Mittwochs am Lago d‘Orta: Der Markt in Orta San Giulio

Markt in Orta San Giulio Aufmacher 2 bearbeitet kleinKennst du diese Vorfreude, wenn du ein Ausflugsvorhaben, das du schon ewig lange hast, endlich terminierst, um es in die Tat umzusetzen? Genau das habe ich kürzlich erst wieder getan. Seit langer Zeit wollte ich mir schon den Markt in Orta San Giulio am Lago d’Orta in Norditalien mal genauer anschauen. Nun hat es endlich geklappt.

Dass ich großer Markt-Fan bin, ist kein Geheimnis. Schon oft habe ich an dieser Stelle schöne Märkte vorgestellt. Ich mag es einfach, durch die Gänge zu schlendern, die Düfte von regionalen Lebensmitteln einzuatmen und Einheimische dabei zu beobachten, wie sie ihre Besorgungen machen.

Wenn ich während meiner längeren Aufenthalte am Lago Maggiore Ausflüge in die Umgebung plane, dann entscheidet meist ein Faktor, wann ich diesen Ausflug unternehme: der Markttag. Als ich kürzlich mal wieder das wunderbare Orta San Giulio besuchen wollte, war klar, dass ich den Ausflug an einem Mittwoch machen werde, denn das ist der Markttag im schönsten Städtchen des Ortasees.

Der Markt in Orta San Giulio: Lage und Anreise

Markt in Orta San Giulio Bild 3 bearbeitet kleinDen Markt in Orta San Giulio kannst du nicht verfehlen, denn er findet auf der zentralen Piazza Mario Motta mitten im Ort statt. Das ist der Platz, wo auch das wunderschöne ehemalige Rathaus von 1582 steht und von wo aus die Boote zur Isola San Giulio starten.

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist recht schwierig, vor allem, wenn du gar nicht am Ortasee Urlaub machst, sondern wie ich immer, am Lago Maggiore nächtigst. Selbst mit dem Auto bist du – je nach Ausgangsort – eine ganze Weile unterwegs. Bei meinem jüngsten Ausflug zum Markt benötigte ich von Stresa aus über Omegna kommend eine Stunde Fahrzeit, weil diverse Zufahrtsstraßen aufgrund von Baustellen gesperrt waren und auf der einen letzten Möglichkeit, die es gab, eine Bahnschranke fast 20 Minuten geschlossen war, obwohl nur ein einziger Güterzug die Strecke passierte. Typisch Italien! Ich habe es schon vor langer Zeit aufgegeben, mich darüber zu ärgern, wenn man mir meine Zeit stiehlt.

Eine alternative Anreisemöglichkeit wäre über den Berg Mottarone. Das habe ich einmal gemacht, aber die Straßen sind mir zu eng und zu kurvig und die italienischen Autofahrer, die dir nicht selten als Geisterfahrer entgegenpreschen, einfach zu irre. Diese Anreisemöglichkeit ist mir einfach viel zu stressig und vor allem zu gefährlich. Ob du sie jedoch ausprobieren möchtest, überlasse ich dir.

Mein Ärger über die lange Anreise war in Orta San Giulio dann übrigens recht schnell verflogen. Denn ich ergatterte tatsächlich einen von sehr wenigen kostenlosen Parkplätzen. Der Stadtkern von Orta San Giulio ist komplett verkehrsberuhigt, weshalb du dein Auto etwas oberhalb des Ortskerns abstellen musst. Die Preise für Parkplätze sind dort mit zuletzt 2,00 Euro pro Stunde auch recht gesalzen. Deshalb ist ein kostenloser Parkplatz wie ein Sechser im Lotto. Wenn du dein Glück dort versuchen möchtest, dann programmiere dein Navi auf die „Via Panoramica“. Die kostenlosen – weiß umrandeten – Parkplätze (circa 20 Stück) findest du auf der rechten Seite, wenn du Richtung Ortskern fährst. Die Wahrscheinlichkeit eines freien Platzes erhöht sich, wenn du früh am Morgen im Ort bist.

Der Markt in Orta San Giulio: Termin und Auswahl

Markt in Orta San Giulio Bild 4 bearbeitet kleinWie schon mehrfach im Text erwähnt, findet der Markt in Orta San Giulio ganzjährig jeden Mittwoch statt, und zwar angeblich bereits seit 1228. Die offiziellen Marktzeiten werden von der Kommune mit 8 bis 13 Uhr angegeben. Vor 9 Uhr geht allerdings nicht viel. Ich habe meinen Marktbesuch zum Beispiel mit einem Besuch der wunderschönen Isola San Giulio verknüpft. Vor 9 Uhr wollte mich kein Kapitän auf die Insel bringen (quatschen mit den Kollegen war wichtiger). Auf dem Markt konnte ich mir die Wartezeit leider auch nicht vertreiben. Denn die Marktstände waren leider noch nicht aufgebaut. In Italien ticken die Uhren halt etwas anders und man braucht immer ein bisschen länger, um morgens in die Gänge zu kommen.

Auf dem Markt in Orta San Giulio verkaufen circa 25 Händler an Ständen ihre Ware. Die Auswahl an Lebensmitteln ist leider sehr gegrenzt und ich habe zuletzt nur drei Stände ausmachen können, einen mit Obst und Gemüse, einen mit Käse und Wurstwaren und einen mit Antipasti. Da es keine Konkurrenz für die jeweiligen Stände gab, waren die Preise leider auch dementsprechend …

Der Fokus auf dem Markt in Orta San Giulio liegt klar auf Kleidung und Accessoires. Du bekommst an den meisten Ständen T-Shirts, Hosen und Kleider, aber auch Unterwäsche, Schuhe, Gürtel, Schmuck und Taschen. Zudem habe ich Stände mit Spielzeug gesehen und leider auch eine Menge Chinaramsch und Stände mit Werbung in deutscher Sprache. Gekauft habe ich auf dem Markt in Orta San Giulio bisher noch nie etwas. Die Geschäfte im Ortskern bieten ein viel besseres Angebot.

Der Markt in Orta San Giulio: Mein Fazit

Markt in Orta San Giulio Bild 5 bearbeitet kleinIch bin hin- und hergerissen, wenn es um den Markt in Orta San Giulio geht. Die Kulisse ist wirklich malerisch. Orta San Giulio an sich ist einfach nur entzückend und einer der schönsten Orte, den ich bisher in Italien besucht habe. Aber wenn es um den reinen Marktbesuch geht, dann lohnt sich ein weiter Ausflug leider nicht dorthin, dazu ist die Auswahl leider viel zu klein und der große Donnerstagsmarkt in Omegna um Längen besser.

Wenn du aber ohnehin planst, Orta San Giulio zu besuchen und einen Marktbesuch mit einem Ausflug zur Isola San Giulio verknüpfst oder einfach nur durch das wunderschöne Orta San Giulio bummeln möchtest, dann solltest du deinen Ausflug am besten auf einen Mittwoch terminieren.

Jetzt bist du dran: Bist du auch ein Markt-Fan? Hast du einen Lieblingsmarkt? Warst du vielleicht sogar schon einmal auf dem Markt in Orta San Giulio? Wie hat es dir gefallen?

Weiterlesen: Eine Übersicht über alle Märkte am Lago d’Orta findest du hier.

Lust auf den Lago d’Orta? Hier findest du weitere Inspiration*.

Du suchst ein Hotel am Ortasee? Hier wirst du sicher fündig*.

Du möchtest mehr Infos über den Lago d’Orta? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.