Weihnachtsmarkt Dortmund: Der größte Tannenbaum der Welt

Weihnachtsmarkt Dortmund Aufmacher 2 bearbeitet klein Ich weiß nicht warum, aber in diesem Jahr habe ich das Gefühl, dass der Weihnachtstrubel noch eher begonnen hat als sonst. Als ich in der vergangenen Woche durch einige Kaufhäuser lief, hatte ich das Gefühl, morgen stehen bereits die Feiertage vor der Tür. Dabei haben wir gerade einmal Mitte November – eine Zeit, in der zwar viele Buden schon aufgebaut worden sind, aber die Weihnachtsmärkte erst noch eröffnet werden.

Ein Highlight im Ruhrpott ist definitiv der Weihnachtsmarkt in Dortmund. Nicht nur aufgrund seiner mehr als 300 Buden, die neben Glühwein und Leckereien vor allem auch Kunsthandwerk bieten, sondern wegen eines festlich geschmückten Baums, der auf dem Hansaplatz 45 Meter hoch in den Himmel ragt.

Weihnachtsmarkt Dortmund: Der weltgrößte Weihnachtsbaum

Weihnachtsmarkt Dortmund Bild 3 bearbeitet kleinSeit 1996 stellt die Stadt einen riesigen aus 1700 Rotfichten zusammengebauten Weihnachtsbaum auf. Bis die 48.000 Lämpchen und die 20 Kerzen erleuchten, dauert es mehr als drei Wochen. So lange werkeln fleißige Helfer auf dem Dortmunder Hansaplatz, damit der Baum pünktlich zur großen Eröffnung des Weihnachtsmarkts aufgebaut ist und im vollen Glanz die vielen Besucher empfangen kann.

Wichtig: Die Lichter des Baums werden immer erst nach Totensonntag (also 2021 erst am 22. November) angestellt.

Weihnachtsmarkt Dortmund: Lichtinstallationen

2021 wird es in der gesamten Dortmunder Innenstadt erstmals große Lichtinstallationen geben, die Besonderheiten der Dortmunder Stadtgeschichte zeigen. Die Weihnachtsmarkt-Besucher dürfen sich auf einen Spaziergang durch das neue und alte Dortmund freuen.

Weihnachtsmarkt Dortmund: Die Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt Dortmund Bild 4 bearbeitet klein2021 findet der Dortmunder Weihnachtsmarkt vom 18. November bis zum 30. Dezember statt. Geöffnet ist er an allen Tagen außer dem 21. November (Totensonntag) und dem 25. Dezember (1. Weihnachtstag).

Der Weihnachtsmarkt Dortmund öffnet montags bis donnerstags von 10 bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr und sonntags von 12 bis 21 Uhr. Am 24. Dezember sind einige Stände zwischen 10 und 14 Uhr geöffnet, am 26. Dezember von 12 bis 21 Uhr.

Noch voller als sonst dürfte es am 5. Dezember 2021 in Dortmund werden, wenn in der Innenstadt ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden soll.

Weihnachtsmarkt Dortmund: Regeln in Coronazeiten

Aufgrund der hohen Zahlen an Corona-Neuinfektionen teilte die Stadt Dortmund um 16.11.2021 mit: „Auf dem Gelände der Weihnachtsstadt gilt die 2G-Regelung. Es ist zwar alles frei zugänglich, allerdings werden die Nachweise an den Ständen und vom Ordnungsamt stichprobenartig kontrolliert. Nach einer Kontrolle erhält man ein Bändchen, um spätere Überprüfungen zu erleichtern. In allen Warteschlangen gilt außerdem die Maskenpflicht.“

Wer ohne Nachweis auf dem Weihnachtsmarkt erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe von 250 Euro rechnen. Ausnahmen gelten nur für Minderjährige, Schwangere und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Menschen der letztgenannten Gruppe müssen dies jedoch durch ein ärztliches Attest nachweisen. Schwangere, Minderjährige und Menschen, die nicht geimpft werden können, müssen aber einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen.

Alle Infos mit Stand vom 18.11.2021.

Übrigens: Wenn du Restaurant-Tipps für Dortmund gebrauchen kannst, dann schaue mal hier.

Weiterlesen: Ich habe andere Reiseblogger nach ihren liebsten Märkten gefragt. Herausgekommen ist eine Sammlung zahlreicher interessanter Märkte in ganz Europa. Außerdem kann ich den Weihnachtsmarkt in Soest nur empfehlen. Eine Auswahl von Weihnachtsliedern aus aller Welt habe ich in diesem Blogpost zusammengetragen.

Du suchst ein Hotel in Dortmund? Hier wirst du sicher fündig*.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.