtes Freiheitsgefühl.

Eine beliebte Roadtrip-Route führt durch Südschweden und ist 1500 Kilometer lang. Start- und Zielort ist Malmö und die Stationen auf dem Weg sind Lund, Göteborg, Jönköping, Norrköping, Stockholm, Kalmar und Öland.

Auf der Route erlebst du eigentlich alles, was Schweden zu bieten hat: Großstadtleben in Stockholm und Göteborg, hübsche Fischerdörfer an der westlichen Schärenküste und wunderschöne breite Strände auf der Halbinsel Öland. Wenn das nicht nach der perfekten Mischung aus Kultur und Entspannung klingt?

Coole Roadtrips in Europa: Entlang der Elsässer Weinstraße

Coole Roadtrips in Europa Bild 5 bearbeitet klein NEUWein und Autofahren sind nicht gerade die perfekte Kombination, es sei denn man plant einen Roadtrip entlang der Elsässer Weinstraße.

Mit 170 Kilometern Länge ist die Elsässer Weinstraße eine der kürzesten Routen, die ich in diesem Text vorstelle. Sie ist auch mal an einem (verlängerten) Wochenende gut machbar. Entlang dieser Strecke findest du ein malerisches Weindorf neben dem anderen und selbstverständlich ein ganz entzückendes Fleckchen Natur.

Startpunkt der Weinstraße ist Marlenheim etwas westlich von Straßburg, südliches Ende ist Thann westlich von Mulhouse. Vor allem auf die Dörfer im südlichen Departement Haut-Rhin konzentriert sich der Tourismus, da sich dort auch die meisten Attraktionen befinden. Zu den Highlights entlang der Route zählen das malerische Kaysersberg, das hübsche Ribeauvillé und das pittoreske Riquewihr. Und auch Colmar solltest du dir natürlich nicht entgehen lassen.

Ich kann mich noch genau daran erinnern, als ich erstmals – eher aus Versehen – auf der Elsässer Weinstraße landete, als ich Eguisheim besuchte. Seitdem komme ich immer wieder, und das obwohl ich keine so große Weinfreundin bin. Aber die Naturschönheiten und die vielen Köstlichkeiten, die du im Elsass genießen kannst, gepaart mit den hübschen Dörfern begeistern mich einfach sehr. Wer Wein mag, findet natürlich allerhand gute Weinhändler und kann Verkostungen in urigen Weinkellern oder sogar auf dem Weinberg erleben. Nur empfehle ich anschließend keine Autofahrt mehr. 😉

Die schönsten Orte im Elsass stelle ich dir übrigens in diesem Blogpost vor.

Coole Roadtrips in Europa: Nationalparks im Burgenland

Eine schöne Route für einen Roadtrip in Österreich führt durchs Burgenland. Sie startet in Wien und bietet eine Menge Highlights für Naturfreunde, denn nicht ein oder zwei, nein, gleich drei Nationalparks liegen auf der Strecke.

Erster Haltepunkt ist der Nationalpark Neusiedler See. Ein Teil des Sees liegt in Ungarn, weshalb sich auch ein Ausflug dorthin anbietet. Stellenweise hat man das Gefühl, man sei gar nicht an einem See, sondern am Meer, der Leuchtturm in Podersdorf verstärkt diesen Eindruck.

Der zweite Haltepunkt auf der Route wäre der Nationalpark Donau-Auen. Hier gibt es vor allem Auwälder, Flüsse und Wiesen. Kulturell kann man hier mehr über die Geschichte der Römer in der Region erfahren.

Der dritte Park auf der Route ist der Nationalpark Thayatal, der direkt an der tschechischen Grenze liegt, was wieder einen Ausflug dorthin nahelegt. Im Park selber kannst du hervorragend wandern und mit etwas Glück auch Wildkatzen beobachten.

Die Route bietet die perfekte Mischung aus verschiedenen Naturhighlights und durch die Lage an jeweiligen Landesgrenzen gleich kulinarische und kulturelle Einflüsse aus mehreren Ländern.

Coole Roadtrips in Europa: Rund um den Lago Maggiore in der Schweiz und Italien

Coole Roadtrips in Europa Bild 6 bearbeitet kleinGleich zwei Länder und insgesamt drei Regionen kannst du anschauen, wenn du einen Roadtrip rund um den Lago Maggiore unternimmst. Der Langensee liegt zu 20 Prozent in der Schweiz und zu 80 Prozent in Italien. Diese 80 Prozent teilen sich auf die Regionen Piemont und Lombardei auf. Im Ergebnis heißt das: Wenn du einmal rund um den Lago Maggiore fährst, kannst du eine Menge sehen und erleben.

Ein guter Startpunkt ist eigentlich jeder Ort am See, ich wählte damals Stresa, weil ich ohnehin dort übernachtete. Wenn du noch nie am Lago Maggiore warst, sollte Stresa unbedingt als Haltepunkt eingeplant werden. Ein Muss ist ein Besuch der Borromäischen Inseln, allen voran der Isola Bella. Weitere Highlights rund um den See sind Verbania mit dem schönen botanischen Garten Villa Taranto in Pallanza, die Zitronenstadt Cannero Riviera, das beliebte Cannobio und Locarno. Am Ostufer solltest du dir Luino nicht entgehen lassen sowie das Kloster Santa Caterina del Sasso und die Burg in Angera.

Wer den Lago Maggiore schon gut kennt, hat durch einen Roadtrip die Möglichkeit auch mal an Orten anzuhalten, die nicht ganz so bekannt und überlaufen sind. Ich empfehle da zum Beispiel das authentische Sesto Calende ganz im Süden des Sees und Belgirate am Westufer.

Wie mein Roadtrip rund um den Lago Maggiore war, erfährst du in diesem Blogpost.

Coole Roadtrips in Europa: Entlang der Costa Blanca in Spanien 

Seitdem mein Opa Willy mir mal von seiner Reise nach Casablanca erzählt hatte, faszinierte mich fortan alles, was den Namen „Blanca“ im Namen trug. Dass dies nur „Weiß“ bedeutet, wusste ich als Kind nicht. Dennoch ist die Faszination bis heute geblieben, weshalb ich dir einen Roadtrip entlang der spanischen Costa Blanca ans Herz legen möchte.

Die Fahrt entlang der 200 Kilometer langen „weißen Küste“ ist vor allem für alle Fans von schönen Stränden geeignet. Denn atemberaubende Strände und großartige Bademöglichkeiten werden dir auf dem Roadtrip so einige begegnen. Als Startpunkt eignet sich Xabia ganz im Norden.

Verpassen solltest du an der Costa Blanca in keinem Fall den Strand Cala del Moraig, die Granadella-Bucht, das Städtchen Altea und die rosa Flamingos von Calpe.

Für diesen Roadtrip solltest du ungefähr eine Woche Zeit einplanen.

Die passenden Songs für deine Spanien-Playlist verrate ich dir in diesem Blogpost.

Coole Roadtrips in Europa: Ring of Kerry in Irland

Coole Roadtrips in Europa Bild 7 bearbeitet kleinLange dachte ich bei „Kerry“ nur an eine Butter. Doch dann erfuhr ich vom Ring of Kerry, einer der malerischsten Roadtrip-Routen überhaupt, 179 Kilometer ist der Ring of Kerry in Irland lang und bietet unzählige Panoramablicke.

Auf dieser recht kurzen Strecke bekommst du alles, was das Herz begehrt: Seen und Hügel, goldene Sandstrände, atemberaubende Klippen, großartige Wasserfälle, Burgen, Schlösser und natürlich eine Menge Schafe.

Startpunkt ist Killarney. Von dort aus geht es einmal rund um die Iveragh-Halbinsel. Highlights sind der Torc-Wasserfall, das Gap of Dunloe, Moll’s Gap und der Fischerort Portmagee.

In Moorings Guesthouse* in Portmagee wohnten Mitarbeiter der Filmcrew während der Dreharbeiten von Star Wars 7 und 8. Wenn das nicht schon alleine ein Grund ist, um die Reise nach Irland anzutreten. Auch Schauspieler Mark Hamill, also Luke Skywalker, war dort und trank genüsslich ein Guinness Bier.

Wenn du auch in Moorings Guesthouse übernachten möchtest, kannst du deinen Aufenthalt direkt hier buchen*.

Der Ring of Kerry bietet übrigens auch eine Radstrecke.

Du bist noch nicht überzeugt von einem Roadtrip? Dann verrate ich dir 5 Gründe, warum du einen Roadtrip machen solltest.

Jetzt bist du dran: Bist du ein Fan von Roadtrips? Wohin hast du schon alles einen Roadtrip unternommen? Welche ist deine liebste Region für einen Roadtrip? Gibt es Gegenden, die du mit dem Auto eher nicht erkunden würdest? 

Du möchtest mehr Roadtrip-Tipps? In diesem Buch* bekommst du sie.

Bist du auf der Suche nach Unterkünften für deinen Roadtrip? Hier wirst du sicher fündig*.

Lust aufs Reisen? Hier bekommst du weitere Inspiration für Ausflüge während deines Roadtrips*.

Weiterlesen: Gerne verrate ich dir, welche Gadgets du auf einem Roadtrip dabei haben solltest, liefere dir Musik-Tipps für deine Roadtrip-Playlist und Geschenkideen für Roadtrip-Fans. Und wenn du Citytrips magst, interessieren dich vielleicht meine Tipps für schöne Städtereisen im Herbst.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Teilen mit:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert