Spaghetti mal anders: Variationen des italienischen Klassikers

In Spaghetti könnte ich mich ja reinsetzen. Ach, eigentlich in alle Nudelsorten. Selbst wenn ich jeden Tag Pasta essen müsste, würde ich das wahrscheinlich nicht sonderlich schlimm finden. Denn aus Spaghetti kannst du so viele unterschiedliche Gerichte kreieren. Einige Variationen des italienischen Klassikers stelle ich dir gerne vor.  

Bist du auch so ein Gewohnheitstier? Theoretisch ist ja immer viel möglich. Auch unzählige Spaghetti-Rezept-Variationen. Und doch kommen bei mir meist die Klassiker auf den Tisch, also Spaghetti Bolognese oder Spaghetti Carbonara. Wenn ich mal ganz verrückt bin, gibt es Spaghetti mit Käsesoße oder Spinat. Das war es dann aber auch.

Ich habe mir vorgenommen, in Zukunft mehr zu variieren und bin auf die Suche nach Spaghetti-Rezepten fernab vom 0815-Nudelteller gegangen. Und ich habe einiges gefunden, was ich gerne schon vorstellen möchte, bevor ich es ausprobiert habe. Denn es wird wahrscheinlich dauern, bis ich alles gekostet habe.

Spaghetti mal anders: Klassiker neu interpretiert

Mit Spaghetti kannst du einige Gerichte kreieren, die ich eigentlich ein wenig anders kenne. Spaghetti-Lasagne zum Beispiel. Ja du hast richtig gelesen. In die ähnliche Richtung zielt Spaghetti-Bolognese-Kuchen, wo die Nudeln ebenfalls überbacken werden.

Hast du schon einmal eine Spaghetti-Pizza gegessen? Nein, keine Pizza, die mit Spaghetti belegt ist. Sondern eine Pizza, dessen Teig quasi die Spaghetti sind? Klingt interessant, oder? Die Spaghetti-Pizza vereint zwei meiner liebsten Gerichte auf einem Teller.

Bald mal ausprobieren werde ich sicher Spaghetti mit weißer Bolognese-Soße. Denn wenn ich ganz ehrlich bin, mag ich helle Soßen ohnehin viel lieber.

Ein anderer Klassiker eines jeden Grillabends ist Nudelsalat, oder? Ganz ehrlich: Für Nudelsalat benutze ich immer kleine Nudeln. Auf die Idee, einen Nudelsalat mit Spaghetti zu machen, bin ich bisher nie gekommen. Allerdings habe ich einige tolle Rezepte gefunden, die das bald ändern werden. Meine Favoriten sind Spaghetti-Salat mit Kräuter-Pesto und Spaghetti-Salat mit Feta.

Spaghetti mal anders: Aus dem Backofen

Auch im Backofen kannst du mit Spaghetti einiges anstellen. Zwei Rezepte habe ich ja oben mit der Lasagne und dem Kuchen bereits vorgestellt. Ähnlich mit leichten Variationen sind ein Spaghetti-Auflauf oder eine Spaghetti-Tortilla.

Eine tolle Idee für die nächste Party sind Spaghetti-Muffins. Auf so etwas wäre ich nie gekommen. Auch Spaghetti-Nester könnten der Renner auf einem Buffet sein.

Ein weiterer Tipp für Spaghetti aus dem Backofen ist ein wenig aufwendig, aber bietet sicher einen Wow-Effekt: Spaghetti im Laib. Wie du dir vielleicht schon aufgrund des Namens denken kannst, befinden sich die Spaghetti und ein paar andere Leckereien in einem Laib Brot.

Spaghetti mal anders: Süße Pasta

Ich weiß nicht, warum sich in mir immer noch ein wenig Widerstand regt, wenn ich an süße Spaghetti-Rezepte denke. Dabei esse ich ja auch Milchreis. Warum sollten also nicht auch süße Nudeln toll sein? Vor allem, wenn man sie mit leckeren Dingen kombiniert.

Auf Schoko-Spaghetti bin ich schon lange neugierig, aber auch auf die Spaghetti mit Erdbeeren. Bisher kannte ich die Kombination nur von Spaghetti-Eis, aber bei diesem Rezept werden tatsächlich echte Spaghetti verarbeitet. Ebenso bei den Spaghetti mit Zimt und Zucker.

Eine weitere Idee sind Spaghetti mit Karamellsoße und Himbeeren. Und auch ein süßes Rezept aus dem Backofen kann ich anbieten, und zwar süße Ofen-Spaghetti mit Kirschen. Klingt nach etwas, was ich vielleicht mal in der kalten Jahreszeit ausprobiere.

Spaghetti mal anders: Soßen-Variationen

Viel eher werde ich wohl die Soßen-Variationen ausprobieren, die ich bei meiner Recherche für diesen Text gefunden habe. Besonders angetan haben es mir die Spaghetti mit Safransoße. Denn erst kürzlich habe ich ein Rezept für Risotto alla Milanese veröffentlicht, bei dem Safran eine ganz wichtige Rolle spielt. Ich bin mir sicher, dass auch die Spaghetti-Variante bei mir punkten wird.

Eine tolle Idee sind auch Spaghetti mit bayerischer Soße, die auch unter dem Namen Leberkäse-Carbonara bekannt sind. Du wirst es dir vielleicht denken: Statt Speck kommt hier Leberkäse in die Soße.

Interessante Geschmackskombinationen sind sicherlich Spaghetti mit Zitronensoße und Spaghetti in Kokos-Fisch-Soße. Doch bevor die beiden bei mir den Weg auf den Tisch finden, probiere ich ganz was anderes aus: Drunken Pasta. Hier werden die Spaghetti bereits in einer Rotweinsoße gekocht.

Jetzt bist du dran: Bist du Spaghetti-Fan? Hast du schon einige dieser Rezepte ausprobiert? Hast du einen Favoriten? Oder hat dir etwas gar nicht geschmeckt? Kennst du weitere Spaghetti-Rezepte, die ich zu dieser Liste hinzufügen sollte?

Du hast nun Lust auf Italien, bist aber nicht sicher, welche Region du besuchen möchtest? Dann schaue dir dieses Buch* mal genauer an.

Du hast einen Traumort in Italien? Dann bekommst du hier weitere Inspiration für Unternehmungen vor Ort.*

Du suchst ein passendes Hotel? Hier wirst du sicher fündig.*

 

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.