Aperitivo in Stresa am Lago Maggiore: Meine liebsten Bars

Aperitivo in Stresa Aufmacher 2 bearbeitet kleinDass ich großer Italien-Fan bin, dürftest du schon mitbekommen haben, wenn du meine Website ein bisschen kennst. Ein italienischer Brauch hat es mir besonders angetan: die Aperitivo-Kultur. Das bedeutet, dass man – meist am frühen Abend – in gemütlicher Runde ein (alkoholisches) Getränk zu sich nimmt und dazu ein paar Leckereien gereicht bekommt, die im Getränkepreis inkludiert sind. Welche Bars ich für einen Aperitivo in Stresa am Lago Maggiore am liebsten aufsuche, verrate ich dir gerne.

Seit sechs Jahren fahre ich nun schon regelmäßig zum Lago Maggiore. Der See ist mittlerweile längst mehr als mein Glücksort, sondern auch ein Stück weit Business. Auf meinem Blog bilden Texte über den schönsten See der Welt einen meiner Schwerpunkte und ich habe mittlerweile sogar ein Buch über den Lago Maggiore veröffentlicht. Jede Reise nehme ich mir eine lange Liste von Themen vor, die ich recherchieren möchte und bin dann spätestens nach der Hälfte der Reise so gestresst, dass ich drei Gänge runterschalten muss. Perfekt, um abzuschalten, ist ein Aperitivo in einer schönen Bar. Ich trinke ja – ganz klassisch – am liebsten Aperol Spritz, probiere aber auch gerne neue Getränke aus. Wo du es dir in Stresa* besonders gut gehen lassen kannst, habe ich bei meinen jüngsten Aufenthalten am See ausgiebig recherchiert.

Aperitivo in Stresa: Marconi Beach

Aperitivo in Stresa Bild 3 bearbeitet kleinEiner meiner liebsten Anlaufpunkte für einen Aperitivo in Stresa ist das Marconi Beach. Du findest die Bar schräg gegenüber des renommierten Grand Hotels des Iles Borromees direkt am Seeufer. Und genau die Lage ist einer der großen Pluspunkte dieser Bar, die im Juni 2019 eröffnete und mittlerweile zu den beliebtesten Läden des Orts zählt.

Wenn du Glück hast, erwischst du einen Tisch direkt am See. Und wenn ich direkt schreibe, dann meine ich auch direkt. Näher kann man in ganz Stresa nicht am See sitzen und einen Aperitivo oder andere Dinge zu sich nehmen. Im Marconi Beach kann man nämlich auch ganz hervorragend essen oder einfach nur einen Cappuccino trinken.

Zuletzt hast du einen Aperitivo im Marconi Beach immer zwischen 17.30 Uhr und 20.30 Uhr bekommen. Alkoholische Getränke, wie Aperol Spritz oder Hugo Spritz, kosteten 7 Euro. Cocktails ohne Alkohol kosteten zuletzt alle pauschal 6 Euro. Besonders toll: Es gibt auch einen eigens kreierten alkoholfreien Cocktail namens „Marconi Beach“. Zum Cocktail bekommst du eine kleine Platte mit Häppchen, wie Sandwiches, Gemüse und Chips.

Mehr über das Marconi Beach verrate ich in diesem Blogpost.

Marconi Beach Stresa, Corso Umberto I 45, 28838 Stresa (VB)

Aperitivo in Stresa: Daniel’s Bar

Aperitivo in Stresa Bild 4 bearbeitet kleinSchon mittags eine kleine Platte mit Knabberzeug bekommst du in Daniel’s Bar an der Uferpromenade von Stresa zu deinem Aperitivo dazu. Diese beinhaltet in der Regel Oliven, Chips und Erdnüsse. Zwar sitzt du hier nicht ganz so nah am See wie im Marconi Beach, aber mit wunderbarem Blick auf die Isola Bella.

Für einen Aperol Spritz habe ich in Daniel’s Bar zuletzt 6 Euro bezahlt. Auch alkoholfreie Cocktails kosteten um die 6 Euro. Das Personal ist zudem sehr nett und aufmerksam. Am liebsten besuche ich die Bar bei Regenwetter. Denn vom Glaspavillion aus hast du dennoch einen schönen Blick auf den Lago Maggiore.

Weitere Strandbars in Stresa stelle ich dir in diesem Blogpost vor.

Daniel’s Bar, Corso Umberto I 67, 28838 Stresa (VB)

Aperitivo in Stresa: Paulon Divino Caffè

Aperitivo in Stresa Bild 5 bearbeitet kleinZiemlich beliebt ist in Stresa das Paulon Divino Caffè direkt im wunderbaren Ortskern. Wie der Name vermuten lässt, ist das Lokal bekannt für seine guten Weine, aber auch ein toller Anlaufpunkt für einen Aperitivo, wie ich erst kürzlich wieder feststellen durfte.

Das Personal ist flott und freundlich und auch wenn du als Einzelperson was essen oder trinken möchtest, ist das gar kein Problem. Das ist leider nicht in allen Bars in Stresa so, wie ich weiter unten noch ausführen werde.

Für einen Aperol Spritz zahlte ich in der Bar zuletzt 6 Euro und bekam eine kleine Platte mit Leckereien dazu. Auf der Platte befanden sich Möhren-Sticks, ein kleines Stück Pizza, ein Stück Käse und zwei Baguette-Happen mit Salami und Schmierkäse. Vor allem für die Salami und den Käse lohnt sich der Aperitivo in der Bar schon. Von dem göttlichen Schmierkäse träume ich heute manchmal noch … Ich habe selten so etwas Gutes gegessen.

Gerade draußen kannst du in der Bar wunderbar sitzen und die Menschen beobachten. Vielleicht hast du ja sogar Glück und erwischst einen Abend, an dem dort Live-Musik gespielt wird. Die Musiker, die die Bar einlädt, haben mir bisher immer ausnahmslos gut gefallen.

Paulon Divino Caffè, Via Principe Tomaso 6, 28828 Stresa (VB)

Aperitivo in Stresa: Sky Bar im Hotel La Palma

Aperitivo in Stresa Bild 6 bearbeitet kleinNormalerweise würde ich die Sky Bar im Hotel La Palma gar nicht empfehlen. Dazu ist der Service leider zu schlecht. Obwohl: Den Namen „Service“ hat die Arbeitsverweigerung, die das Personal dort nun schon seit Jahren betreibt, eigentlich überhaupt nicht verdient. Dennoch möchte ich dir die Bar vorstellen, denn von keinem Punkt in Stresa hast du einen so tollen Ausblick, während du einen Aperitivo zu dir nimmst.

Die Sky Bar auf dem edlen Hotel La Palma ist auch für Gäste zugänglich, die nicht im Hotel nächtigen. Sie ist die einzige ihrer Art im gesamten Ort. Die Preise sind – entsprechend der Aussicht – ziemlich gesalzen. Für einen alkoholfreien Cocktail mit dem Namen „Isola Bella“, der zwar sehr lecker war, musste ich zuletzt 12 Euro hinblättern. Dazu gab es keine ganze Aperitivo-Platte, sondern lediglich ein paar Chips. Trotz der Preise und des schlechten Services ist die Bar bei Sonnenschein oft ziemlich voll. Hier geht es oft mehr ums „Sehen und Gesehen-werden“ als um den eigentlichen Genuss eines Cocktails.

Mehr über die Sky Bar in Stresa habe ich in diesem Blogpost geschrieben.

Sky Bar im Hotel La Palma, Corso Umberto I 33, 28838 Stresa (VB)

Aperitivo in Stresa: Hemingway-Bar im Grand Hotel des Iles Borromees

Aperitivo in Stresa Bild 7 bearbeitet kleinWenn du Literatur magst, solltest du dir in keinem Fall die Hemingway-Bar im Grand Hotel des Iles Borromees entgehen lassen. Denn die Bar ist nicht nur nach dem Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway benannt, er war auch selbst mehrfach Gast dort, was zum Beispiel Fotos belegen, die du dir in der Bar anschauen kannst. In seinem Werk „In einem andern Land*“ hat er die Hotel-Bar sogar verewigt. In der Getränkekarte wird sogar auf Englisch aus dem Buch zitiert: „The Grand Hotel des Iles Borromees was open … I knew the barman and sat on a high stool and ate salted almonts and potato chips. The Martini felt cool and clean …“.

Gesalzene Mandeln bekam ich bei meinen bisherigen Besuchen nicht, sondern recht große Schalen voll mit Chips, Erdnüssen und Oliven, aber der eigentliche Star steht auf der Getränkekarte. Zwar wollte ich bei meiner Hemingway-Bar-Premiere, wie Hemingway, auch einen Martini trinken. Doch als ich sah, dass es einen Cocktail namens Ernest Hemingway (unter anderem mit weißem Rum) gibt, war klar, dass ich den probieren werde. Mit 13 Euro zahlte ich in der Hemingway-Bar so viel, wie fast nirgends in Stresa für einen Aperitivo. Aber fast nirgends sitzt du so exklusiv und in so schöner Umgebung. Ich liebe einfach dieses besondere Flair der historischen Grand Hotels von Stresa. Hier solltest du auch keine falsche Scheu haben. In der Hemingway-Bar sind auch Nicht-Hotel-Gäste immer herzlich willkommen.

Hemingway Bar im Grand Hotel des Iles Borromees, Corso Umberto I 67, 28838 Stresa (VB)

Aperitivo in Stresa: Bar 1900 im Regina Palace Hotel

Aperitivo in Stresa Bild 8 bearbeitet kleinMeinen liebsten Tipp habe ich mir für den Schluss aufgehoben. Schon oft habe ich auf meinem Blog von dem wunderbaren Regina Palace Hotel geschwärmt. Ähnlich wie im Grand Hotel des Iles Borromees herrscht dort noch ein ganz besonderes Flair. Du fühlst dich stellenweise zurückversetzt in die Belle-Epoque-Zeit. Auch wenn du nicht in dem hochpreisigen Hotel nächtigst, kannst du die wunderschöne Bar besuchen. Und ich habe viel zu lange gebraucht, um die Bar mal auszuprobieren.

Für 9 Euro bekommst du in der Bar 1900 im Regina Palace Hotel einen Aperol Spritz. Damit kommst du dort günstiger weg als in der Sky Bar (10 Euro) oder der Hemingway-Bar (14 Euro). Außerdem sind die Häppchen, die du zu deinem Getränk gereicht bekommst, deutlich üppiger. Erdnüsse, Oliven, Gurken, Cracker und Chips bekommst du immer. Dazu erhältst du immer noch eine zweite Platte mit Häppchen. Das können Baguettes mit Salami und kleine herzhafte Kuchen sein oder Gemüsesticks und kleine Lachsburger. Das Angebot variiert täglich, ist aber nie schlecht. Der Service ist zudem ausgezeichnet und die perfekte Mischung aus persönlicher Betreuung und professioneller Distanz. Ich bin immer wieder gerne da und fühle mich pudelwohl.

Mehr über die Bar 1900 erfährst du in diesem Blogpost.

Bar 1900 im Regina Palace Hotel, Corso Umberto I 29, 28838 Stresa (VB)

Aperitivo in Stresa: Anmerkungen

Aperitivo in Stresa Bild 9 bearbeitet kleinImmer wieder empfehlen mir Leser auch weitere Bars in Stresa. Zwei davon wollte ich zuletzt testen, doch ich konnte leider nicht.

Gleich drei Anläufe habe ich zuletzt im Al Buscion (Via Principessa Margherita 18) direkt im Ortskern von Stresa unternommen. Schon unzählige Male bin ich staunend an der Bar vorbeigelaufen und habe das tolle Fingerfood gesehen, das die Gäste dort zum Aperitivo dazu bekamen. Das wollte ich auch unbedingt mal austesten. Doch man wollte mich als Gast nicht haben. Als Einzelperson war ich wohl nicht lukrativ genug. Dabei waren vor allem bei meinem jüngsten Versuch, dort einen Aperitivo zu mir zu nehmen, noch ausreichend Tische frei, die auch nicht reserviert waren (vorbestellte Tische sind nämlich mit Kärtchen markiert). Der absolute Gipfel war bei meinem dritten Besuch, als man mich in der Bar an eine Art Katzentisch verfrachten wollte, wo ich direkt gegen einen Spiegel geschaut hätte, der keine 20 Zentimeter von mir entfernt gestanden hätte. Ganz ehrlich: Ich sehe nicht ein, darum zu betteln, dass ich Gast in einem Lokal sein darf. Dazu gibt es in Stresa zu viele gute Alternativen.

Unschöne Erfahrungen machte ich auch in der Bar Elena auf der zentralen Piazza Cadorna. Auch hier unternahm ich mehrere Anläufe, aber das Personal hat die Gabe, ewig lange durch einen durchzuschauen. Bei meinem jüngsten Versuch habe ich der Kellnerin gesagt, dass ich gerne einen Aperitivo zu mir nehmen wollte. Jedes Mal, wenn ein Tisch frei wurde, haben ihn Menschen bekommen, die hinter mir in der Warteschlange standen, einfach, weil sie zu zweit waren. Wahrscheinlich würde ich immer noch dort warten, wenn ich nicht nach 20 Minuten wütend gegangen wäre. Auch der Laden ist für mich in Zukunft gestorben.

Alle Preisangaben mit Stand von August 2021.

Jetzt bist du dran: Kennst du die Aperitivo-Kultur? Wie gefällt dir die Idee? Hast du vielleicht sogar einen liebsten Aperitif oder eine Bar in Stresa, die du mir empfehlen kannst? Ich freue mich immer über neue Tipps.

Lago Maggiore für Einsteiger Bild 4Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dann wäre mein Reiseführer Lago Maggiore für Einsteiger* vielleicht was für dich. Als Alternative kann ich dir diesen Reiseführer* empfehlen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore*.

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig*.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

Weiterlesen: Hier bekommst du einen Überblick über alle meine Lago-Maggiore-Texte. Auch lesenswert: 15 Erkenntnisse meiner jüngsten Lago-Maggiore-Reise.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.