Scharbeutz: Das facettenreiche Ostseeheilbad an der Lübecker Bucht

Quizfrage: Was haben Albert Einstein und ich wohl gemeinsam? Kleiner Tipp: Nein, ich habe keine Ahnung von Physik und das ist noch untertrieben. Und im Gegensatz zu Einstein kann ich auch keine Geige spielen. Okay, ich löse auf: Wir beide haben mehrfach in Scharbeutz an der Lübecker Bucht Urlaub gemacht. Im Gegensatz zu mir besuchte Einstein das Ostseeheilbad aber angeblich nicht ganz so freiwillig. 

In den Jahren 1927, 1928 und 1929 soll Einstein jeweils gleich mehrere Wochen im Sommer in Scharbeutz verbracht haben. Das Ostseeheilbad war sein Kurort und er erhoffte sich durch die frische Ostseeluft Linderung seiner vielen gesundheitlichen Beschwerden.

Mein erster Aufenthalt an der Lübecker Bucht war im Jahr 1994 rund um meinen 8. Geburtstag. Im Gegensatz zu Einstein waren meine Familie und ich allerdings völlig freiwillig dort. Und wir fahren bis heute gerne in die Gegend, denn sie gefiel uns auf Anhieb.

Scharbeutz: Vom Geheimtipp zum Touristenmagneten

Ein Ort der Erholung ist Scharbeutz schon lange. Im Jahr 1837 soll dort der Badetourismus begonnen haben. Schon 1852 weilte der Großherzog Paul Friedrich August von Oldenburg mit seinem 30 Personen fassenden Hofstaat und der Königin Amalie Maria von Griechenland dort. Damals war der Ort noch sehr klein und umfasste lediglich 200 Einwohner.

Mit den Jahren wurde Scharbeutz immer beliebter und wuchs. Auch die bereits erwähnten Besuche von Albert Einstein verhalfen dem Ostseeheilbad zu mehr Beliebtheit und steigenden Gästezahlen. Doch der Zweite Weltkrieg und die dürren Nachkriegsjahre brachten einen dramatischen Einschnitt, von dem sich der Ort nur langsam erholte.

Das heutige Scharbeutz existiert seit 1974 und besteht aus zehn Dorfschaften, die damals aus wirtschaftlichen Gründen zusammengelegt wurden: Scharbeutz, Pönitz, Gleschendorf, Haffkrug, Gronenberg, Klingberg, Sarkwitz, Schürsdorf, Schulendorf und Wulfsdorf. Heute leben mehr als 11.000 Menschen in der Großgemeinde. Und längst hat sich das Ostseeheilbad zu einem der beliebtesten Urlaubsorte an der Lübecker Bucht entwickelt. Rund eine Million Übernachtungen verzeichnet die Gemeinde im Jahr. Nur Grömitz und Timmendorfer Strand ziehen mehr Touristen an der Lübecker Bucht an. Die große Beliebtheit hat auch damit zu tun, dass der Badeort so einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

Scharbeutz: Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Die größte Sehenswürdigkeit ist ohne Frage der 6,5 Kilometer lange und 20 Meter breite feine Sandstrand in Scharbeutz. Der zum Wasser flach abfallende Strand ist ideal für Kinder und auch ich habe als Kind hier gerne gespielt. Der lange Strand bietet auch extra Abschnitte für Hunde und auch für FKK.

Auch die 220 Meter lange Seebrücke ist nicht nur ein Hingucker, sondern einer meiner liebsten Orte in Scharbeutz. Ich gehe gerne bis hinten hin durch, denn dort kannst du auf einer von vielen Bänken Platz nehmen und wunderbar aufs Meer blicken oder die Bucht beobachten. Von der Seebrücke aus starten auch Schiffe, mit denen du viele andere Orte der Lübecker Bucht anschauen kannst.

Toll ist in Scharbeutz auch die modernisierte Promenade, auf der ich gerne flaniere. Sie bietet Bars und Geschäfte in jeder Preisklasse. Wenn du es etwas ruhiger magst, dann solltest du durch den Kurpark spazieren.

Naturfreunde sollten sich die Pönitzer Seenplatte nicht entgehen lassen, die aus drei Seen besteht, dem großen Pönitzer See, dem kleinen Pönitzer See und dem Taschensee. Letzterer ist auch ein tolles Angelgewässer. Ein weiterer See in Scharbeutz ist der Wennsee. Auch ein Besuch der Scharbeutzer Heide lohnt sich.

Eine Art Wahrzeichen ist außerdem die Ostseetherme am Ortsausgang Richtung Timmendorfer Strand, die 1970 eröffnet wurde.

Scharbeutz: Das Ostseeheilbad im Wandel

Wie du siehst, hat Scharbeutz ganz schön viel zu bieten. Dass Scharbeutz zu meinen liebsten Orten an der Lübecker Bucht zählt, hatte ich schon einmal in diesem Blogpost geschrieben. Daraufhin bekam ich eine lange E-Mail einer empörten Mutter, die sich darüber aufregte, dass Scharbeutz nicht mehr das ist, was es mal war. Insbesondere monierte sie, dass das ehemalige Wellenbad, dass mit seinem geschwungenen Dach ein Hingucker auf der Promenade war, 2011 abgerissen wurde und durch das schicke Hotel Bayside ersetzt wurde. Auch durch die vielen neuen Strandbars fühlte sie sich gestört, weshalb sie mit ihren beiden Kindern nun einen anderen Urlaubsort suchen wollte. Ganz ehrlich: Diese Nachricht konnte ich nicht wirklich nachvollziehen.

Ja, Scharbeutz hat sich seit meiner Kindheit sehr verändert. Und das gefällt – wie wir an der E-Mail sehen – nicht jedem. Ich finde es aber ausgesprochen gut. Denn durch die vielen Modernisierungen und Neuerungen ist Scharbeutz so facettenreich wie kaum ein anderer Ort an der Lübecker Bucht. Dass er für jeden etwas bietet, ist in Scharbeutz keine Plattitüde, sondern ein Fakt. Auch für Familien mit Kindern sind noch immer unzählige Attraktionen vorhanden. Aber, und das fehlte zu meiner Kindheit ein wenig, durch die neuen Strandbars und die stylische Dachbar im schicken Hotel Bayside werden – überspitzt gesagt – endlich auch Menschen fernab von Kindergarten oder Rentenalter angesprochen.

Im Sommer gibt es in Scharbeutz tolle Angebote, wie Salsa on the Beach. Es herrscht teilweise ein karibisches Lebensgefühl und dafür muss ich nicht einmal in den Flieger steigen. Das ist doch toll, oder? Und auch im Winter lässt es sich dort wirklich gut aushalten.

Manche Sachen aus meiner Kindheit sind allerdings geblieben. Und auch das ist gut so. Denn ein Eis bei Mario ist zum Beispiel für mich in Scharbeutz ein absolutes Muss.

Scharbeutz: Der Urlaubsort in der Literatur

Wenn du nach passender Urlaubsliteratur für deine Reise nach Scharbeutz suchst, dann solltest du dir Rosas Rückkehr* von Barbara Krohn zulegen. Der Kriminalroman spielt hauptsächlich im Ostseeheilbad an der Lübecker Bucht und wurde sogar verfilmt. Der Name des Films lautet „Der Tote am Strand“.

Auch Heinz Strunks Roman Fleckenteufel* spielt in Scharbeutz.

Jetzt bist du dran: Warst du mal in Scharbeutz? Wie hat es dir gefallen? Hast du weitere Tipps an der Lübecker Bucht für mich?

Möchtest du mehr Tipps zur Lübecker Bucht? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

Du suchst ein Hotel an der Lübecker Bucht? Hier wirst du sicher fündig.*

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Scharbeutz: Das facettenreiche Ostseeheilbad an der Lübecker Bucht

  1. Eli

    In Scharbeutz bzw. generell an der Ostsee war ich bis jetzt noch nicht. In meiner Kindheit hat uns der Familienurlaub in der Regel an die Nordsee geführt. Aber da ich sowieso bald mal wieder ans Meer fahren will, nutze ich diese Gelegenheit einfach mal, um meinen Horizont zu erweitern 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.