Geheimtipps am Lago Maggiore

Geheimtipps am Lago Maggiore Aufmacher 2 bearbeitet kleinMich erreichen täglich Fragen zum Lago Maggiore von meinen Lesern. Doch keine Frage bekomme ich so häufig gestellt wie diese hier: „Christine, kannst du mir bitte mal ein paar Geheimtipps am Lago Maggiore verraten?“ Ganz ehrlich: Wenn ich jedes Mal einen Euro bekommen würde, sobald diese Frage in meinem Postfach landet, hätte ich mir schon längst ein kleines Häusschen am See zulegen können. Aber leider ist dem nicht so. Da sich aber so viele Leser Informationen über Geheimtipps am Lago Maggiore wünschen, möchte ich diesen Wunsch heute erfüllen.     

Mit Geheimtipps ist das ja immer so eine Sache. Es ist ähnlich wie mit Wissen. Eine Frage kann für den einen Menschen als unglaublich schwer empfunden werden, weil er die Antwort einfach nicht weiß. Und der nächste Mensch empfindet eine Frage als extrem leicht, weil er das nötige Wissen zur Beantwortung hat. Was nun in die Kategorie „Geheimtipp am Lago Maggiore“ fällt, das wird jeder anders empfinden. Der eine war vielleicht schon an einem der Orte, die ich gleich vorstellen werde und wird das nicht als Geheimtipp empfinden. Der nächste Leser hört aber vielleicht zum ersten Mal von genau jenem vorgestellten Ort und ist dankbar für eben diesen Geheimtipp, den er zuvor noch nirgends gelesen hat.

Ich beschränke mich bei den vorstellten Geheimtipps auf Orte, die ich zuvor in keinem anderen Reiseführer gesehen habe (außer in einem meiner Bücher vielleicht). Bekannte Sehenswürdigkeiten sind eben keine Geheimtipps, auch wenn ich immer wieder Texte von Bloggern oder Reisejournalisten lese, die dann plötzlich die Tower Bridge in London oder den Pariser Eiffelturm als Geheimtipp titulieren. Denen möchte man doch ein Lexikon in die Hand drücken, wo sie das Wort und die zugehörige Bedeutung noch einmal nachschlagen können. Oder sie sollen einfach googeln.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Ein paar Worte vorab

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 3 bearbeitet kleinBevor ich nun endgültig mit den Tipps beginne, sei mir hoffentlich noch ein Hinweis erlaubt. Der Lago Maggiore ist eine Region, die reich ist an Naturschätzen. Und nicht an jedem Ort am See sollten die Massen umherstapfen.

Leider habe ich in der Vergangenheit erlebt, was passieren kann, wenn Influencer ohne zuvor nachzudenken Menschenmassen an bestimmte Orte am See leiten. Chiara Ferragni war zum Beispiel zuletzt häufiger am See und die Dame ist ja dafür bekannt, dass sie so ziemlich alles postet, was ihr vor die Linse hüpft. Leider zogen diese Posts in der unmittelbaren Zeit danach ein wirklich schlimmes Publikum an den See. Massen von Jugendlichen fielen in kleine Orte ein, drehten einige Storys, schossen ein paar Fotos, brachen teilweise auf Privatgelände ein und hinterließen alles anschließend völlig verdreckt.

Ich bilde mir natürlich nicht ein, dass ich als Reisebloggerin die gleiche Reichweite besitze wie große Influencer. Aber ich habe gesehen, was passieren kann, wenn man nicht nachdenkt, bevor man Informationen in die Welt pustet.

Deshalb habe ich mich dafür entschieden, dass ich das eine oder andere paradiesische Plätzchen, das ich in der Vergangenheit entdeckt habe, nicht ins Netz stellen werde, und zwar aus Respekt vor Natur und Einheimischen. Und auch in meinen Büchern werde ich nicht darüber berichten. Meine Geheimtipps beschränken sich auf gastronomische Betriebe und Orte, von denen ich ganz genau weiß, dass Betreiber oder Verantwortliche kein Problem damit haben, wenn nun mehr Besucher kommen.

Mehr zu der Thematik kannst du in meinem Blogpost über verantwortungsvolles Bloggen nachlesen.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Ein riesiger Markt fast ohne Touristen 

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 4 bearbeitet NEU kleinMittwochs machen sich zahlreiche Urlauber auf den Weg nach Luino. Denn dort findet jede Woche der größte Markt am Lago Maggiore statt. Wirklich Spaß macht so ein Bummel über den Markt allerdings in der Hauptsaison so ganz und gar nicht. Denn es ist einfach unglaublich voll. Eine schöne Alternative ist der Markt in Sesto Calende, der ebenfalls jeden Mittwoch stattfindet.

Die Auswahl am südlichen Zipfel des Sees ist annähernd so groß wie in Luino, nur shoppst du inmitten von Einheimischen. Zudem ist das Preisniveau in Sesto Calende niedriger als in Luino und es ist nie überlaufen dort. Na, klingt das nicht großartig?

Mehr über den Markt in Sesto Calende verrate ich dir in diesem Blogpost.

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 5 bearbeitet kleinWenn du Märkte magst, dann möchte ich dir mein Buch Märkte am Lago Maggiore* ans Herz legen. In meinem zweiten Buch über den Lago Maggiore stelle ich 22 Märkte in 20 Orten am und in der Nähe des Sees vor. Zudem liefere ich Infos für die Anreise mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln, verrate kostenlose Parkmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, die man im Rahmen eines Marktausflugs noch ansteuern könnte.

Mehr über „Märkte am Lago Maggiore“ kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Luxuriöses Flair ohne teures Hotelzimmer

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 6 bearbeitet kleinSicher wirst du am Lago Maggiore auch schon vor den großen Luxus-Hotels gestaunt haben. Gerade in Stresa reiht sich ein malerisches Hotel an das nächste. Die Übernachtungen sind in der Regel nichts für den Geldbeutel eines Otto-Normal-Verbrauchers. Dennoch gehe ich bei allen meinen Lago-Maggiore-Reisen regelmäßig in den schönsten Häusern ein und aus und genieße dieses außergewöhnliche Flair. Und das mache ich so ganz ohne Lottogewinn oder sonstiges Vermögen. Nur wie?

Die meisten Bars in den Luxus-Hotels am Lago Maggiore sind auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich. Die Getränkepreise sind dort zwar höher als woanders, aber immer noch angemessen, wenn du überlegst, in welchem Umfeld du dich befindest.

Mich findet man zum Beispiel oft in der Bar 1900 im Regina Palace Hotel. Gerade zur Aperitivo-Zeit lohnt sich der Besuch. Was du an Häppchen zum Getränk dazu bekommst, ersetzt locker ein Abendessen.

Wenn du auf den Spuren von Ernest Hemingway wandeln möchtest, empfehle ich dir die Bar im Grand Hotel des Iles Borromées. Wer einen besonderen Ausblick auf den Lago Maggiore haben möchte, kann die Sky Bar im Hotel La Palma ausprobieren.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Ein authentisches Fischerdorf

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 7 bearbeitet kleinBaveno am Westufer ist dir vielleicht ein Begriff, wenn du mal am Lago Maggiore gewesen bist. Nur wenige Kilometer nördlich vom Ortskern in Feriolo, scheint es, als wärst du in einer anderen Welt. Feriolo war einst ein eigenständiges Fischerdorf und ist bis heute vom Massentourismus verschont geblieben. Hier kannst du den Lago Maggiore noch sehr authentisch erleben, hast einen kleinen aber feinen Sandstrand, mehrere Restaurants und Bars und kannst wunderbar entschleunigen. Da es keine großen Hotels, sondern „nur“ kleine Pensionen und Ferienwohnungen in Feriolo gibt, gibt es keinen großen Run auf das kleine Fischerdorf. Es scheint, als fehle es vielen Urlaubern an Action.

Nur einmal im Jahr wird es in Feriolo voll. Immer Ende Juli feiert man zehn Tage lang das Stadtfest „Il Böcc“ direkt am Strand. Bei allerlei Köstlichkeiten und viel Musik kannst du dann zusammen mit den Einheimischen feiern.

Mehr über Feriolo kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Gut und günstig essen inmitten von Einheimischen

Ich entdecke am Lago Maggiore bei jeder Reise völlig neue Orte. Das gelingt mir deshalb, weil ich mich dazu zwinge, bei jedem Besuch einer Stadt, die ich schon kenne, mir bis dato unbekannte Straßen abzufahren. Meistens lande ich in irgendwelchen Wohngebieten, aber manchmal entdecke ich auf diese Weise auch echte Perlen. Letzteres ist mir bei meiner jüngsten Reise zum See gelungen, doch das merkte ich erst auf den zweiten Blick.

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 8 bearbeitet kleinIm ersten Augenblick dachte ich, ich wäre an einem Forellensee gelandet, an dem man gegen Bezahlung fischen darf. Das geht am Lago Betulle in Feriolo zwar auch. Aber zum See gehört auch ein Restaurant, das du ebenfalls besuchen darfst, auch wenn du nicht am See angeln möchtest.

Wenn ich eines gelernt habe auf Reisen, dann, dass Restaurants, in denen Einheimische essen, immer gut sind. Wenn sogar Handwerker dort Mittag machen, sind sie besonders gut. Im Restaurant am Lago Betulle schlemmst du zwischen allerlei Handwerkern und anderen Einheimischen ganz ausgezeichnet. Das Tagesmenü kostete zuletzt (Herbst 2022) 11 Euro und bestand aus einem Primo, einem Secondo, einem Softdrink oder einem Glas Wein oder Bier und einem Espresso. Du kannst auch nur ein Primo mit Getränk nehmen (6,50 Euro) oder nur ein Secondo mit Getränk (8,50 Euro). Wer zusätzlich einen Nachtisch möchte, zahlt 3 Euro.

Wählen kannst du beim Primo und Secondo jeweils aus fünf verschiedenen Gerichten. Ich hatte bei meinem ersten Besuch erst einen Teller Nudeln, hätte aber auch einen Salat oder einen Teller mit Parmaschinken haben können, der am Nebentisch auch sehr gut aussah. Als Secondo wählte ich Maialino Tonnato, was ausgezeichnet schmeckte. Zur Auswahl standen aber noch weitere Fleisch- und Fischgerichte.

Achtung: Zuletzt war immer dienstags Ruhetag.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Kamelien en masse in romantischer Umgebung

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 9 bearbeitet kleinKeine Pflanze steht so für den Lago Maggiore wie die Kamelie. Es gibt diverse Kamelienmessen am See und wenn die Kamelien im Frühjahr in Blüte stehen, ist es am See noch einmal ein bisschen schöner als ohnehin schon. Viele Urlauber stürmen dann die botanischen Gärten am See, spazieren in Scharen durch den Park rund um die Villa Taranto oder den Kamelienpark in Locarno.

Wenn du Kamelien magst, empfehle ich dir gerne eine weitere Möglichkeit, die schöne Zierpflanze zu bewundern: Besuche die Villa Anelli in Oggebbio. Rund um die Villa befindet sich ein traumhafter Garten in romantischer Umgebung. Die Hänge rund um den Park heißen nicht umsonst „Valle del Paradiso“.

Aber Achtung: Der Garten ist lediglich während der Blütezeit der Kamelien (Ende März/April und Oktober/November) zugänglich. Zusätzlich öffnet er zwischen Mai und September an jedem letzten Wochenende des Monats (samstags ab 15 Uhr und sonntags ab 11 Uhr), wenn Azaleen, Dahlien, Hortensien und Rhododendren in Blüte stehen. Der Eintritt lag zuletzt bei 5 Euro (Stand 2022).

Geheimtipps am Lago Maggiore: Ein grünes Café mit fairen Preisen

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 10 bearbeitet kleinIch liebe die italienische Küche. Doch als ich mal über mehrere Monate am Lago Maggiore wohnte, hatte ich auch mal wieder Lust auf was anderes und testete Jackfruit in Fondotoce. Das grüne Café setzt auf Bioprodukte und eine – überwiegend – gesunde Speisekarte, auf der auch einiges für Veganer und Vegetarier dabei ist.

Im Jackfruit bekommst du eigentlich alles. Egal ob Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Aperitivo oder Abendessen. Bei meiner Premiere aß ich frisch vor meinen Augen zubereitete Pfannkuchen mit Pistaziencreme und trank dazu einen Cappuccino. Alles zusammen kostete mich 5,30 Euro. Mittlerweile sind die Preise aufgrund der Inflation etwas gestiegen, aber immer noch weitaus niedriger als direkt am Seeufer.

Übrigens: Neben den Pfannkuchen kann ich auch die Smoothie Bowls und die Burger sehr empfehlen.

Mehr über das Café Jackfruit kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Geheimtipps am Lago Maggiore: Eine Schokoladenfabrik mit Werksverkauf

Geheimtipps am Lago Maggiore Bild 11 bearbeitet klein NEUWenn du Schokolade magst, wirst du Arona lieben. Denn in der 14.000-Einwohner-Stadt am südlichen Westufer gibt es eine Schokoladenfabrik, die auch noch einen Werksverkauf hat. Ja, richtig gelesen: Am Lago Maggiore gibt es ein Schokoladen-Outlet, ist das nicht toll?

Ich habe den Laden erst kürzlich entdeckt und das auch nur durch Zufall auf dem Weg zum Markt in Borgomanero. Die Fabrik von „Laica“ liegt nicht direkt im Ortskern, sondern an der Schnellstraße SP 142 westlich des Stadtzentrums. Vor allem die Ein-Kilo-Beutel einzeln verpackter Schokopralinen nehme ich gerne mit. Zuletzt kosteten die Beutel zwischen 4 und 8 Euro (je nach Sorten und Haltbarkeit).

Was du noch alles im Outlet der Schokoladenfabrik Laica kaufen kannst, verrate ich dir in diesem Blogpost.

Jetzt bist du dran: Bist du schon einmal am Lago Maggiore gewesen? War dir einer der hier vorgestellten Tipps bekannt? Hast du selber einen Geheimtipp am Lago Maggiore entdeckt, den du gerne verraten möchtest?

Lago Maggiore für Einsteiger Bild 4Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dann wäre mein Reiseführer Lago Maggiore für Einsteiger* vielleicht was für dich. Als Alternative kann ich dir diesen Reiseführer* empfehlen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore*.

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig*.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

Weiterlesen: Hier bekommst du einen Überblick über alle meine Lago-Maggiore-Texte.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.