Mittagstisch im Ruhrgebiet: Meine Empfehlungen für Bochum, Essen und Co.

Mittagstisch im Ruhrgebiet Aufmacher 2 bearbeitet kleinDu bist im Ruhrpott unterwegs und hast plötzlich Hunger? Oder du arbeitest im Ruhrgebiet und dein Magen knurrt gerade schrecklich? Du möchtest wissen, wo du mittags gut und günstig im Pott essen kannst? Dann bist du bei mir genau richtig. In diesem Text verrate ich dir gerne meine liebsten Lokale, in denen ich im Ruhrgebiet mittags mal einen Happen zu mir nehme. Mit dabei sind Bochum, Dortmund, Essen, Hattingen, Herne, Oer-Erkenschwick (Kreis Recklinghausen) und Witten.

Als ich kürzlich meine Empfehlungen für Mittagslokale in Dortmund veröffentlichte, hoffte ich, dass es vielleicht ein guter Service für Reisende und hungrige Angestellte wäre. Ich hätte aber niemals damit gerechnet, dass dieser Text so gut ankommen würde. Und da es ja einen Vorteil haben muss, dass ich so gerne esse und im Ruhrpott wohne, habe ich nun noch ein paar mehr Tipps für hungrige Leser aufgeschrieben. Ich empfehle dir meine liebsten Restaurants für ein Mittagsessen im Ruhrgebiet.

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Pepez’s Kitchen in Bochum

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 3 NEU bearbeitet kleinWo: Willy-Brandt-Platz 2-6, 44787 Bochum im Ratskeller

Was: Das Tagesangebot variiert und ist sehr vielseitig. Du findest die aktuellen Angebote immer ganz oldschool auf den schwarzen Tafeln vor dem Lokal und nicht im Internet. Das hat natürlich den Nachteil, dass du nicht im Vorfeld im Internet schauen kannst, ob Pepez`s Kitchen ein Mittagsangebot hat, das dir auch zusagen würde.

Dir bleibt also nichts anderes übrig, als persönlich zu schauen, ob es ein passendes Angebot für dich gibt. Deshalb ist dieser Tipp wohl auch eher etwas für Menschen, die ohnehin in der Nähe sind oder in der Bochumer Innenstadt arbeiten. Ich finde immer mindestens drei Gerichte, die mir schmecken würden. In Pepez’s Kitchen gibt es mittags Fleischgerichte, Nudelgerichte, aber auch mal Salate oder hin und wieder auch Burger. Letztere habe ich in diesem Restaurant allerdings noch nie probiert, weil es in Bochum mittlerweile gefühlt an jeder Ecke ein Burger-Restaurant gibt. Ich kann Burger langsam nicht mehr sehen …

Wann: Das Mittagsangebot gilt montags bis freitags zwischen 11 Uhr und 15 Uhr. Pepez’s Kitchen selber ist montags bis donnerstags von 11 Uhr bis 22 Uhr geöffnet, freitags von 11 Uhr bis 23 Uhr und samstags von 15 Uhr bis 23 Uhr. Sonntags ist Ruhetag.

Wie viel: Die günstigsten Gerichte sind bereits ab 4,90 Euro zu haben.

Warum: Endlich hat Bochum wieder einen Pächter für den Ratskeller, der bezahlbare Gerichte in gemütlicher Atmosphäre anbietet. So oft esse ich in meiner Heimatstadt mittags nicht auswärts. Wenn doch, dann meist eine Currywurst im Bermuda Dreieck, oder so. Durch die Wiedereröffnung des Ratskellers 2018 gibt es nun endlich auch mal einen bezahlbaren Laden in der Stadt, in dem man sitzend statt im Vorbeigehen Mittagsessen kann, ohne zu 100 Prozent Fast Food vorgesetzt zu bekommen.

Weitere Infos: Eine eigene Internetseite gibt es leider nicht. Deshalb verlinke ich ausnahmsweise mal die Facebook-Page: https://www.facebook.com/RatskellerBochum/

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Pfefferkorn’s No. 1 am Markt in Dortmund

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 4 bearbeitet kleinWo: Markt 6, 44137 Dortmund

Was: Im Pfefferkorn’s No.1 mitten in der Dortmunder Innenstadt kannst du jede Woche aus gleich mehreren Gerichten wählen. Mit dabei sind immer mindestens ein Fleischgericht und eine vegetarische Mahlzeit. Zusätzlich gibt es oft Fisch. Es gibt keine wechselnden Gerichte an verschiedenen Tagen. Alle angebotenen Gerichte sind die ganze Woche über zu haben. Die Mittagskarte ist im Internet einsehbar, sodass du schon im Vorfeld sehen kannst, ob sich der Weg zum Lokal überhaupt für dich lohnen würde.

Wann: Das Mittagsangebot ist montags bis freitags zwischen 11.30 Uhr und 15 Uhr erhältlich (außer an Feiertagen).

Wie viel: Das günstigste Gericht kostet meist um die 6,00 Euro.

Warum: Diesen Laden steuere ich besonders gern im Sommer an, wenn man schön draußen sitzen kann. Ich mag aber auch die Atmosphäre im urigen Wirtshaus, das in Dortmund eine echte Institution ist. Bisher habe ich dort immer gut gegessen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt. 

Weitere Infos: https://no1.pfefferkorn-restaurants.de/mittagskarte/

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Banana Leaf in Essen

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 5 bearbeitet kleinWo: Schwarze Horn 6, 45127 Essen

Was: Die Mittagskarte im Banana Leaf umfasst derzeit circa 20 Menüs. Es gibt Huhn, Ente, Rind und einige vegetarische Gerichte. Die aktuelle Karte des Restaurants, das Gerichte aus Indonesien, Malaysia und Thailand serviert, ist im Internet einzusehen.

Wann: Das Mittagsangebot ist montags bis freitags zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr erhältlich.

Wie viel: Das günstigste Gericht gibt es ab 5,20 Euro, das teuerste Gericht kostet 7,60 Euro. Für 1,90 Euro zusätzlich bekommst du einen Softdrink nach Wahl oder Mineralwasser (0,3 l).

Warum: Ich liebe diesen Laden einfach. Die Preise sind fair, das Personal ist nett und das kleine Restaurant gemütlich. Und das Wichtigste: Das Essen schmeckt und ich habe nach meinen Besuchen dort nie Bauchschmerzen, was mir tatsächlich nur selten vergönnt ist, nachdem ich asiatisch gegessen habe. Was will man mehr?

Weitere Infos: http://www.bananaleaf.de/

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Café “Am” Alten Rathaus in Hattingen

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 6 bearbeitet kleinWo: Haldenplatz 9, 45525 Hattingen

Was: Eine eigene Mittagskarte hat das Café am Alten Rathaus meist nicht. Doch auch auf der herkömmlichen Karte gibt es eine große Auswahl an tollen Gerichten zu nicht allzu hohen Preisen. Es gibt zum Beispiel Suppen, Salate, Fisch- und Fleischgerichte. Da sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ich kann dir das Krüstchen sehr empfehlen, das du auch auf dem Foto sehen kannst.

Wann: Das Café hat montags bis freitags von 10 Uhr bis 20 Uhr, samstags von 9 Uhr bis 20 Uhr und sonn- und feiertags von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Einen Ruhetag gibt es nicht.

Wie viel: Es gibt Suppen ab 4,50 Euro, Rösti ab 5,90 Euro, Salate ab 7,90 Euro und Fleischgerichte ab 8,50 Euro.

Warum: Dieser Laden liegt mitten in der wunderschönen Hattinger Altstadt, wo du insbesondere im Sommer herrlich draußen sitzen kannst. Außerdem schmeckt es dort einfach unheimlich gut, und zwar nicht nur mittags. Auch den hausgemachten Kuchen kann ich nur wärmstens empfehlen. 

Weitere Infos: http://www.cafeam.de/speisenkarte.htm

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Restaurant Lux in Hattingen

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 7 bearbeitet kleinWo: Große Weilstraße 31, 45525 Hattingen

Was: Im Restaurant Lux hast du die Auswahl aus mehr als 50 Mittagsgerichten: Es gibt Fisch, Fleisch, Salate, Aufläufe und Nudelgerichte. 

Wann: Die Mittagskarte gilt täglich von 12 Uhr bis 17 Uhr, allerdings nicht an Sonn- und Feiertagen oder wenn in Hattingen Stadtfeste gefeiert werden.

Wie viel: Das günstigste Gericht ist derzeit ab 6,90 Euro zu haben.

Warum: Eine größere Auswahl an Mittagsgerichten bekommst du wohl in der restlichen Altstadt von Hattingen nirgends. Hier findet wirklich jeder etwas Passendes. Außerdem sitzt man im Restaurant wirklich gemütlich.

Weitere Infos: http://lux-hattingen.de/

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Asia und Co. in Herne

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 8 bearbeitet kleinWo: Bahnhofstraße 7, 44623 Herne, City Center (1. Stock)

Was: Wie der Name vermuten lässt, bekommst du hier eine umfangreiche Auswahl an asiatischen Gerichten. Es gibt keine eigene Mittagskarte.

Wann: Das Restaurant hat montags bis samstags von 10 Uhr bis 21 Uhr geöffnet sowie sonn- und feiertags von 12 Uhr bis 21 Uhr.

Wie viel: Du bekommst bereits ab 1,50 Euro eine Suppe, ab 2,50 Euro kleinere Gerichte und sehr reichliche Portionen als Hauptgericht ab 4,90 Euro. Mein Essen auf dem Foto hat 5,50 Euro gekostet.

Warum: Die Anzahl an Asiaten, die ich aufsuchen kann, ohne nach dem Essen unter schweren Bauchschmerzen zu leiden, ist leider sehr gering. Und dabei esse ich so gerne asiatisch. Nach dem Essen bei Asia und Co. habe ich noch nie Beschwerden gehabt. Es schmeckt dazu sehr gut und die Preise sind fair. Viele Menschen holen ihr Essen dort lediglich ab und essen woanders. Dabei gibt es auch einen großen Restaurant-Bereich, wo du gemütlich sitzen und in Ruhe essen kannst. Mittags bildet sich immer eine lange Schlange an der Kasse, weil der Laden in der Herner Innenstadt sehr beliebt ist.

Weitere Infos: https://asiaundco.wordpress.com/

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Haus Rapen in Oer-Erkenschwick

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 9 bearbeitet kleinWo: Ewaldstraße 154, 45739 Oer-Erkenschwick (Kreis Recklinghausen)

Was: Im Haus Rapen umfasst die Mittagskarte in der Regel sechs Gerichte, die du die ganze Woche über bestellen kannst. Die Küche ist meist sehr fleischlastig, was mich jetzt nicht weiter stört. Wenn du aber Vegetarier oder Veganer bist, schaue unbedingt vor deinem Besuch auf die aktuelle Mittagskarte.

Wann: Das Mittagsangebot ist montags bis samstags zwischen 11.30 Uhr und 14.30 Uhr erhältlich.

Wie viel: 8,90 Euro: Dafür bekommst du nicht nur das ausgewählte Hauptgericht, sondern auch eine hausgemachte Suppe, Salat vom Buffet und ein Dessert.

Warum: Hier erhältst du ein mehrgängiges Menü für kleines Geld, was auch noch schmeckt. Dazu ist das Personal auch noch ausgesprochen freundlich. Mir gefällt, dass es das Mittagsangebot auch samstags gibt, wenn man (meist) frei hat. 

Weitere Infos: https://restaurant-rapen.de

 

Mittagstisch im Ruhrgebiet: Bistro B in Witten

Mittagstisch im Ruhrgebiet Bild 10 bearbeitet kleinWo: Breite Straße 30, 58452 Witten

Was: Jeden Tag werden zwei verschiedene Mittagsgerichte angeboten. Manchmal gibt es zusätzlich Vorsuppen und manchmal auch Desserts. Die aktuelle Karte ist im Internet einzusehen.

Wann: Das Angebot ist montags bis sonntags zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr erhältlich.

Wie viel: Ein Mittagessen im Bistro B ist ab 4,90 Euro erhältlich. Zudem kannst du für jedes Essen einen Stempel sammeln. Das elfte Gericht gibt es dann zum halben Preis. Sonntags kosten die Gerichte meist etwas mehr, weil besondere Gerichte wie Braten oder Rouladen angeboten werden.

Warum: Dieser Laden ist in Witten alternativlos. Du bekommst Hausmannskost zu fairen Preisen und die Atmosphäre ist unaufgeregt und angenehm. Mein Vater und mein Opa essen mehrmals in der Woche dort und gehören somit zu den vielen Stammgästen. Da mein Opa nicht alles verträgt, erfüllt man ihm kleine Sonderwünsche ohne Aufpreis. Bei anderen Gästen habe ich das auch schon mitbekommen.

Weitere Infos: https://www.bistrob.de/speisekarte

 

Alle angegebenen Preise und Angebote sind auf dem Stand vom 21.12.2018.

Das sind natürlich nicht alle Ruhrgebietsstädte, aber die Orte, an denen ich mich meist im Ruhrpott aufhalte. Deshalb freue ich mich auch über deine Tipps. Kennst du vielleicht tolle Restaurants in Duisburg, Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Bottrop oder den anderen Städten im Ruhrgebiet, die ich hier noch nicht erwähnt habe? Hinterlasse mir doch deinen Tipp in den Kommentaren.

Du möchtest mehr Infos über das Ruhrgebiet? Dieser Reiseführer* liefert sie dir. Und hier erhältst du ein paar visuelle Eindrücke vom Pott. 

Lust auf’s Ruhrgebiet? Hier bekommst du Inspiration für Aktivitäten im Pott*.

Du suchst ein Hotel im Ruhrgebiet? Hier wirst du sicher fündig*.

Weiterlesen: Meine liebsten Cafés im Ruhrgebiet stelle ich in diesem Blogpost vor. Wenn du Lust hast, selbst zu kochen, interessiert dich vielleicht mein Rezept für ein Risotto alla Milanese.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

4 Kommentare zu “Mittagstisch im Ruhrgebiet: Meine Empfehlungen für Bochum, Essen und Co.

  1. Janine

    Sehr tolle Tips. Das nächste Mal werden wir definitiv ins Banana Leaf hinein und nicht nur vorbeigehen. 🙂
    Ich weiß zwar nicht, wie der Mittagstisch aussieht, aber ansonsten kann ich dir in Essen noch das Café Nord, Sattgrün und das türkische Restaurant Cagdas empfehlen. Alles in der Innenstadt.

    Viele Grüße,
    Janine von Gepackt & Los!

    1. Christine Autor des Beitrags

      Hallo Janine,

      ich danke dir für deinen Kommentar und deine Tipps. Sattgrün und Café Nord kenne ich tatsächlich noch nicht. Da muss ich das nächste Mal wohl mal vorbeischauen.

      Liebe Grüße
      Christine

    1. Christine Autor des Beitrags

      Hallo Else,

      vielen Dank für den Tipp. Den Laden kenne ich nicht, werde ihn mir aber mal bei Gelegenheit anschauen.

      Viele Grüße
      Christine

      PS: Bitte keine Werbelinks in den Kommentaren posten. Ich habe ihn gelöscht.

Schreibe einen Kommentar zu Else Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.