Reisezeit Mailand: Wann du in die Metropole fahren solltest

Reisezeit Mailand Aufmacher 2 bearbeitet kleinEine Städtereise nach Mailand geht immer. Das sollte man zumindest meinen. Ja, Mailand ist immer eine Reise wert, doch zu manchen Zeiten im Jahr macht es leider wenig Sinn, in die Modemetropole zu fahren. Wann sich eine Reise nach Mailand besonders lohnt und wann du besser nicht dorthin fahren solltest, verrate ich dir gerne.

Ich war mittlerweile schon sehr oft in Mailand. Von Stresa am Lago Maggiore, wo ich viel Zeit im Jahr verbringe, ist es nur eine kurze Zugfahrt bis in die Metropole. Deshalb unternehme ich häufig Tagesausflüge nach Mailand. Aber ich habe auch schon einige Städtereisen nach Mailand unternommen. Zu sehen gibt es immer unglaublich viel und es wird wirklich nie langweilig. Als ich im vergangenen Jahr wieder mal Lust auf Mailand hatte, merkte ich zum ersten Mal, dass es gar nicht so leicht ist, die passende Reisezeit zu wählen. Denn nicht alle Sehenswürdigkeiten sind immer zugänglich. Außerdem schwanken Hotelpreise extrem, je nachdem, was gerade so in der Stadt los ist.

Reisezeit Mailand: Welche Jahreszeit du meiden solltest

Ich schreibe ja häufiger Texte über das Thema „Reisezeit“. Selbstverständlich schaut man dann auch einmal nach, was die Konkurrenz so alles zum Thema schreibt. Wenn es um die Thematik „Reisezeit“ geht, entdecke ich immer wieder die gleichen Berichte.

Grundsätzlich steht bei Reisezielen, wo warme Temperaturen zu erwarten sind, dass die allerbeste Reisezeit im Hochsommer sei. Mir scheint dann immer, als sei das einzige Kriterium für die Autoren, dass die Wassertemperatur warm genug ist, um auch schwimmen gehen zu können. Und schon empfehlen sie die absolute Hauptsaison, wo es überall voll ist und die Hotelpreise dementsprechend explodieren. Dass es Menschen mit ganz anderen Bedürfnissen geben könnte, scheinen die Autoren auszublenden.

Reisezeit Mailand Bild 3 bearbeitet kleinIch persönlich bin zum Beispiel jemand, der so gut wie nie im See oder Meer schwimmen geht und bei sehr heißen Temperaturen sofort Kreislaufprobleme bekommt. Auch zu volle Reiseziele versuche ich zu meiden. Texte, in denen blind der Hochsommer als beste Reisezeit empfohlen wird, dazu noch ohne Abwägung von Vor- und Nachteilen, kann ich deshalb leider nicht ernst nehmen.

Nun gut: Mailand ist jetzt nicht unbedingt dafür bekannt, dass Menschen für einen Badeurlaub dorthin fahren. Dennoch schaute ich auch hier mal nach, was die Konkurrenz so zum Thema Reisezeit zu schreiben hatte. Und natürlich dauerte es nicht lange, bis ein Autor den Hochsommer empfahl. Doch das ist genau die eine Reisezeit, die du in Mailand meiden solltest, wenn du auch was von deinem Aufenthalt haben möchtest. Dies hat aber nur indirekt mit der erwartbaren großen Hitze zu tun.

Der August gilt in Italien nämlich als der Ferienmonat für die Einheimischen. Fast jeder Arbeitnehmer hat frei, die Kinder sowieso. Wenn du nun im August nach Mailand fährst, wirst du sehr oft vor verschlossenen Türen stehen. Das betrifft nicht nur inhabergeführte Geschäfte und bestimmte Restaurants und Cafés, sondern auch beliebte Sehenswürdigkeiten, teilweise bis in den September hinein.

Ich wollte im vergangenen Jahr zum Beispiel das Comicmuseum in Mailand besuchen. Ich plante meine Reise extra nicht für August, sondern für Anfang September. Als ich vorsichtshalber noch einmal schaute, ob auch alle gewünschten Sehenswürdigkeiten geöffnet haben, traute ich meinen Augen nicht. Das Comicmuseum verlängerte den Sommerurlaub bis weit in den September hinein. Bei anderen Sehenswürdigkeiten ist dies mittlerweile vereinzelt auch der Fall.

Gerne verrate ich dir in einem eigenen Blogpost tolle Museen in Mailand.

Alle anderen Jahreszeiten eignen sich gut für eine Städtereise nach Mailand, wenn nicht gerade eins der gleich folgenden Kriterien zutrifft. Eine Ausnahme gibt es noch: Wenn du unbedingt mit dem Boot auf den Navigli-Kanälen fahren möchtest, dann solltest du den Winter als Reisezeit meiden. Denn Bootsfahrten auf den Kanälen sind nur zwischen April und Oktober möglich.

Reisezeit Mailand: Ungünstige Wochentage

Reisezeit Mailand Bild 4 bearbeitet kleinNicht nur die Jahreszeit solltest du bei deiner Reiseplanung gewissenhaft auswählen, sondern auch die Wochentage, an denen du in Mailand sein möchtest. Viele Menschen fahren über ein verlängertes Wochenende nach Mailand. Das kannst du gerne machen. Aber dann solltest du dir bewusst sein, dass du dann bei den Übernachtungen extrem viel tiefer in die Tasche greifen musst als unter der Woche. Ein Hotel, das ich kürzlich in die nähere Auswahl genommen hatte, wollte für die Nächte von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag mal eben den doppelten Preis haben als unter der Woche.

Am preiswertesten ist meist die Nacht von Sonntag auf Montag. Leider ist der Montag so ziemlich der ungünstigste Tag, um in Mailand zu sein, jedenfalls dann, wenn du dir bestimmte Sehenswürdigkeiten ansehen möchtest. Fast jedes Museum ist montags geschlossen, zum Beispiel der Ausstellungsraum in der Santa Maria delle Grazie, wo du Das letzte Abendmahl* bewundern kannst, aber auch der berühmte Friedhof Cimitero Monumentale.

Mehr über meinen Besuch beim weltberühmten Kunstwerk Das letzte Abendmahl kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Überlege dir also ganz genau, was du in Mailand anschauen möchtest. Entscheide erst dann, welche Wochentage die für dich günstigsten sind, um die Metropole zu besuchen. Wenn du zum Beispiel keine Museen anschauen möchtest und nur ein bisschen shoppen und „La dolce vita“ bei einem Aperol Spritz genießen möchtest, ist der Montag ein guter Reisetag.

Ein weiterer Nachteil der Wochenend-Trips ist natürlich, dass du nicht die einzige Person sein wirst, die Urlaubstage sparen möchte und deshalb am Wochenende nach Mailand fährt. Die Sehenswürdigkeiten werden freitags, samstags und sonntags oft regelrecht überrannt. Und spontan irgendwo essen zu gehen, ist fast unmöglich, wenn es bezahlbar bleiben soll.

Die besten Reisetage für Mailand sind der Dienstag, der Mittwoch und der Donnerstag. Ich versuche es mittlerweile immer so einzurichten, dass ich unter der Woche in der Metropole bin.

Reisezeit Mailand: Warum du die Formel 1 im Blick haben solltest

Reisezeit Mailand Bild 5 bearbeitet kleinIch bin absoluter Fußball-Fan, mit Formel 1 kann ich dagegen nicht ganz so viel anfangen, vorsichtig ausgedrückt. Wenn du allerdings einen Mailand-Trip planst, dann solltest du die Formel 1 ein wenig im Blick haben.

Ebenfalls im vergangenen Jahr hatte ich den Saisonplan der Formel 1 nicht auf dem Schirm und bin fast vom Stuhl gefallen, als ich damals im September einen Städtereise nach Mailand plante. Die Hotelpreise für den Sonntag, an dem ich anreisen wollte, waren um ein Vielfaches (!) höher als sonst im besagten Hotel. Ich dachte erst, ich ticke nicht mehr ganz richtig, zumal der Sonntag ja eigentlich in der Regel der günstigste Tag in Mailänder Hotels ist. Dann fiel es mir ein: In Monza war an genau diesem Sonntag das Formel-1-Rennen. Und wenn es eine Sache gibt, die Italiener vielleicht noch ein bisschen lieber haben als Fußball, dann ist es die Formel 1.

Monza liegt nur zehn Minuten mit der Bahn vom Mailänder Hauptbahnhof entfernt. Die Unterkünfte vor Ort sind oft mit Verantwortlichen der Formel-1-Teams und Co. besetzt. Also mieten sich die Fans in Mailand ein. Ich bin mal in einem anderen Jahr am besagten Formel-1-Sonntag am Mailänder Hauptbahnhof gewesen, weil ich von dort weiter nach Bologna reisen wollte. Der ganze Bahnhof war voller rot angezogener Fans mit Ferrari-Flaggen.

Ein Tipp für dich: Das Formel-1-Rennen in Monza findet in der Regel in der ersten September-Hälfte statt.

Übrigens: Wenn du Autos magst, dann solltest du bei deinem Mailand-Trip einen Ausflug nach Arese einplanen. Im Alfa-Romeo-Museum stehen auch einige Rennwagen, die einst in der Formel 1 starteten.

Reisezeit Mailand: Messen und Großveranstaltungen

Reisezeit Mailand Bild 6 bearbeitet kleinWo wir schon beim Thema sind: Grundsätzlich solltest du vor deiner Buchung auch bestimmte Messen und weitere Großveranstaltungen im Blick haben. Denn hast du dies nicht, kann deine Mailand-Reise schnell sehr viel teurer werden als erwartet. An bestimmten Daten und zu bestimmten Anlässen explodieren in Mailand nämlich leider die Preise für Unterkünfte.

Feste Termine sind zum Beispiel die Mailänder Fashion Weeks. Sie finden zwei Mal im Jahr statt, in der zweiten Februar-Hälfte und der zweiten September-Hälfte. Du merkst also schon hier: Dank Formel 1 und Fashion Week ist der September auch nicht die allerbeste Zeit, um Mailand zu besuchen

Ein absoluter Hingucker ist Mailand immer während der Design Week im April. Zahlreiche spannende Design-Projekte und Fotospots schmücken dann die Metropole. Doch natürlich ist es dann auch immer sehr voll, was sich wieder an Hotelpreisen bemerkbar macht.

Neben der Formel 1 solltest du auch andere Sportveranstaltungen auf dem Schirm haben, besonders den Spielplan der Champions League. Auch zum Marathon im April reisen zahlreiche Menschen aus dem Ausland an, ebenso, wenn der Giro d’Italia eine Etappe in Mailand hat.

Die Sportveranstaltungen musst du vor deiner Buchung natürlich nicht allesamt recherchieren. Sie liefern dir aber eine mögliche Erklärung, falls du dich plötzlich mit sehr hohen Preisen für Unterkünfte konfrontiert siehst.

Reisezeit Mailand: Weitere Fallstricke

Reisezeit Mailand Bild 7 bearbeitet kleinLast but not least sollest du auch immer Feiertage im Blick haben, und zwar nicht nur die Feiertage in deinem Heimatland, sondern auch die italienischen Feiertage. Viele Feiertage, die wir in Deutschland kennen, sind in Italien keine Feiertage, Pfingstmontag, Christi Himmelfahrt oder Fronleichnam zum Beispiel.

Dafür gibt es bestimmte italienische Feiertage, die man sicher nicht direkt auf dem Schirm hat, den 25. April (Tag der Befreiung) und den 2. Juni (Festa della Repubblica) zum Beispiel. An manchen Feiertagen sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Mailand geschlossen, was im Zweifelsfall sehr ärgerlich für dich sein könnte.

Einer der wichtigsten Feiertage in Italien ist zum Beispiel der 15. August (Ferragosto). An diesem Tag versucht wirklich jeder Italiener frei zu haben und mit seinen Liebsten an einen nahegelegenen See oder ans Meer zu fahren.

Schöne Tagesausflüge ab Mailand zu Seen stelle ich dir übrigens in diesem Blogpost vor.

Auch der 6. Januar (Heilige Drei Könige), Ostersonntag und Ostermontag und der 1. Mai (Tag der Arbeit) sind in Mailand Feiertage. Weitere Feiertage sind Allerheiligen (1. November), Mariä Empfängnis (8. Dezember) sowie der Erste Weihnachtstag und der Stefanitag (26. Dezember).

Jetzt bist du dran: Warst du schon einmal in Mailand? Wie hat dir die Stadt gefallen? Oder planst du gerade deinen ersten Mailand-Trip? Was möchtest du dir in der Metropole alles anschauen? Was reizt dich besonders an Mailand? Möchtest du lieber die tollen Museen in Mailand anschauen, shoppen, schlemmen oder eine Mischung aus allem machen? Ich habe noch zahlreiche weitere Mailand-Texte auf meinem Blog. Gib einfach Mailand in die Suchfunktion rechts auf der Startseite ein und klicke dich durch die Blogposts.

Tolle Ideen für deine Zeit in Mailand sind diese:

Weiterlesen: Sicher interessieren dich auch 10 Dinge, die du in Mailand vermeiden solltest, meine Empfehlungen für coole Cafés in Mailand und Dinge, die du in Mailand kostenlos unternehmen kannst. Auch lesenswert: Mailand mit Kindern.

Du möchtest mehr Infos über Mailand? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

Lust auf Mailand? Hier bekommst du weitere Inspiration*.

Du suchst ein Hotel in Mailand? Hier wirst du sicher fündig*.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Teilen mit:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert