Die schönsten Märkte am Lago Maggiore

Über die Märkte am Lago Maggiore zu flanieren, ist eine meiner liebsten Beschäftigungen, wenn ich in der Region bin. Denn die Märkte sind wie der See selbst: total facettenreich. Welche die für mich schönsten Märkte am Lago Maggiore sind, verrate ich dir gerne. 

Gestapelte italienische Salami, herumwuselnde Händler, aufgeschnittene Käselaibe … Na, passiert etwas vor deinem geistigen Auge? Vor meinem schon. Sofort kommen mir die vielen tollen Märkte am Lago Maggiore in den Sinn. Mittlerweile kenne ich fast alle Märkte am See und habe einige Favoriten. Doch bevor ich dir diese verrate, sei mir noch ein kleiner Hinweis erlaubt. Meine Eindrücke sind natürlich subjektiv. Die Märkte, die ich dir hier vorstelle, sind die für mich schönsten Märkte am See. Vielleicht ist ja auch dein Favorit dabei.

Die schönsten Märkte am Lago Maggiore: Cannobio

Ich weiß, ein Geheimtipp ist der Sonntagsmarkt in Cannobio nicht gerade. Das weißt du vor allem dann, wenn du ihn schon einmal besucht hast. Der Ort ist sonntags rappelvoll, die Parkplatzsuche kann zur Geduldsprobe werden und auch auf Schiffen, die Cannobio ansteuern, wird es an Markttagen manchmal eng und ungemütlich. Dennoch zieht es auch mich regelmäßig zum Sonntagsmarkt nach Cannobio und das hat mehrere Gründe.

Viele der Stände stehen direkt an der malerischen Uferpromenade, was dem Markt ein ganz besonderes Flair verleiht. Zudem hast du in Cannobio eine so große Auswahl an Ständen wie in kaum einem anderen Ort am See. Vor allem für einen Bummel entlang der Stände der örtlichen Bauern lohnt sich die stressige Parkplatzsuche meist schon. Denn die Ware ist oft hervorragend und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an manche Leckerei denke. Einziger Wermutstropfen: Der Markt endet leider schon am Mittag gegen 13 Uhr.

Mehr über den Sonntagsmarkt in Cannobio erfährst du in diesem Blogpost.

Die schönsten Märkte am Lago Maggiore: Intra

Authentischer als in Cannobio geht es samstags zwischen 8 und 16 Uhr in Intra zu. Der Markt in der größten Stadt am Lago Maggiore gehört zu den größten am See und ist einer der wenigen Märkte, auf dem Touristen wie Einheimische gleichermaßen Besorgungen machen.

Ich liebe es, früh morgens über den Markt zu schlendern. Dann sind auch schon viele italienische Hausfrauen unterwegs, um die Besorgungen für das Wochenende zu machen. Es macht Spaß dabei zuzuschauen, wie sie an den Lebensmittelständen die Ware aussuchen. Besonders empfehlen kann ich einen bestimmten Obst- und Gemüsestand in Intra. Die Lebensmittelstände stehen alle nah beieinander. Du wirst den Stand, den ich meine, gleich erkennen. Es ist der einzige Stand, vor dem sehr viele Menschen stehen. Die Ware ist nämlich ausgesprochen gut und oft weitaus günstiger als im Supermarkt. Ich habe dort kürzlich Erdbeeren gekauft, die so unfassbar lecker waren und mich an meine Kindheit erinnerten, als Erdbeeren noch wirklich nach Erdbeeren schmeckten.

Weitere Eindrücke vom Markt in Intra bekommst du hier.

Die schönsten Märkte am Lago Maggiore: Sesto Calende

Meine bisher positivste Überraschung, was Märkte am Lago Maggiore angeht, erlebte ich in Sesto Calende, wo immer mittwochs Markt ist. Offiziell werden die Öffnungszeiten mit 6 bis 14 Uhr angegeben, aber bei meinen bisherigen Besuchen, bei denen ich immer sehr früh im Ort war, ging es nie vor 8 Uhr los.

In Sesto Calende, am südlichen Zipfel des Lago Maggiore, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit einer von ganz wenigen Urlaubern sein. Denn Touristen verirren sich nur selten auf den Markt, wie mir bei meinem ersten Besuch eine Händlerin verriet. Dabei verpassen sie was. Denn der Markt muss sich, was die Auswahl angeht, in keinem Fall hinter Luino, dem größten Markt am See, der ebenfalls mittwochs stattfindet, verstecken. Aber es kommt noch besser: Denn das Preisniveau ist in Sesto Calende niedriger als in Luino, womit der Markt eine perfekte Alternative zum oft überlaufenen Markt am nordöstlichen Seeufer wird.

Ausführlicher über den Markt in Sesto Calende berichte ich in diesem Text.

Die schönsten Märkte am Lago Maggiore: Angera

Auch am Ostufer habe ich einen Markt, den ich gerne weiterempfehle. In Angera, wo auch eine wunderschöne Burg steht, kannst du donnerstags zwischen 8 und 13 Uhr auf dem Markt einkaufen.

Auch dieser Markt ist authentisch und unaufgeregt. Zwar gibt es dort nicht so viele Stände wie in Cannobio, Intra oder Sesto Calende, aber die Anzahl der Händler ist absolut ausreichend (ca. 50 Stück) und lässt kaum Wünsche offen. Du bekommst Haushaltswaren, Kurzwaren, Kleidung, Schuhe, Blumen und natürlich auch allerhand Lebensmittel von örtlichen Bauern. Als Tourist bist du auf dem Markt in Angera ebenfalls eher die Ausnahme.

Noch mehr Infos über den Markt in Angera verrate ich in diesem Blogpost.

Die schönsten Märkte am Lago Maggiore: Ascona

Einen ganz anderen Markt findest du in Ascona, also ganz im Norden des Sees. Zwischen April und Oktober kannst du dort jeden Dienstag zwischen 9 und 17 Uhr Kunsthandwerk und Feinkost erstehen.

Dieser Markt ist tatsächlich ein Ort, an dem die Einheimischen so gut wie gar nicht einkaufen. Er ist mehr für die Touristen gemacht. Dessen solltest du dir bewusst sein, wenn du überlegst, ob du den Markt besuchen sollst. Ich war nach meinem erste Besuch ein wenig enttäuscht, weil ich etwas anderes erwartet hatte. Mittlerweile gehört der Markt zu meinen liebsten am See, eben weil er so anders ist und es Spaß macht, sich die Stände anzuschauen, die so malerisch an der vielleicht schönsten Promenade des Lago Maggiore liegen.

Detaillierter berichte ich in diesem Text über den Markt in Ascona.

Jetzt bist du dran: Magst du Märkte? Hast du mal einen Markt am Lago Maggiore besucht? Oder kennst du sogar mehrere Märkte am See? Hast du einen Favoriten? Warum ist dein Favorit dein Favorit?

Weiterlesen: Du möchtest einen anderen Markt am Lago Maggiore besuchen? Dann findest du hier eine Übersicht über alle Märkte am Lago Maggiore geordnet nach Wochentagen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore.*

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig.*

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.