Märkte am Gardasee: Einkaufen in Bardolino, Salò und Co.

Märkte am Gardasee Aufmacher 2 bearbeitet kleinDass ich großer Italien-Fan bin, ist kein Geheimnis. Es sind besonders zwei Dinge, die ich am Stiefelland ganz besonders mag: das Essen und die Märkte. Und das geht sicher auch vielen Menschen so, die den Gardasee als Urlaubsort auserkoren haben. Wenn du nun mehr über die Märkte am Gardasee wissen möchtest, dann bist du bei mir genau richtig. Denn ich verrate dir gerne nach Wochentagen geordnet, wann und wo die Märkte am Gardasee stattfinden.

Tatsächlich gehört ein Markt am Gardasee zu meinen liebsten italienischen Märkten überhaupt, und zwar der Markt in Desenzano. Es war der erste Markt den ich am Gardasee besuchte und er haute mich sofort um. Das Angebot, die Atmosphäre, das Preisniveau, das alles passte und ich fand unglaublich viele schöne Dinge für mich und meine Liebsten daheim. Doch leider – so ehrlich muss man sein – ist der Markt in Desenzano auch immer sehr voll. Da er zu den größten seiner Art am See zählt, reisen auch immer unglaublich viele Menschen aus den umliegenden Orten für einen Marktbummel an. Deshalb empfehle ich dir, wann immer es geht, die Märkte rund um den See früh anzusteuern. Gerade kurz nach Marktöffnung kann man in der Regel noch recht entspannt stöbern.

Märkte am Gardasee: Montag

Märkte am Gardasee Bild 3 bearbeitet kleinEiner der größten Märkte am Montag findet in Torri del Benaco statt. Er geht von circa 8 bis 14 Uhr und zieht sich durch das gesamte Ortszentrum.

Ebenfalls keine Wünsche offen, was die Auswahl betrifft, lässt der Markt im beliebten Urlaubsort Peschiera del Garda. Auf der Piazzale Cesare Betteloni verkaufen die Händler zwischen ungefähr 8 und 13 Uhr Obst, Gemüse, Kleidung, Lederwaren und so ziemlich alles, was man auf einem Markt in Italien erwartet.

Eine gute Gelegenheit Souvenirs zu shoppen ist auch der Markt in Colombare di Sirmione. Stöbern kannst du zwischen 8 und 13 Uhr in der Via Colombare. Nach dem Bummel solltest du auch unbedingt den Ort selbst näher anschauen.

Mehr über Sirmione erfährst du in diesem Blogpost.

Weitere Märkte am Montag am Gardasee finden in Pozzolengo (8 bis 13 Uhr, Viale Gramsci), Moniga del Garda (8 bis 13 Uhr, Piazza San Martino), San Zeno di Montagna (8 bis 13 Uhr, Via Val Masson) und Calmasino di Bardolino (8 bis 13 Uhr, Via Caduti di Lavoro) statt.

Märkte am Gardasee: Dienstag

Märkte am Gardasee Bild 4 bearbeitet kleinIch habe es zu Beginn des Texts bereits erwähnt, dienstags ist Markttag in Desenzano. In dem Ort ganz im Süden des Gardasees findet dann immer zwischen circa 8 und 13 Uhr entlang des Seeufers (Lungolago Cesare Battisti) einer der größten Märkte am Gardasee statt.

Mehr über den Markt in Desenzano erfährst du in diesem Blogpost.

Dienstags ist auch Markttag in Arco am Nordufer des Gardasees. Der reine Bauernmarkt (Mercato Contadino) ist von 8 bis 13 Uhr in der Viale delle Palme.

In Limone sul Garda ist am Dienstag im Ortszentrum ebenfalls zwischen 8 und 13 Uhr Markt.

Eine weitere Möglichkeit für einen Marktbummel am Dienstag hast du in Castelletto di Brenzone. Einkaufen kannst du direkt am Seeufer von 8 bis 13 Uhr.

Auch in Castelnuovo del Garda ist dienstags Markttag. Zwischen 8 und 13 Uhr verkaufen die Händler in der Via Umberto I., der Via Marconi und der Via Cavour ihre Ware.

In Tignale ist zwischen 8 und 13 Uhr in der Via Badiale auf der Piazzale delle Ginestre dienstags Markt.

In Cisano di Bardolino ist auch dienstags Markt und zwar direkt am Hafen zwischen 8 und 13.30 Uhr. Allerdings wird dieser Markt nur zwischen Anfang April und Anfang Oktober veranstaltet.

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat (zwischen April und September) ist in Torbole-Nago zwischen 8 und 13 Uhr Markt, und zwar in der Via della Lova.

Märkte am Gardasee: Mittwoch

Märkte am Gardasee Bild 5 bearbeitet kleinWenn du Märkte magst, dann solltest du mittwochs nach Lazise fahren. Denn dort findet ein ziemlich großer Markt statt. Die Stände ziehen sich durch den gesamten Ortskern, wo die Händler zwischen ungefähr 8 und 14 Uhr ihre Waren an die Kunden bringen.

In San Felice del Benaco ist ebenfalls mittwochs Markt. Auch hier stehen die Stände im historischen Stadtzentrum, und zwar zwischen 8 und 13 Uhr.

Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat ist auch Markt in Arco. Auf der Piazzale Foro Boario wechseln Salami, Käse und Co. zwischen 8 und 13 Uhr die Besitzer.

In Riva del Garda ist jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat Markt. Obst, Gemüse, Kleidung, Taschen und Co. gibt es zwischen 8 und ungefähr 14 Uhr im historischen Stadtzentrum entlang der Viale Roma.

Märkte am Gardasee: Donnerstag

Märkte am Gardasee Bild 6 bearbeitet kleinEiner der populärsten Märkte am Gardasee findet donnerstags im beliebten Urlaubsort Bardolino statt. Die Stände sind zahlreich, das Angebot vielfältig und die Lage traumhaft. Denn die Händler verkaufen ihre Ware direkt am Seeufer des Lago di Garda und in den Altstadtgassen. Die Öffnungszeiten sind von 8 bis circa 13.30 Uhr.

Auch in San Benedetto di Lugana, einem Ortsteil von Peschiera del Garda, werden donnerstags allerlei Köstlichkeiten verkauft. Der Bauernmarkt in der Via Lugana ist immer zwischen 8 und 13 Uhr geöffnet.

In Toscolano Maderno ist donnerstags ebenfalls Markttag. Die Stände sind zwischen 8 und 13 Uhr vor Ort und leicht zu finden. Sie stehen nämlich in der Nähe des Seeufers rund um die Viale Guglielmo Marconi und die Piazza Caduti di Nassiriya.

Mitten im Stadtzentrum befindet sich auch der Markt in Assenza di Brenzone, der donnerstags zwischen circa 8 und 13 Uhr stattfindet.

Einen Bauernmarkt kannst du zudem in Desenzano donnerstags besuchen. Zwischen 8 und 13 Uhr bekommst du auf der Piazza Garibaldi allerlei italienische Produkte. Dieser Markt ist allerdings sehr klein und in keinem Fall vergleichbar mit dem Markt am Dienstag.

Märkte am Gardasee: Freitag

Märkte am Gardasee Bild 7 bearbeitet kleinDirekt an der Seepromenade (Lungolago Regina Adelaine) findet freitags der Markt in Garda statt. In dem malerischen Örtchen kannst du immer zwischen 8 und 14 Uhr bummeln.

Ein wunderschönes Fleckchen am Gardasee ist auch Sirmione. Im Ortsteil Lugana ist jeden Freitag zwischen 8 und 13 Uhr Markt. Ort des Geschehens ist die Piazzale Lido Lugana.

Einen reinen Lebensmittelmarkt bietet dir Arco, und zwar jeden ersten und dritten Freitag im Monat. Zwischen 8 und 13 Uhr kannst du dann auf der Piazzale Foro Boario allerlei Leckereien aus der Region erstehen und davon gibt es in Arco wirklich so einige.

Auch in Manerba del Garda ist freitags Markttag. Im Zentrum der Stadt entlang der Viale della Rimembranza kannst du zwischen 8 und 13 Uhr shoppen.

In Gardone Riviera ist freitags ebenfalls zwischen 8 und 13 Uhr Markt. Dort versammeln sich die Händler in der Regel in der Via Roma auf dem Parkplatz am botanischen Garten.

Märkte am Gardasee: Samstag

Märkte am Gardasee Bild 8 bearbeitet kleinSamstag ist DER Tag, wenn du Märkte magst und am Gardasee unterwegs bist. Denn am Samstag finden rund um den See zwei der größten und beliebtesten Märkte statt.

Einer dieser Märkte ist der Markt in Malcesine. Zwischen 8 und 13 Uhr kannst du an zahlreichen Ständen im Stadtzentrum rund um die Piazza Statuto shoppen und findest sicher nicht nur Schönes für dich, sondern auch für deine Liebsten in der Heimat.

Der zweite große Markt am Samstag findet in Salò statt. Auch hier kannst du zwischen 8 und 13 Uhr einkaufen. Ort des Geschehens ist ebenfalls das Stadtzentrum (rund um die Piazza Mario Pedrazzi).

Nicht ganz so groß ist der Markt in Calmasino di Bardolino, der samstags immer zwischen ungefähr 7.30 und 13 Uhr veranstaltet wird.

Einen Bauernmarkt kannst du samstags in Pacengo di Lazise besuchen. Der „Mercato Contadino“ ist in den Sommermonaten immer direkt am Hafen und in den Wintermonaten in der Via Marengo.

Ziemlich klein ist der Wochenmarkt in San Martino della Battaglia, einem Ortsteil von Desenzano ganz im Süden des Sees. Du findest ihn samstags zwischen 8 und 13 Uhr auf der Piazza della Concordia.

Wenn du gerne länger schläfst, musst du samstags nicht aufs Marktvergnügen verzichten. Zumindest dann nicht, wenn du in der Nähe von Padenghe sul Garda bist. Dort ist nämlich immer in der Via Giuseppe Verdi (auf dem Parkplatz vor der Apotheke) ein kleiner Markt.

Märkte am Gardasee: Sonntag

Märkte am Gardasee Bild 9 bearbeitet kleinMan könnte meinen, dass sonntags so einige Märkte rund um den Gardasee stattfinden. Doch dem ist gar nicht so. Jedenfalls nicht, wenn man nach klassischen Wochenmärkten sucht. Oftmals sind sonntags Antiquitäten- oder Flohmärkte am Gardasee, aber um diese geht es in diesem Blogpost nicht.

Wenn du sonntags einen klassischen Wochenmarkt besuchen möchtest, dann solltest du nach Desenzano fahren. Im Stadtteil Rivoltella ist immer zwischen 8 bis 13 Uhr Markt. Entlang der Via Giuseppe di Vittorio stehen dann zahlreiche Stände, die vor allem auch preiswerte Kleidung im Angebot haben.

Märkte am Gardasee: Ein paar Hinweise zum Schluss

Märkte am Gardasee Bild 10 bearbeitet kleinDas waren nun eine ganze Menge Märkte am Gardasee, oder? Da wird sicher auch für dich der passende Markt dabei sein. Doch bevor du dich nun auf den Weg machst, möchte ich dir noch ein paar Hinweise mitgeben.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und auch die angegebenen Öffnungszeiten sind nur Richtwerte. Es kann immer sein, dass Markthändler früh am Morgen noch nicht startklar sind. Das habe ich auch auf den Märkten am Lago Maggiore schon häufig erlebt. Es ist zwar gut, wenn du Märkte früh besuchst, es birgt aber immer die Gefahr, dass viele Händler noch nicht aufgebaut haben. Auch nach hinten sind die Öffnungszeiten Richtwerte. Vor allem bei schlechtem Wetter packen Verkäufer auch schon einmal früher ihre Sachen zusammen.

Es kann immer mal sein, dass ein Markt aufgrund von anderen Veranstaltungen nicht am offiziellen Marktplatz stattfinden kann. Wenn also an den angegebenen Plätzen am Markttag keine Händler zu finden sind, muss das nicht heißen, dass der Markt ganz ausfällt. Halte deine Augen offen. In der Regel weichen die Märkte in solchen seltenen Fällen einfach in Straßen oder auf Plätze ganz in der Nähe aus. Auch finden nicht alle Märkte ganzjährig statt, aber die meisten genannten Märkte in der Reisesaison.

Auch gut zu wissen: Ich habe mich bei der Liste auf Orte direkt am Gardasee beschränkt. Viele Texte, die im Internet über Märkte am Gardasee kursieren, kranken an der Tatsache, dass eine Menge Märkte in Ortschaften in die Texte aufgenommen wurden, die gar nicht direkt am Gardasee liegen und somit kaum erreichbar sind, wenn man ohne Auto am Gardasee ist. Zudem verliert man bei diesen Texten leicht den Überblick, da diese Märkte, die gar nicht direkt am Gardasee sind, diese Artikel unnötig aufblasen.

Jetzt bist du dran: Warst du mal am Gardasee? Wie hat es dir gefallen? Hast du einen liebsten Ort am See? Fehlt ein Markt in meiner Aufzählung? Oder findet ein Markt, der hier aufgeführt ist, schon längst nicht mehr statt? Ich tue mein Bestes, um die Liste aktuell zu halten, aber freue mich auch über Hinweise, wenn etwas nicht stimmt.Märkte am Lago Maggiore ist da Bild 5

Du möchtest mehr Gardasee-Tipps? In diesem Buch bekommst du sie*.

Lust auf Urlaub am Gardasee? Hier bekommst du weitere Inspiration*.

Du suchst ein Hotel am Gardasee? Hier wirst du sicher fündig*.

Interessierst du dich auch für die Märkte an einem anderen italienischen See? Dann wäre mein Guide Märkte am Lago Maggiore* genau richtig für dich, den ich dir in diesem Blogpost gerne näher vorstelle.

Weiterlesen: Wenn du den Gardasee magst, interessieren dich sicher auch meine Texte 10 Fotos, die Lust auf Urlaub am Gardasee machen und Geschenkideen für Gardasee-Fans. Außerdem haben mir Bloggerkollegen ihre liebsten Strände am Gardasee verraten.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Märkte am Gardasee: Einkaufen in Bardolino, Salò und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.