Lago Maggiore: Die Strandbars in Stresa

Sonne, Palmen, Seeblick und ein leckeres Getränk – das ist eine meiner liebsten Vorstellungen, wenn ich an den Lago Maggiore denke. Denn tatsächlich gibt es am Seeufer des Lago Maggiore so einige nette Bars, in denen man es sich gutgehen lassen kann. Die Strandbars in Stresa stelle ich dir gerne vor.

Selten hat mir die Recherche für einen Blogpost so viel Spaß gemacht wie diesmal. Ich habe zwar meine Stammläden, wenn ich in Stresa bin, aber schon lange wollte ich mal alle Bars an der Uferpromenade testen, weil mich gerade zu diesen Lokalitäten oft Fragen erreichen. Nicht alle Bars sind klassische Strandbars, aber in allen genannten Bars sitzt du umringt von Palmen mit exzellentem Seeblick.

Die Strandbars in Stresa: Daniel’s Bar

Auf die Idee, das Daniel`s zu besuchen, wäre ich nie gekommen. Und ausgerechnet der Test dieser Bar hat mich am positivsten überrascht. Das Daniel’s findest du gegenüber des Grand Hotels des Iles Borromees. Vom Bürgersteig aus fällt dir wahrscheinlich zuerst der Glaspavillion auf, bei dem es sich um den Innenbereich des Cafés handelt. Dieser ist praktisch und hat so manchen Urlaubern schon den Regentag am See versüßt. Denn auch von dort aus hast du einen wunderbaren Blick auf den Lago Maggiore. Wenn es nicht regnet, bevorzugen die Gäste natürlich den Außenbereich, von wo aus du einen grandiosen Blick auf die Isola Bella genießen kannst.

Das Angebot im Daniel’s ist umfangreich: Du bekommst Pizza, Pasta, Salate, Eis und diverse Heiß- und Kaltgetränke. Einen Aperitif samt Fingerfood (siehe Bild) bekam ich zuletzt bereits ab 4 Euro. Eisbecher sind verhältnismäßig hochpreisig. Dafür stimmt der Service.

Daniel’s Bar, Corso Umberto I 67, 28838 Stresa (VB)

Die Strandbars in Stresa: Das Marconi Beach

Das Marconi Beach Stresa eröffnete im Juni 2019. Ich war rund um die Eröffnung vor Ort, verfolgte die letzten Bauarbeiten und besuchte die Strandbar kurz nach ihrer Eröffnung zum ersten Mal. Es folgten viele weitere Besuche, denn die Bar überzeugte mich.

Das Marconi Beach findest du ebenfalls schräg gegenüber des Grand Hotels des Iles Borromees. Es befindet sich neben einem kleinen Strandabschnitt und liegt direkt am See.

Die Auswahl ist nicht ganz so groß, wie in den anderen Bars am Ufer, aber absolut ausreichend: Im Marconi Beach bekommst hauptsächlich kalte Speisen und Happen für Zwischendurch, wie Salate und Kuchen. Dazu gibt es wenige warme Speisen (Lasagne, Pasta) und eine große Auswahl an Getränken.

Ich empfehle dir das Marconi Beach für einen Aperitivo, der täglich von 11 bis 13 Uhr und von 18 bis 21 Uhr angeboten wird. Das heißt: Wenn du einen Cocktail bestellst, bekommst du gratis eine kalte Platte mit allerhand Fingerfood dazu. Die Preise sind minimal höher als im Ort, aber annehmbar, wenn man bedenkt, dass du bei entspannender Lounge-Musik direkt am See sitzt und einen atemberaubenden Blick genießen kannst. Für meinen Cocktail mit kalter Platte habe ich zuletzt 7 Euro bezahlt. Für einen Cappuccino 2,50 Euro. Bisher hat immer alles geschmeckt.

Aber nicht nur Aussicht, Speisen und Getränke haben bei mir gepunktet, sondern auch das Personal. Es war nämlich bei allen meinen Besuchen (und das waren bisher schon einige …) wirklich aufmerksam, freundlich und flott und das egal wie voll der Laden war oder wie viel Stress gerade zu sein schien. Das Marconi Beach ist deshalb ein Laden, den ich dir gerne empfehle.

Mehr Informationen bekommst du in diesem Blogpost über das Marconi Beach Stresa.

Marconi Beach Stresa, Corso Umberto I 45, 28838 Stresa (VB)

Die Strandbars in Stresa: Das Lido Blu

Direkt gegenüber vom wunderbaren Hotel Regina Palace findest du das Lido Blu, das vielleicht die einzige wirkliche Strandbar in Stresa ist. Denn ausschließlich dort hast du einen direkten Strandzugang und kannst dir Liegen und Sonnenschirme anmieten.

Viel Positives kann ich nicht über diese Bar berichten, eigentlich gar nichts. Gut, die Lage ist toll, aber das war es auch schon. Ich habe mich bei allen meinen Besuchen bisher wirklich ärgern müssen. Als ich das erste Mal dort essen wollte, war das Personal so genervt davon, dass ich alleine einen Tisch besetzte und ignorierte mich die ganze Zeit. Es dauerte alleine 45 Minuten, bis ich ein Getränk und die Essenskarte bekam. Ich wählte eine Pizza, weil ich dachte, damit könne ich in Italien nichts falsch machen. Von wegen: Jede Tiefkühlpizza vom Discounter schmeckt besser als das, was ich bekam.

Ein anderes Mal wollte ich mir einen Cappuccino to go holen. Vor der Bar steht ein großes Schild, wo damit geworben wird. Ich habe früher oft Cappuccino im Lido Blu geholt und mich damit auf meine liebste Bank direkt vor der Bar gesetzt. Aber es war ein regnerischer Tag und der Chef hatte wohl noch nicht genug Einnahmen gemacht. Also sagte er mir, dass ich keinen Cappuccino bekomme. Es sei denn ich setze mich und zahle den „normalen Preis“.

Seit diesen Erfahrungen meide ich die Bar. Ich sitze oft vor der Bar und beobachte, was dort so vor sich geht. Das Personal ignoriert die Gäste ständig. Ich habe auch schon oft beobachtet, wie Gäste Essen zurückgehen ließen und sogar die Polizei kommen musste, weil Gäste ihr ungenießbares Essen nicht bezahlen wollten. Zum Glück berichten immer mehr Menschen von ihren Erfahrungen: Das Ergebnis: Bei Tripadvisor ist das Lido Blu auf dem letzten Platz aller Restaurants und Bars in Stresa. Absolut verdient.

Lido Blu, Corso Umberto I 71, 28838 Stresa (VB)

Die Strandbars in Stresa: La Verbanella

La Verbanella oder Willy‘s Cocktail Bar ist eine Institution in Stresa. Seit 1966 feiern, essen und trinken hier Urlauber wie Einheimische. Die Bar ist nicht weit vom Schiffsanleger und vom Ortszentrum entfernt und verfügt über einen großen Innenbereich und eine weiträumige Terrasse mit Seeblick.

Willy’s Cocktail Bar bezeichnet sich selbst als Jazz Café und veranstaltet meist im Sommer Abende mit Live-Musik, die immer gut besucht sind. Auch vom angebotenen Frühstück habe ich bisher nur Gutes gehört. Denn ein so umfangreiches Frühstück wie im La Verbanella bekommst du in Stresa sonst wohl nirgends.

Ich kehrte bisher nur für Getränke in die Bar ein. Zwar waren die Mitarbeiter immer nett, doch ich bekam die Speise- und Getränkekarte stets nur auf explizite Nachfrage. Für den Weißwein auf dem Bild zahlte ich 4,50 Euro, die leckeren Pizzastücke gab es gratis dazu.

Für einen Aperitif am Abend ist die Bar eine tolle Anlaufstelle, wenn auch die harten Stühle nicht gerade zum längeren Verweilen einladen.

La Verbanella, Corso Umberto I 2, 28838 Stresa (VB)

Die Strandbars in Stresa: Die Sky Bar

Eine wirkliche Strandbar ist die Sky Bar in Stresa nicht. Doch diese Bar gilt als der Sehen-und-gesehen-werden-Spot in Stresa, weshalb ich dir diesen Ort nicht vorenthalten möchte.

Zweimal habe ich die Sky Bar in Stresa, die sich auf dem Dach des Hotels La Palma befindet, besucht, zweimal habe ich mich echt geärgert. Ich glaube, das Personal in der Sky Bar und das im Lido Blu haben die gleichen Schulungen erhalten. Denn auch in der Sky Bar wirst du ignoriert.

Bei meinem ersten Besuch ignorierte das Personal so lange sämtliche Gäste bis auch der Letzte (in dem Fall ich und meine Begleitung) aufstand und ging. Bei meinem zweiten Besuch musste ich ebenfalls das Personal mehrfach bitten, mich zu bedienen. Ich musste bei meinen Besuchen immer an eine Szene aus Loriots Film „Pappa ante portas“ denken, wo auch Herr Lohse und seine Frau vom Personal eines Restaurants ignoriert werden und er dann irgendwann sagt: „Dürfen wir Ihnen was bringen?“.

Ohne das schlechte Personal wäre die Sky Bar ein Ort, an dem es sich gut aushalten ließe. Natürlich gibt es auf der Dachterrasse einige Palmen, Lounge-Möbel und sogar einen Pool. Nur an Sonnenschirmen wurde leider gespart, sodass die Sitze manchmal brennend heiß sind. Der Ausblick auf Stresa ist atemberaubend und ein Besuch der Bar ein Fest für jeden Fotografen. Der Geldbeutel freut sich dagegen weniger über den Barbesuch. Mein Cocktail, der zwar sehr gut schmeckte, kostete stolze 12 Euro. Im Orstkern zahlst du für ähnliche Cocktails den halben Preis.

Mehr Informationen bekommst du in diesem Blogpost über die Sky Bar Stresa.

Sky Bar im Hotel La Palma, Corso Umberto I 33 , 28838 Stresa (VB)

Jetzt bist du dran: Warst du mal in Stresa? Hast du eine der genannten Bars besucht? Wie waren deine Erfahrungen? 

Weiterlesen: Eine Übersicht über alle meine Lago-Maggiore-Texte bekommst du hier.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore.*

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig.*

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.