Dienstags am Lago Maggiore: Der Markt in Ascona

Manchmal kommt es anders, als man denkt: Mit der Erfahrungen unzähliger Marktbesuche am Lago Maggiore machte ich mich vor einigen Wochen auf den Weg, um meinen ersten Markt auf Schweizer Boden zu besuchen: Ich fuhr von Stresa am italienischen Westufer zum Markt in Ascona. Doch ich fand nicht, was ich erwartete.

Die Märkte, die ich bis dato am Lago Maggiore besucht hatte, hatten alle eins gemeinsam: Neben vielen Reisenden besuchten sie vor allem auch Einheimische, um günstig an Dinge des täglichen Bedarfs zu kommen: Obst, Gemüse, Kleidung, Haushaltswaren und vieles mehr bieten die Märkte am Lago Maggiore – wenn man Glück hat – für wenige Euro. In Ascona ist das anders: Dass ich in der Schweiz in keinem Fall ein Schnäppchen machen würde, das war mir klar. Die Schweiz ist nun einmal ein teures Pflaster, weshalb mir – bei aller Schönheit – immer schnell die Lust vergeht, wenn ich in der Schweiz bin. Mehr als ein Tagesausflug oder berufliche Aufenthalte waren für mich bisher nicht drin. Einheimische fand ich auf dem Markt in Ascona kaum. Das hängt wohl auch mit der Auswahl zusammen, denn genau diese macht den Markt in Ascona besonders.

Markt in Ascona: Auswahl

Die übliche Marktware, wie Obst, Mieder- oder Kurzwaren, die du sonst von Sesto Calende im Süden bis Cannobio im Nord-Westen kaufen kannst, gibt es in Ascona nicht. Ascona bietet einen Markt der anderen Art. Dort findest du vor allem Kunsthandwerk, Feinkost und mehr.

Als ich in Ascona ankam, wollte ich mir eigentlich nur eine Banane kaufen, denn ich war sehr früh in Stresa losgefahren und hatte nicht gefrühstückt: Ich suchte an den circa 35 Ständen vergebens: Stattdessen hätte ich mich mit Markensonnenbrillen, Schmuck, Uhren, Seifen, Limoncello und sonstigen Likören, Olivenöl, Lavendel, Schutzengeln (!), Tupperware, Markenkleidung, Süßigkeiten, exklusivem (heißt: überteuertem) Tierfutter oder Spielzeug eindecken können. Selbst Verpackungen für Geldgeschenke gab es an einem Stand, wobei ich – sofern ich zugeschlagen hätte – nicht mehr viel Bares gehabt hätte, was ich hätte verpacken und verschenken können. Nur eine stinknormale Banane gab es leider nicht. Schade.

Markt in Ascona: Lage und Termin

Der Markt in Ascona findet jeden Dienstag (circa Anfang April bis Mitte Oktober) statt. Die offiziellen Öffnungszeiten werden mit 9 bis 17 Uhr angegeben. Ich war bisher immer – wie grundsätzlich bei meinen Marktbesuchen – sehr früh da. Um 9 Uhr hatte nicht einmal die Hälfte der Stände aufgebaut, selbst um 10.30 Uhr als ich ging, bauten noch viele Marktbetreiber ihre Stände auf.

Der Markt in Ascona liegt direkt an der wunderschönen Uferpromenade. Er war nicht überfüllt und es hätte Spaß machen können, an den Ständen entlang zu schlendern. Leider fuhren allerhand LKW und Autos durch den – eigentlich – verkehrsberuhigten Bereich, weil sie zum Beispiel Hotels und Restaurants belieferten. Das nahm dem Markt leider komplett die Gemütlichkeit, weil man permanent Slalom laufen musste, um nicht an- oder überfahren zu werden.

Markt in Ascona: Mein Fazit

Da ich mit einer ganz anderen Erwartung zum Markt in Ascona gefahren bin, war ich nach meinem ersten Besuch natürlich enttäuscht. Dennoch möchte ich nicht von einem Marktbesuch abraten. Denn der Markt in Ascona ist anders als alle anderen am Lago Maggiore und alleine deshalb schon einen Besuch wert. Du musst dir nur bewusst sein, dass du definitiv kein Schnäppchen machen wirst. Und selbst wenn der Markt deinen Geschmack nicht trifft, wird dich Ascona sicher nicht enttäuschen. Denn für mich gehört der Ort am Schweizer Ufer des Lago Maggiore definitiv zu den schönsten Orten am See.

Jetzt bist du dran: Warst du mal auf dem Markt in Ascona? Wie hat es dir gefallen?

Weiterlesen: Du möchtest einen anderen Markt am Lago Maggiore besuchen? Dann findest du hier eine Übersicht über alle Märkte am Lago Maggiore geordnet nach Wochentagen. Wenn du nun neugierig auf Ascona geworden bist, dann solltest du diesen Text unbedingt lesen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore.*

Du suchst ein Hotel in Ascona? Hier wirst du sicher fündig.*

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen