Locarno am Lago Maggiore: Filmstadt mit mondänem Flair

Locarno am Lago Maggiore Aufmacher 2 bearbeitet kleinJedes Jahr im August verwandelt sich die Kleinstadt Locarno am Lago Maggiore in einen Ort, wo sich Cineasten und Filmschaffende aus aller Welt die Klinke in die Hand geben. Das Filmfestival in Locarno zählt zu den wichtigsten seiner Art in ganz Europa. Doch es wäre falsch, die Stadt nur auf das Festival zu reduzieren. Locarno kann nämlich noch viel mehr.

Locarno war einer der ersten Orte, den ich am Lago Maggiore besuchte. Und weißt du was? Es ist nur sehr schwer, sich nicht in die 16.000-Einwohner-Stadt zu verlieben. Alles auf diesem Fleckchen Erde schreit förmlich „La dolce vita“, denn Locarno ist die vielleicht italienischste Stadt der Schweiz.

Du findest Locarno ganz im Süden der Schweiz, direkt am Nordufer des Lago Maggiore. Die Stadt zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen der Eidgenossenschaft. Mit 2300 Sonnenstunden im Jahr gilt Locarno sogar als wärmste Stadt der Schweiz.

Locarno am Lago Maggiore: Anreise mit Hindernissen

Wenn ich Locarno besuche, dann meistens auf meinem Hinweg zu meinem Wohnort am Lago Maggiore. Ich wohne immer in Stresa am Westufer des Sees in einer kleinen Wohnung direkt im Ortskern. Während meiner Anreise mit meinem Auto komme ich also zwangsläufig an Locarno vorbei und erreiche die Stadt auch meist vor 7 Uhr morgens und habe deshalb noch eine Chance auf einen Parkplatz.

Ein Ausflug ab Stresa nach Locarno gestaltet sich dagegen leider etwas komplizierter. Mit dem Auto benötige ich ungefähr eine Stunde nach Locarno, stehe dann aber dort vor einem Parkplatzproblem, wenn ich nicht gerade um 6 Uhr losfahre. Die meisten Parkplätze in Innenstadtnähe sind leider nur zeitlich sehr begrenzt nutzbar und kostspielig. Das heißt, ich muss mein Auto in einem anderen Ort abstellen und den Rest des Weges mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen.

Locarno am Lago Maggiore Bild 3 bearbeitet kleinEine Alternative sind öffentliche Verkehrsmittel für die gesamte Anreise ab Stresa. Am Lago Maggiore nutze ich sie häufig, wenn es passt. Doch eine Busfahrt direkt ab Stresa kann mit Umstiegen und Wartezeiten um die dreieinhalb Stunden dauern. Wir reden hier von einer Entfernung von 50 Kilometern.

Die einfachste Anreise wäre die mit dem Schiff. Doch Direktverbindungen ab Stresa sind selten und dauern auch mehr als zweieinhalb Stunden. Du siehst schon: Solltest du in Cannobio, Cannero Riviera oder Luino wohnen, sind Ausflüge nach Locarno weitaus einfacher zu organisieren.

Ach ja: Locarno kannst du zwar auch mit dem Zug erreichen, allerdings nicht von den meisten Bahnhöfen am Lago Maggiore aus. Du musst erst vom See wegfahren, um dann mit dem Zug nach Locarno zu kommen. Eine Möglichkeit wäre die Centovalli-Bahn, die zwischen Locarno und Domodossola verkehrt.

Mehr Infos über die Centovalli-Bahn verrate ich dir in diesem Blogpost.

Locarno am Lago Maggiore: Das Filmfestival

Locarno am Lago Maggiore Bild 4 bearbeitet kleinZu Beginn des Texts habe ich direkt das Filmfestival von Locarno erwähnt, weil es DAS Aushängeschild der Stadt ist. Seit 1946 verwandelt sich die Piazza Grande im Herzen von Locarno im August für elf Tage in ein Open-Air-Kino. Damit zählt das Locarno-Festival zu einem der ältesten Filmfestivals der Welt und gehört zudem zu den renommiertesten seiner Art in Europa.

Als ich Locarno zum allerersten Mal besuchte, fanden gerade die Aufbauarbeiten für das Filmfest statt. Wenn du Locarno zur Zeit des Filmfestivals besuchst, findest du ein Stück weit eine andere Stadt vor. Zum einen ist die Piazza Grande, der schönste und größte Platz von Locarno, voller gelber Stühle. Und auch eine überdimensional große Leinwand steht mitten auf der Piazza. Denn nach Einbruch der Dunkelheit werden genau hier die filmischen Meisterwerke gezeigt. 8000 Menschen haben dann Platz in dem Open-Air-Kino. Wenn du es einrichten kannst, dann besuche doch mal eine Filmvorführung.

Locarno am Lago Maggiore Bild 5 bearbeitet kleinDass das Locarno Festival bald ansteht, siehst du übrigens an den vielen Fahnen und Plakaten mit Leopardenmuster, die ab circa Ende Juli in der ganzen Stadt verteilt zu finden sind. Der Leopard ist das Maskottchen des Filmfests und Schauspieler, Autoren, Regisseure und Produzenten, deren Werke prämiert werden, erhalten einen Goldenen Leoparden.

Ich schaue mir Locarno mittlerweile gerne zur Filmfestzeit an. Wenn du dich nicht direkt für die Filme oder Schauspieler interessierst, dann ist Ende Juli ein guter Zeitpunkt, um dennoch ein bisschen Festivalluft zu schnuppern. Denn dann sind noch nicht so viele Schaulustige in der Stadt und du kannst dir alles in Ruhe anschauen. Ich habe bei meinem jüngsten Besuch vor dem Filmfest 2021 zum Beispiel erstmals den roten Teppich näher unter die Lupe nehmen können und in den Schaufenstern der umliegenden Geschäfte allerlei interessante Entdeckungen gemacht. Es gibt zum Beispiel eine offizielle Pâtisserie des Festivals, die allerlei Gebäck und Pralinen mit Festivalthematik verkauft.

Locarno am Lago Maggiore: Die Museumsstadt  

Locarno am Lago Maggiore Bild 6 bearbeitet kleinLocarno ist auch die perfekte Stadt am Lago Maggiore für dich, wenn du gerne Museen besuchst. Denn Locarno ist voll von wunderbaren Ausstellungen.

Wenn ich an die Museen in Locarno denke, dann kommt mir direkt das Stadt- und Archäologiemuseum in den Sinn. Du findest es nämlich in einer mittelalterlichen Burg (Via al Castello), dies sind Überreste des Castello Visconteo. Leider ist nur ein Fünftel der ursprünglichen Burg bis heute erhalten. Doch die Überreste können alle besichtigt werden. Ich empfehle dir einen Blick in den mittelalterlichen Turm, der bis ins 19. Jahrhundert ein Gefängnis gewesen ist. Und auch ein Blick in den Saal des Pakts von Locarno lohnt sich sehr.

Ganz in der Nähe der Burg befindet sich das Museo Casorella (Via Bartolomeo Rusca 5). Hier kannst du mehr als 4500 Ausstellungsstücke der städtischen Kunstsammlungen näher unter die Lupe nehmen. Ebenfalls in der Nähe der Burganlage findest du die Pinacoteca Comunale Casa Rusca (Piazza Sant’Antonio 1). Die Gemäldegalerie beeindruckt in einem Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert.

Locarno am Lago Maggiore Bild 7 bearbeitet kleinWenn ich an die Museen in Locarno denke, dann kommt mir immer sofort die Ghisla Art Collection (Via Antonio Ciseri 3) in den Sinn, denn schon der Bau, in dem sich das Museum befindet, ist ein echter Hingucker. Der zur Straße hin fensterlose Kubus ist mit rotem Drahtnetz verkleidet und war einst ein Dreifamilienhaus. Innen kannst du auf drei Etagen circa 200 Werke abstrakter und zeitgenössischer Kunst bewundern, unter anderem von Miró und Magritte Picasso. Die Kunstwerke werden vom Sammlerpaar Martine und Pierino Ghisla zur Verfügung gestellt.

In nicht ganz so extravaganter Umgebung befindet sich das Atelier Remo Rossi (Via Angelo Nessi 22 b). Die Werke des berühmten Bildhauers sind in einer ehemaligen Werkstatt ausgestellt.

Mehr über die Museen rund um den Lago Maggiore erfährst du in diesem Blogpost.

Locarno am Lago Maggiore: Kamelien und Kirchen

Locarno am Lago Maggiore Bild 8 bearbeitet kleinNicht nur das Filmfestival im August ist ein guter Zeitpunkt, um die Stadt am Nordufer des Lago Maggiore zu besuchen. Locarno ist vor allem auch im Frühling wunderschön. Das liegt insbesondere daran, dass die komplette Region sich ab circa Mitte März in ein riesiges Blumenmeer verwandelt. Kaum eine Pflanze am Lago Maggiore steht exemplarischer für diese Blütenpracht am See wie die Kamelie. Sie wird auch „Regina del Lago“ („Königin des Sees“) genannt. Im Frühling finden rund um den See sogar ganze Kamelienausstellungen statt, zum Beispiel in Cannero Riviera. Und auch in Locarno gibt es im Frühjahr eine Kamelienmesse. Wer von Kamelien nicht genug bekommen kann, sollte sich den 10.000 Quadratmeter großen Kamelienpark in Locarno anschauen, denn er beherbergt gleich 900 verschiedene Kameliensorten.

Locarno am Lago Maggiore Bild 9 bearbeitet klein NEUNeben Kamelien bietet Locarno auch eine Menge sehenswerte Kirchen. Den besten Ausblick auf die Stadt hast du zum Beispiel von einem Gotteshaus aus. Die gelbe Wallfahrtskirche Madonna del Sasso liegt etwas oberhalb des Ortskerns und ist eine Art Wahrzeichen der Stadt. Der Legende nach erschien im Jahr 1480 einem Franziskanermönch an der Stelle der heutigen Kirche die Mutter Gottes. Ich habe die Kirche gleich bei meinem ersten Locarno-Besuch angeschaut und war insbesondere von der Aussicht begeistert und von der Art der Anreise. Denn am bequemsten erreichst du die Madonna del Sasso mit der Standseilbahn, die unweit des Seeufers startet.

In Locarno sind natürlich auch noch weitere sehenswerte Kirchen zu finden, wenn man sich denn für Gotteshäuser oder Architektur begeistern kann. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Chiesa San Vittore. Die Kirche, die du oberhalb des Bahnhofs findest, gilt als eine der schönsten romanischen Kirchen der gesamten Schweiz. Sie stammt aus dem 11. Jahrhundert und enthält wunderschöne historische Fresken.

Locarno am Lago Maggiore: Und sonst?  

Locarno am Lago Maggiore Bild 10 bearbeitet kleinDas waren schon allerhand Gründe, um Locarno zu besuchen, oder? Tatsächlich bietet die Stadt noch viel mehr. Wenn du meinen Blog ein bisschen kennst, dann weißt du, dass ich ein großer Markt-Fan bin. Und auch in Locarno kannst du natürlich einen Wochenmarkt besuchen, und zwar immer donnerstags. Zwischen April und Oktober verkaufen zwischen 9 und 17 Uhr die Händler auf und rund um die Piazza Grande ihre Ware. In den anderen Monaten sind Angebot und Öffnungszeiten eingeschränkt, wie du hier nachlesen kannst. Wenn der Platz wegen des Filmfestivals belegt ist, weichen die Händler auf umliegende Straßen und Plätze aus.

Wer gerne schwimmt, ist in Locarno ebenfalls richtig. Ganz in der Nähe des Kamelienparks befindet sich mit dem Lido di Locarno eins der modernsten Strandbäder des Tessins. Es verfügt über diverse Hallen- und Freibäder, ein olympisches Schwimmbecken, ein Thermalbad, ein Spielbecken und vier Wasserrutschen. Auch für Freunde des Wassersports bietet Locarno eine Menge Möglichkeiten.

Locarno am Lago Maggiore Bild 11 bearbeitet kleinGleich hinter dem Lido di Locarno beginnt der Planetenweg. Startpunkt ist das Sonnensymbol hinter dem Lido direkt an der Flussmündung. Der Wanderweg ist sechs Kilometer lang und führt entlang des Flusses Maggia. Unser Sonnensystem ist im Maßstab 1 zu 1.000.000.000 dargestellt, das heißt 1000 Kilometer sind in der Realität auf einem Millimeter dargestellt. Es dauert ungefähr zwei Stunden, den kompletten Weg zu wandern. Zurück ins Zentrum von Locarno kommt man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wenn du mit Kindern am See bist, dann könntest du auch mal die Falknerei in Locarno besuchen. Falken, Eulen, Adler und Geier leben dort und bieten, zusammen mit professionellen Falknern, zweimal täglich eine spektakuläre Show. Auch Ponys und ein Restaurant befinden sich auf dem Gelände der Falknerei.

Außerdem verfügt Locarno über eine schöne Altstadt mit engen Gassen, urigen Restaurants und einer Menge Einkaufsmöglichkeiten. Wenn nur die hohen Schweizer Preise nicht wären …

Locarno am Lago Maggiore: Mein Fazit

In Locarno am Lago Maggiore bin ich immer wieder gerne. Mir gefällt vor allem der mondäne Charakter der Stadt. Doch leider ist der Weg von meinem Wohnort Stresa nicht sonderlich kurz und ich suche noch nach der perfekten Anreiseart nach Locarno. Normalerweise würde ich immer mit dem Schiff von Stresa nach Locarno fahren. Die Mini-Kreuzfahrt über den Lago macht einfach Spaß. Doch im Coronasommer 2021 wurde eine Verbindung selbst in der Hauptsaison nicht angeboten. Nein, anders. Es gab ein Schiff, dass morgens von Locarno nach Stresa fuhr und nachmittags wieder nach Locarno zurück. Aber von Stresa aus kam man morgens leider nicht in die Schweiz.

Locarno am Lago Maggiore Bild 12 bearbeitet kleinAuch die anderen Anreisewege haben ihre Nachteile, wie ich weiter oben im Text schon ausführlich beschrieben habe. Ich hatte mal im Tourismusbüro in Stresa über mein Vorhaben eines Ausflugs nach Locarno berichtet. Statt Anreisetipps erhielt ich nur die Aussage: „Viel Glück bei ihrem Vorhaben“ und wurde belächelt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn du nicht ganz so weit von Locarno weg wohnst oder nach einem schönen Urlaubsort am See suchst, dann kann ich dir Locarno nur wärmstens empfehlen. Die Stadt bietet wirklich alle Vorzüge der Seeregion und ist ein Paradies für Wassersportler und Genießer, sofern man denn über das nötige Kleingeld verfügt. Denn auf der Schweizer Seite des Sees ist ja leider alles sehr viel kostspieliger als auf der italienischen Seeseite.

Jetzt bist du dran: Warst du mal in Locarno? Wie hat dir die Stadt ganz im Norden des Lago Maggiore gefallen? Hast du nur einen Ausflug nach Locarno gemacht oder dort auch übernachtet? Hast du einen Parkplatztipp für mich? Warst du mal während des Filmfestivals in Locarno?

Lago Maggiore für Einsteiger Bild 4Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dann wäre mein Reiseführer Lago Maggiore für Einsteiger* vielleicht was für dich. Als Alternative kann ich dir diesen Reiseführer* empfehlen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore*.

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig*.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

Weiterlesen: Hier bekommst du einen Überblick über alle meine Lago-Maggiore-Texte.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.