Märkte am Lago d’Orta: Omegna, Orta San Giulio und Co.

Ich liebe italienische Märkte. Vor allem rund um den Lago Maggiore fahre ich gerne die verschiedenen Ortschaften an Markttagen ab. Aber auch ganz in der Nähe – am Lago d’Orta – kannst du wunderbare italienische Märkte besuchen. An welchem Tag du am Ortasee welche Stadt ansteuern solltest, verrate ich dir gerne.

Zunächst habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht für alle Marktfans, die rund um den Lago d’Orta unterwegs sind. Zuerst die schlechte Nachricht: Im Gegensatz zum Lago Maggiore ist die Auswahl am Ortasee – sagen wir mal – überschaubar. Es findet nicht an jedem Tag in der Woche ein Markt statt. Ich habe mich extra für dich beim örtlichen Tourismusverband informiert, weil ich es zunächst nicht so recht glauben konnte. Aber dieser verweist an den marktfreien Tagen immer auf Alternativen am Lago Maggiore.

Und nun die gute Nachricht: Der Lago Maggiore hat zwar mehr Märkte zu bieten, aber selbst ich fahre regelmäßig von Stresa rüber zum Ortasee, weil du dort einen der lohnenswertesten Märkte der gesamten Region findest.

Märkte am Lago d’Orta: Hingucker in Orta San Giulio

Nicht unbedingt den lohnenswertesten Markt, was Größe, Preise und Auswahl angeht, aber den Markt im wohl schönsten Städtchen am See findest du in Orta San Giulio. Ich war erst vor vier Wochen dort und so begeistert und fasziniert von dem schönen Ambiente auf der Piazza Mario Motta, dass ich völlig vergessen habe Fotos zu machen. Erst als die Markthändler schon abbauten, habe ich noch wenige Eindrücke festgehalten. Der Markt findet jeden Mittwoch von circa 8 bis 13 Uhr statt, und das bereits seit 1228.

Märkte am Lago d’Orta: Highlight am Donnerstag

In Omegna findet jeden Donnerstag der größte Markt am Lago d’Orta statt – und avanciert bei mir langsam zum Pflichttermin. Hier stimmt fast alles, vor allem die riesige Auswahl und die Preise. Du hast eine ähnliche Auswahl wie in Cannobio oder Intra, doch der Markt ist nicht überlaufen und wird auch von zahlreichen Einheimischen besucht. Nur zu früh solltest du ihn nicht ansteuern. Ich stehe gerade in Italien immer gerne früh auf. Der Markt in Omegna soll um 7 Uhr beginnen und bis 14 Uhr dauern. Ich war mal um kurz nach 8 da und es war noch nicht einmal ein Drittel der Händler da. Kleiner Tipp, wenn du mit dem Auto anreist: Kostenlose Parkplätze findest du am Straßenrand der Via Fratelli di Dio zwischen Penny Markt und Coop.

Märkte am Lago d’Orta: Und sonst?

Ansonsten gibt es lediglich noch dienstags Märkte am Lago d’Orta. Dafür aber gleich zwei. Der erste Markt ist in San Maurizio d’Opaglio, einem 3000-Seelen Ort am südwestlichen Ufer des Ortasees zwischen 8 bis 13 Uhr. Der zweite Dienstagsmarkt ist im noch kleineren Pettenasco (knapp 1400 Einwohner) nördlich von Orta San Giulio. Er dauert ebenfalls von circa 8 bis 13 Uhr.

Hast du mal einen der genannten Märkte besucht? Wie hat es dir gefallen? Die beiden letztgenannten Märkte habe ich bisher nicht persönlich getestet. Warst du vielleicht mal da? Lohnen sie sich?

Du möchtest einen Ausflug einem Markt am Lago Maggiore unternehmen? Hier erfährst du alles über die Markttage und die schönsten Märkte am Langensee.

Lust auf den Lago d’Orta? Hier findest du weitere Inspiration*

Du suchst ein Hotel am Ortasee? Hier wirst du sicher fündig.*

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen