Outlets am Lago Maggiore: Die Schokoladenfabrik Laica in Arona

Laica in Arona Aufmacher 2 bearbeitet kleinDie besten Orte habe ich auf Reisen bisher immer zufällig entdeckt. Seit sechs Jahren fahre ich nun schon regelmäßig zum Lago Maggiore. Erst 2021 habe ich den Schokoladenoutlet Laica in Arona gefunden.

Eigentlich plante ich einen Ausflug nach Borgomanero, wo ich den großen Markt besuchen wollte. Als ich mir den Weg dorthin im Netz genauer anschaute, erblickte ich plötzlich das Wort Laica mit dem Zusatz Outlet. Ich hatte den Namen schon einmal gehört, schaltete aber nicht gleich. Eine kurze Internetrecherche später war ich klüger: Ich hatte einen Schokoladenoutlet am Lago Maggiore entdeckt.

Laica (Lavorazione Industriale Cioccolato e Affini) ist ein echtes Traditionsunternehmen am See. Bereits seit 1946 produziert man in Arona die unterschiedlichsten Produkte aus Schokolade. 18.000 Quadratmeter Fläche umfasst die Firma heute, fünf Millionen Teile werden am Tag gefertigt, 350 verschiedene Sorten Schokolade gehören zum Repertoire. Kurzum: Wenn du Schokolade liebst, kommst du an Laica in Arona eigentlich nicht vorbei, wenn du am Lago Maggiore bist.

Laica in Arona: Anfahrt, parken und Öffnungszeiten

Laica in Arona Bild 3 NEU bearbeitet kleinDer Schokoladenoutlet in Arona ist nicht schwer zu finden, denn er liegt direkt an der Strada provinciale SP 142. Die genaue Adresse lautet: Via Vittorio Veneto 102. Die Firma ist gar nicht so weit weg vom Zentrum, aber weit genug, um nicht dort vorbeizukommen, wenn man nicht gerade Richtung Borgomanero unterwegs ist. Der Otto-Normal-Reisende wird sich eher nicht in die Gegend verirren.

Parken kannst du bei deinem Besuch auf dem Firmengelände. Aber pass etwas auf, dass du nicht aus Versehen auf den Parkplätzen der Firmenchefs stehst. Mir ist es fast passiert. Achte also genau, ob vor dem Parkplatz, den du ausgewählt hast, nicht vielleicht doch ein kleines Schild angebracht ist, das dir das Parken dort untersagt.

Laica in Arona hat fünf Tage die Woche geöffnet. Einkaufen kannst du dort dienstags bis samstags jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 19 Uhr. Achtung: Im Sommer gibt es oft eine vierwöchige Pause, in der der Outlet leider komplett geschlossen ist. Ich habe das einmal durch Zufall auf einem Zettel gelesen. Auf den Accounts in den sozialen Netzwerken der Firma war davon nichts zu lesen. Schade, eigentlich kann man gerade diese Form der Kommunikation nutzen, damit sich Menschen nicht umsonst auf den Weg machen. Aber das nur am Rande.

Laica in Arona: Auswahl und Angebote im Fabrikverkauf

Laica in Arona Bild 4 bearbeitet kleinDer Outlet ist nicht besonders riesig, aber das Angebot ist dennoch groß. Es gibt einige Gänge, die du entlangschlendern kannst.

Wenn du den Laden betrittst, hältst du dich rechts. Auf der rechten Seite war bei meinen bisherigen Besuchen bisher immer eine große Auswahl von Ein-Kilo-Packungen mit Laica-Pralinen. Weiteres Highlight ist definitiv die Wand, an der du dir Pralinenmischungen selber zusammenstellen und abwiegen kannst.

Neben allerhand Schokolade von Laica gibt es im Outlet aber auch noch andere Produkte von Herstellern aus der Region. So kannst du auch diverse Amarettini kaufen und Tartufo. Das sind ebenfalls beides Spezialitäten der Region. Du bekommst dort aber auch Kuchen, Kekse, Geschenkboxen und sogar Honig, Tee und andere Getränke.

Laica in Arona: Lohnt es sich?

Laica in Arona Bild 5 bearbeitet kleinJa, ja und nochmals ja. Tatsächlich bin ich bei meinem ersten Besuch mit keinen großen Erwartungen nach Laica in Arona gefahren und war anschließend einfach nur restlos begeistert. Ich habe zum Beispiel ein Kilo Schnapspralinen (geschmacklich wie Mon Cherie) für 1,50 Euro bekommen und ein Kilo Packungen mit gemischten Laica-Pralinen für 3,99 Euro. An der Wand, wo du dir selber Pralinenmischungen zusammenstellen kannst, kosteten die meisten Sorten 0,57 Euro für 100 Gramm. Für den Preis bekommst du manchmal noch nicht einmal eine Tafel No-Name-Schokolade in Deutschland. Und da sind tolle Sorten dabei. Mein Tipp: Probiere unbedingt Karamell.

Wenn Produkte nicht mehr lange halten, bekommst du sie oft noch günstiger. Aufgrund des Lockdowns konnte Laica zum Beispiel den Verkauf von Ostereiern knicken. Der Laden war deshalb auch im Juli noch recht voll mit Osterprodukten. Da einige nur noch zwei Monate hielten, bekam ich ein Kilo Schokoeier für 2,99 Euro und bei jedem meiner Besuche immer noch weitere Osterprodukte an der Kasse geschenkt. Für Tartufo zahlte ich 0,78 Euro für 100 Gramm und konnte mir die Sorten selbst aussuchen. Selbst aussuchen konnte ich mir auch die Amarettini. In Stresa zahlst du für 250 Gramm-Beutel zwischen 7 und 8 Euro, bei Laica bekommst du 100 Gramm ab 0,69 Euro, die meisten Sorten kosteten aber 1,09 Euro pro 100 Gramm. Das ist ein deutlicher Unterschied, oder? Wenn du also selber gar nicht so einen süßen Zahn hast, kannst du bei Laica tolle Mitbringsel für deine Liebsten in der Heimat kaufen, ohne dass es das Portemonnaie zu sehr belastet.

Jetzt bist du dran: Kennst du die Firma Laica? Warst du vielleicht sogar schon bei Laica in Arona? Wie hat es dir gefallen? Kennst du andere Outlets am Lago Maggiore?

Lago Maggiore für Einsteiger Bild 4Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dann wäre mein Reiseführer Lago Maggiore für Einsteiger* vielleicht was für dich. Als Alternative kann ich dir diesen Reiseführer* empfehlen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore*.

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig*.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

Weiterlesen: Hier bekommst du einen Überblick über alle meine Lago-Maggiore-Texte. Wenn du an einem Dienstag in Arona bist, solltest du dir den Markt nicht entgehen lassen.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.