Das Brodtener Steilufer: Ein Highlight an der Lübecker Bucht

Brodtener Steilufer Aufmacher 2 bearbeitet kleinNein, fürs Wandern bin ich absolut nicht zu begeistern. Das hat vor allem medizinische Gründe. Nach einer Wirbelsäulen-OP vor mehr als 20 Jahren bin ich nämlich im Rollstuhl gelandet und musste ganz neu laufen lernen. Wanderungen sind für mich deshalb eine sportliche Höchstleistung und bringen mir in der Regel keinen Spaß. Manchmal unternehme ich aber doch Wanderungen, nämlich dann, wenn die Strecke kurz und einfach zu bewältigen ist. Wenn sie dann noch atemberaubende Ausblicke verspricht, ist das die Kirsche auf der Sahne für mich. In genau diese Wander-Kategorie fällt das Brodtener Steilufer an der Lübecker Bucht. Den Wanderweg entlang der Küste solltest du dir in keinem Fall entgehen lassen, wenn du mal in der Nähe bist.

Das Brodtener Steilufer entstand vor etwa 15.000 bis 17.600 Jahren. Geologische Einzelheiten erspare ich uns an dieser Stelle am besten mal. Ich habe zwar eine Menge über diese Einzelheiten gelesen, wäre aber fast dabei eingeschlafen. Und ich möchte nicht, dass dir dasselbe passiert. Du möchtest ja schließlich noch ganz viel über den Wanderweg am Brodtener Steilufer erfahren. Wichtig zu wissen ist, dass während der Weichseleiszeit (110.000 und 20.000 v. Chr.) ganz viel Eis schmolz. Eine Gletscherzunge formte dann das, was wir heute als Lübecker Bucht kennen.

Da das Brodtener Steilufer als aktives Kliff gilt, verändert es sich stetig. Das Meer frisst sich jedes Jahr ungefähr einen Meter ins Land hinein und zwar hauptsächlich im Winter, da dann durch Winde der Wellenschlag der Ostsee viel größer ist. Die Tatsache, dass es in der Umgebung in Travemünde, Timmendorfer Strand oder Scharbeutz so tolle Sandstrände gibt, hat auch mit dem Brodtener Steilufer zu tun. Denn der Sand aus dem Landabbruch muss ja irgendwo landen. Durch Strömungen kam er dann in der Vergangenheit – unter anderem – zu den genannten Orten. Immer wenn du also an den wunderbaren Sandstränden der Lübecker Bucht entspannst, bewegst du dich also eigentlich auf einem Stück des Brodtener Steilufers.

Das Brodtener Steilufer: Lage und Anreise

Brodtener Steilufer Bild 3 bearbeitet kleinSchon lange hatte ich einen Besuch des Brodtener Steilufers auf meiner Wunschliste, wenn ich mal in der Gegend bin. Die Aussicht auf einen wunderschönen Panoramablick und einen – zum Glück – nur vier Kilometer langen und einfach zu bewältigenden Wanderweg lockten mich. Außerdem ist es für mich nach mehr als 20 Jahren, die ich nun schon regelmäßig zur Lübecker Bucht fahre, nicht ganz so einfach noch neue Attraktionen zu finden, die ich wirklich so gar nicht kenne. Das Brodtener Steilufer passte in genau diese Kategorie.

Vergangenen Herbst habe ich das Vorhaben dann endlich einmal in die Tat umgesetzt. So ganz spontan ging ich diesen Ausflug allerdings nicht an. Das mache ich zwar nie, aber diesmal brauchte ich wirklich einige Zeit, um die wichtigsten Dinge, die ich vorher zu meinem Besuch am Brodtener Steilufer wissen musste, auch zu recherchieren. Das war gar nicht so leicht, wie ich überraschend feststellen musste. Denn vor allem die Frage nach der Anreise und dem Zugang zur Küste kosteten mich einige Zeit und ich musste mich sogar durch diverse Foren wühlen, in denen Urlauber von ihren Ausflügen zum Brodtener Steilufer berichteten. Die wichtigste Frage überhaupt war für mich: Von welcher Seite aus steuere ich die Steilküste denn nun an? Auch du solltest genau diesen Fakt vor deinem ersten Besuch unbedingt schon entscheiden.

Das Brodtener Steilufer: Die Anreise

Eine Möglichkeit ist, die Steilküste von Niendorf aus anzusteuern. Dies ist ein wirklich sehenswerter Stadtteil von Timmendorfer Strand. Wenn du noch nie dort warst, dann solltest du  das unbedingt ändern. Es lohnt sich. Die andere Möglichkeit, um das Brodtener Steilufer zu erreichen, ist ein Zugang über Travemünde.

Da ich mich in Lübecks schönstem Stadtteil einfach besser auskenne und in der Regel auch in Travemünde wohne, wenn ich an der Lübecker Bucht zu Gast bin, habe ich die Anreise von dort aus gewählt. Bei meiner Vorabrecherche erfuhr ich, dass ich auf jeden Fall das Jugendhaus Seeblick (Wieskoppel 1) ansteuern sollte, weil dort ganz in der Nähe die einzige Treppe ist, die vom Wanderweg aus direkt nach unten an die Küste führt. Und wenn man schon einmal am Brodtener Steilufer ist, dann sollte man auch direkt den Strand unten besuchen, oder?

Also gab ich die Adresse vor meiner Anreise in mein Navigationssystem ein und startete den Wagen. Am Jugendhaus Seeblick kam ich allerdings nicht an. Brodtener Steilufer Bild 4 bearbeitet kleinDie Anfahrt hätte nämlich über eine private Straße geführt, die durch eine Schranke gesperrt war. Also fuhr ich einfach ins Dorf Brodten. Dort stellte ich mein Auto in den ziemlich leeren Straßen ab und lief die Strecke bis zum Steilufer.

Anfangs hatte ich sogar noch einige Bedenken, ob ich den Weg überhaupt finden würde. Ich war nämlich nun an einer Stelle gelandet, die überhaupt nicht in der Nähe des Jugendhauses war, das ich ansteuern wollte. Meine vorab recherchierten Pläne schienen nun komplett zerstört zu sein. Doch dank Google Maps war es gar nicht schwer, den richtigen Weg zur Steilküste zu finden. Auf dem Weg zum Ufer hatte ich sogar das Vergnügen, bereits einige schöne Felder und Wiesen zu sehen. Ja, über solche einfachen Ausflüge in die Natur freut man sich als Ruhrpottkind schon.

Die Umgebung des Brodtener Steilufers ist wirklich ein besonders schönes Fleckchen Natur. Das Brodtener Steilufer und das Hinterland werden nämlich auch Brodtener Winkel genannt. Der Brodtener Winkel ist tatsächlich der allerletzte unverbaute Küstenabschnitt an der Lübecker Bucht. Das gesamte Gebiet steht unter Landschaftsschutz, weil sich dort viele schützenswerte Tier- und Pflanzenarten befinden.

Das Brodtener Steilufer: Was du alles erleben kannst

Brodtener Steilufer Bild 5 bearbeitet kleinDer bereits erwähnte obere Wanderweg zwischen Niendorf und Travemünde ist natürlich die „Hauptattraktion“ am Brodtener Steilufer. Was ich nicht gedacht hätte: Der Weg ist barrierefrei. Das finde ich wirklich ganz hervorragend. Als Mensch, der selber mal einige Zeit im Rollstuhl verbringen musste, fallen mir Hindernisse für Menschen mit Handicap immer besonders schnell ins Auge und ich bin häufig erschrocken, wie barrierevoll die allermeisten Reiseziele doch leider sind. Aber das nur am Rande.

Auf dem Weg offenbaren sich dir nicht nur tolle Ausblicke aufs Meer, sondern du passierst auch kleine Waldabschnitte und kommst an ganz vielen Wiesen und Feldern vorbei. Die letztgenannte Tatsache hat mich besonders begeistert, da zum Zeitpunkt meines Besuchs gleich mehrere Wiesen in wunderschönstem Lila strahlten. Es war Blütezeit der bienenfreundlichen Phacelia.

Auch für Radfahrer ist das Brodtener Steilufer ein lohnendes Ausflugsziel. Denn der Wanderweg ist auch für sie freigegeben. Und mehr noch: Die vier Kilometer gehören zum 7980 Kilometer langen Ostseeküsten-Radweg, der einmal um die gesamte Ostsee herum führt.

Brodtener Steilufer Bild 6 bearbeitet kleinWenn du vom oberen Wanderweg aus auf das Meer schaust, wirst du sicher auch einige Angler entdecken. Das Wasser an der Steilküste ist der Lebensraum so einiger Fischarten. Unter anderem wohnen dort Heringe, Dorsche, Schollen, Forellen und Aale. Die vielen Fische ziehen Wasservögel an, die du bei deiner Wanderung weitaus leichter sehen kannst als die Fische. Unter anderem leben am Brodtener Steilufer zahlreiche Blässhühner sowie Reiher-, Berg- und Eiderenten. Außerdem beherbergt das Brodtener Steilufer mit circa 2600 Brutröhren eine der größten Uferschwalbenkolonien von ganz Deutschland. Noch mehr über die Tiere und Pflanzen an der Küste erfährst du auf den vielen Schildern am Wanderweg.

Wenn du hungrig wirst, kannst du am Erlebniscafé Hermannshöhe Rast machen. Das Café liegt direkt am Brodtener Steilufer und wurde im Mai 2012 nach Abriss und Neubau wiedereröffnet. Man erlebt dort vor allem unfreundliches Personal und es existieren – für einen Selbstbedienungsladen – außerordentlich hohe Preise, wobei man als Gast auch noch eine Parkplatzgebühr zahlen muss. Du merkst schon, dieses Ausflugslokal ist absolut nicht mein Fall und meiner Meinung nach DIE Touristenfalle in Travemünde und Umgebung. Aber vielleicht möchtest du dir bei deinem Besuch am Brodtener Steilufer ja einfach selbst ein Bild von der Lokalität machen.

Das Brodtener Steilufer: Tipps und Hinweise

Brodtener Steilufer Bild 7 bearbeitet kleinDer obere Wanderweg an der Brodtener Steilküste hat mich wirklich begeistert. Aber es gibt auch noch einen zweiten Weg. Weiter oben im Text habe ich sie schon einmal erwähnt: die Treppe, die nach unten direkt ans Ufer führt. Du findest sie in der Nähe vom Jugendhaus Seeblick. Es lohnt sich definitiv, das Brodtener Steilufer auch vom unteren Wanderweg aus zu sehen. Doch achte unbedingt darauf, dass du auch festes Schuhwerk trägst. Ich bin aufgrund meiner Krankengeschichte nicht sonderlich trittfest und hatte – trotz meines festen Schuhwerks – am unteren Wanderweg einige Probleme das Gleichgewicht zu halten. Aber die Eindrücke von da unten waren die Mühe absolut wert. Ich hatte zwar nach dem Ausflug ziemlichen Muskelkater und wirklich viel Strecke konnte ich unten nicht zurücklegen, aber die Strapazen haben sich gelohnt.

Brodtener Steilufer Bild 8 bearbeitet kleinNeben festem Schuhwerk solltest du – wenn du nicht gerade im Hochsommer in Brodten bist – auch eine Mütze oder ein Stirnband dabei haben. Der Wind pfiff bei meinem ersten Besuch Anfang Oktober ganz schön an der Steilküste und meine Ohrenschmerzen wären ohne Mütze wahrscheinlich weitaus größer gewesen als sie es nach dem Ausflug letztendlich waren.

Apropos Wetter: Normalweise ärgere ich mich immer, wenn bei meinen Ausflügen „kein Fotowetter ist“. Das heißt, ich bin eigentlich nur zufrieden, wenn die Sonne scheint. Bei meiner Premiere am Brodtener Steilufer wechselten sich Schauer und Sonnenschein ab. Und gerade dieses Schauspiel war an der Küste unheimlich interessant anzusehen. Und weil ich mich bei der Fotoauswahl für diesen Text nicht so recht entscheiden konnte, welche Bilder ich hier zeige, gibt es unter dem Text noch eine kleine Fotozugabe.

Vorher bist du aber dran: Warst du schon einmal am Brodtener Steilufer? Bist du den Weg gewandert oder hattest du ein Fahrrad dabei? Bist du von Travemünde oder Niendorf aus ans Ufer gelangt? Wie hat dir die Steilküste gefallen? Warst du auch im Erlebniscafé Hermannshöhe? Wie hat es dir im Erlebniscafé gefallen? Wo hast du geparkt?

Du möchtest mehr Tipps zur Lübecker Bucht? Dieser Reiseführer* liefert sie dir. Ebenfalls hilfreich bei einer Reise an die Ostsee ist dieses Buch*.

Du suchst ein Hotel an der Lübecker Bucht? Hier wirst du sicher fündig*.

Weiterlesen: Sicher interessiert dich auch mein Text über die 5 schönsten Orte an der Lübecker Bucht. Auch lesenswert: 5 Dinge, die du an der Lübecker Bucht nicht verpassen solltest, alles über den Fettnäpfchenführer Ostsee und Adventskalenderideen für Ostsee-Fans.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Brodtener Steilufer Bild 9 bearbeitet klein

Brodtener Steilufer Bild 10 bearbeitet klein

Brodtener Steilufer Bild 11 bearbeitet kleinBrodtener Steilufer Bild 12 bearbeitet klein

Brodtener Steilufer Bild 13 bearbeitet klein

Brodtener Steilufer Bild 14 bearbeitet klein

Brodtener Steilufer Bild 15 bearbeitet klein

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.