Urlaubslektüre: 15 Blogger verraten ihre Tipps

Meine längste Blogparade ist beendet. Bereits im Mai hatte ich die Bloggergemeinde dazu aufgerufen, mir über ihre Lesegewohnheiten im Urlaub zu berichten. Herausgekommen sind wunderbare Tipps rund ums Thema Urlaubslektüre. Bestimmt ist auch etwas für dich dabei.

Aber erstmal muss ich erzählen, warum diese Blogparade meine bisher längste war. Ursprünglich sollte sie ja bereits Anfang Juli enden. Kaum hatte ich meinen Aufruf veröffentlicht, meldeten sich viele Blogger bei mir, die begeistert waren und unbedingt mitmachen wollten. Das kenne ich. Auch bei meinen anderen Blogparade habe ich gerade zu Beginn viele Nachrichten bekommen und Zusagen, auf jeden Fall dabei zu sein. In der Realität machen dann vielleicht ein Viertel dieser Blogger tatsächlich mit.

Ich kenne das auch. Oft lese ich schöne Aufrufe zu Blogparaden und nehme mir im Stillen vor, daran teilzunehmen, schaffe es aber dann doch nicht. Doch diesmal beobachtete ich ein neues Phänomen. Als die Deadline meiner Blogparade immer näher rückte, schrieben mir wieder einige Blogger, weil sie unbedingt noch teilnehmen wollten. Deshalb verlängerte ich die Deadline um einige Wochen. Und tatsächlich berichteten mir diesmal viele Blogger über ihre liebste Urlaubslektüre und gaben allerhand Tipps.

Urlaubslektüre: Dies sind die Teilnehmer meiner Blogparade

Jana und Aimee von Jaimees Welt reichten ihren Beitrag zuerst ein. Sie lesen beide unheimlich gerne und empfehlen „Schauspieler küssen anders“ von Sandra Regnier und die Pretty-Little-Liars-Reihe von Sara Shepard.

Simone vom Kultreiseblog liest besonders im Sommer gerne. Sie empfiehlt „Traumsammler“ von Khaled Hosseini, „Schneeblüte“ von Nancy Pickard und „Die Kuh, die weinte“ von Ajahn Brahm. Außerdem nennt sie dir noch einige weitere ihrer Lieblingsbücher. Schau‘ doch mal bei ihr vorbei.

Cindy von Fernomenal bezeichnet sich selbst als absoluten Bücherwurm. Für sie ist Literatur im Urlaub unverzichtbar. Sie nimmt immer einen Reiseführer des angesteuerten Ziels mit in den Urlaub. Im Urlaubsgepäck landeten außerdem „Bewusstsein: Beobachte, ohne zu urteilen“ von Osho und „A night for daydream“ von Hannah Kaiser.

Julie von Julies Reiseblog nimmt ebenfalls immer Reiseführer über ihren Urlaubort mit. Bei ihrem letzten Urlaub, der nach Korsika ging, setzte sie noch auf „L’Amour? Parlons-en … Moderne französische Liebesgeschichten“, „Vom ABC zum Sprachkunstwerk. Eine deutsche Sprachlehre für Erwachsene“ von Wilhelm E. Süskind, „Mittelmeergeschichten“, das „Faulenzer-Lesebuch“ und „Darm mit Charme“ als Lesestoff. Sie gibt dir am Ende ihres Texts auch noch weitere Buchtipps.

Laura von Behind the Fang nimmt sich regelmäßig vor, im Urlaub mehr zu lesen, schafft es aber meistens nicht. Wenn es dann aber doch klappt, dann meist am Strand oder abends vor dem Einschlafen. Für sie sind Bücher nicht nur ein Teil des Urlaubs, Bücher sind Urlaub.

Tanja von tanjapraske.de hat ebenfalls einen Beitrag zu meiner Blogparade beigesteuert. Für die Frau und den Strand empfiehlt sie „Das Bündnis. Die Rosenkriege“ von Conn Iggulden, „Das Vermächtnis der Runen“ von Michael Peinkofer und „Hexensarg“ von Wolf Serno. Außerdem hat sie noch Literaturtipps für Kinder und Blogger.

Matthias von redaktion42 setzt im Urlaub auf reine Unterhaltungsliteratur. In seinem Koffer landeten zuletzt „Winterkartoffelknödel“ von Rita Falk und (wahrscheinlich nur ein Teil) von „Sämtliche 118 SF-Geschichten. Der Philip-K.-Dick-Companion“.

Sabine von Ferngeweht liest im Urlaub gar nicht so viel (außer Reiseführer), sondern eher, wenn sie nicht gerade unterwegs ist. Sie hat natürlich auch Literaturtipps: „Das große Los“ von Meike Winnemuth und „Mein Weg durch Himmel und Höllen“ von Alexandra David-Néel. Gar nicht empfehlen kann sie „Die Ländersammlerin“ von Nina Sedano.

Anja von der Kellerbande setzt im Urlaub eher auf seichte Romane wie „Das Leben fällt, wohin es will“ von Petra Hülsmann. Als zweifache Mutter hat sie natürlich auch jede Menge Literatur für die Kleinen dabei, wenn es in den Urlaub geht.

Bea von beatrixschwarzbach.de stellt eine vielleicht eher ungewöhnliche Wahl für das Urlaubsgepäck vor, und zwar drei Bücher, mit denen du dich in Sachen Rede und Präsentation weiterbilden kannst. Neugierig? Dann klicke doch mal bei ihr rein.

Lutz von Zwetschgenmann hatte drei Bücher auf seinem Flug nach Athen dabei: „Stoner“ von John Williams, „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler und Die „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling. Doch alle haben ihm nicht gefallen …

Katrin von Kultourbunt hat ein paar ihrer Lieblingsbücher in ihrem Beitrag zusammengefasst: „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler (was ja auch Lutz schon nannte), „New York in Catania“ von Alban Nikolai Herbst, „Alexander von Humboldt“ von Andrea Wulf und „Journeyman. 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs“ von Fabian Sixtus Körner. Da ist sicher auch was für deine nächste Reise dabei.

Auch Vanessa von Vany visits ist eine Leseratte und bevorzugt Krimis und Thriller. Das EINE Lieblingsbuch hat sie nicht, sie empfiehlt allerdings „Schindlers Liste“ von Thomas Keneally, die Trilogie „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins, „Ich.Darf.Nicht.Schlafen.“ von Steve Watson und alles von Gilian Flynn, denn diese ist ihre absolute Lieblingsautorin. Außerdem mag sie die Bücher von Paula Hawkins.

Schnuppismama mag vor allem Krimis, die an Orten spielen, die sie gut kennt, und von denen es mehrere Teile gibt. Sie empfiehlt die Sylt-Krimis von Eva Ehley und die Nordsee-Krimis von Andreas Adlon.

Doreen von Wanderzauber ist eigentlich eine Vielleserin, doch in ihrem jüngsten Urlaub griff sie nur zu einem Buch und lies die gelesenen Worte auf sich wirken. „NICHTS GESUCHT. ALLES GEFUNDEN – Meine Reise auf dem Jakobsweg“ von Jean-Christophe Rufin hat definitiv einen bleibenden Eindruck bei ihr hinterlassen.

Und nun bist du dran: Was liest du gerne? Welches ist dein absolutes Lieblingsbuch? Vielleicht landet ja einer deiner Tipps bei meiner nächsten Reise in meinem Koffer.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen