Nicht verpassen: 5 Dinge, die du am Bodensee getan haben solltest

Bodensee nicht verpassen Aufmacher 2 bearbeitet kleinWarst du schon einmal am Bodensee? Ich habe selten eine Region erlebt, die so unfassbar viel zu bieten hat. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass man gerade bei seiner ersten Reise dorthin schnell den Überblick verlieren könnte. Was du am Bodensee nicht verpassen solltest, verrate ich dir deshalb gerne.

Wenn ich an meine bisherigen Aufenthalte am Bodensee zurückdenke, dann waren sie vor allem eins: abwechslungsreich. Auch wenn ich es jedes Mal ruhig angehen lassen wollte, habe ich die Zeit dort immer voll ausgenutzt und unfassbar viel angeschaut. Gefühlt war ich dort immer nur von morgens bis abends unterwegs. Heute würde ich meine Tage sicher nicht mehr so vollpacken. Aber eine gute Sache hat es ja: Ich kann nun darüber berichten, was du dir in der Bodenseeregion nicht entgehen lassen solltest.

Was du am Bodensee nicht verpassen solltest: Flaniere über die längste Promenade am See

Ich gehe davon aus, dass du den Bodensee besuchst, weil du Seen und vor allem die Atmosphäre an Gewässern magst. Deshalb solltest du bei deinem Aufenthalt am Bodensee unbedingt über die längste Promenade am Bodensee flanieren. Du findest sie in Überlingen, das auch fernab der Promenade sehr sehenswert ist.

Die Promenade in Überlingen ist nicht nur die längste der Region, sondern auch eine der schönsten. Genieße also die traumhaften Ausblicke auf See und Berge, erfreue dich an den vielen Palmen und schlemme in einem der vielen Cafés und Restaurants mit Seeblick. Aufgrund der besonderen Atmosphäre wird Überlingen auch das „badische Nizza” genannt.

Welche Orte mir am Bodensee sonst noch gut gefallen, verrate ich in diesem Blogpost.

Was du am Bodensee nicht verpassen solltest: Besuche Orte in allen drei Ländern

Die Bodenseeregion besticht vor allem durch ihre ganz besondere Lage, denn der See liegt in drei Ländern. Deshalb solltest du bei deinem Urlaub am Bodensee unbedingt Orte in Deutschland, Österreich und der Schweiz besuchen. Glaube mir: Die Atmosphäre ist überall ein bisschen anders.

Außer Überlingen solltest du in Deutschland Meersburg, Lindau und Konstanz nicht verpassen. In der Schweiz ist vor allem Sankt Gallen sehenswert. Und auch wenn die beiden Orte nicht mehr unmittelbar am See liegen, sind Stein am Rhein und der Rheinfall in Schaffhausen einen Besuch wert. In Österreich suche ich noch einen Ort, den ich zu 100 Prozent empfehlen kann. Wenn es dich nach Bregenz zieht, kann ich dir aber immerhin ein Restaurant empfehlen. Speise unbedingt im Wirtshaus „Zum goldenen Hirschen“. Du wirst es nicht bereuen.

Was du am Bodensee nicht verpassen solltest: Probiere die kulinarischen Highlights der Region

Der Bodensee ist eine Genussregion und als Mensch, der gerne isst und auch zu einem guten Getränk nicht „Nein“ sagt, bist du hier genau richtig.

Eine Spezialität am Bodensee sind Felchen. Die Fische sind sehr beliebt, da sie fast frei von Gräten sind. Auch Zanderfilet und Kretzer-Fisch stehen am Bodensee auf zahlreichen Speisekarten. Wer Fleisch lieber mag, sollte Zwiebelrostbraten oder eine Sankt Galler Bratwurst probieren. Weitere typische Gerichte in der Region sind: Dünnele (die schwäbische Variante der Pizza), Riebel (ein Maisgericht, das oft zum Frühstück gegessen wird), Wähen (ein Blechkuchen, den es in süßen und herzhaften Varianten gibt) und Käsespätzle. Süße Zungen sollten Apfelstrudel und Sankt Galler Biber (ein mit Mandelmasse gefülltes Honiggebäck) kosten.

Was du am Bodensee nicht verpassen solltest: Genieße das mediterrane Flair

Vor meinem ersten Besuch am Bodensee habe ich es nicht glauben wollen, aber dort herrscht wirklich stellenweise mediterranes Flair. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, ich sei gerade in Italien unterwegs, obwohl ich nur über eine der malerischen Promenaden flaniere. „Schuld“ daran ist einerseits das oft milde Klima, aber auch die vielen Palmen und die oft wunderschönen und vor allem zahlreichen Bepflanzungen.

Nicht verpassen solltest du zum Beispiel den Gartenkulturpfad in Überlingen, der auf einer Strecke von vier Kilometern Länge schöne Parks und Grünanlagen miteinander verbindet. Wenn du Blumen magst, ist ein Besuch der Blumeninsel Mainau ein Muss. Auf der 45 Hektar großen Insel wirst du aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

Mehr über die Blumeninsel Mainau erfährst du in diesem Blogpost.

Was du am Bodensee nicht verpassen solltest: Gönne dir eine Schifffahrt

Wenn du schon an einem See Urlaub machst, solltest du dir unbedingt eine Schifffahrt gönnen. Eine Fahrt auf dem See entschleunigt und bietet noch einmal ganz andere Blicke auf diese wunderschöne Region. Du kannst Schiffe als praktisches Fortbewegungsmittel nutzen und von deinem Wohnort aus die eine oder andere Sehenswürdigkeit ansteuern oder sogar eine ganztägige Mini-Kreuzfahrt über den See machen.

Das sind nur fünf Beispiele: Die Bodenseeregion ist voller schöner Orte und interessanter Sehenswürdigkeiten. Es wimmelt nur so von Naturschönheiten und kulturellen Schätzen und eins kann ich dir versprechen: Langweilig wird es dort sicher nicht.

Jetzt bist du dran: Warst du schon einmal am Bodensee? Wie hat es dir gefallen? Verrätst du mir dein Highlight am Bodensee?

Du möchtest mehr Infos über den Bodensee? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

Lust auf einen Urlaub am Bodensee? Hier findest du die passende Unterkunft*.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.