Rezension: Glücksorte in und um Lübeck von Beate König

Gibt es Orte, die dich glücklich machen? Spontan fallen mir einige Glücksorte ein: London zum Beispiel. Und natürlich auch Stresa am Lago Maggiore. An diesen Orten fühle ich mich immer extrem wohl. Und da ich schon so oft dort war, fühlt sich jeder Besuch auch ein bisschen so an, als würde ich nach Hause kommen. Über Glücksorte im In- und Ausland sind im Droste Verlag einige Bücher erschienen. Ein Buch aus der Reihe sprang mir dabei sofort ins Auge: Glücksorte in und um Lübeck von Beate König. Denn Lübeck ist schon seit Jahrzehnten einer meiner liebsten Orte überhaupt.

Ja, Lübeck ist definitiv einer meiner Glücksorte in Deutschland. Seit mehr als 20 Jahren fahre ich nun schon regelmäßig nach Travemünde – den für mich schönsten Stadtteil der Hansestadt. Doch natürlich bin ich dann auch oft im Zentrum von Lübeck unterwegs. Auch wenn ich dort schon vieles kenne, bin ich immer auf der Suche nach neuen Ideen und Insidertipps, weshalb ich gerne zu Lübeck-Literatur greife. Glücksorte in und um Lübeck von Beate König ist also aufgrund meiner langen Lübeck-Vergangenheit schon ein Muss gewesen.

Glücksorte in und um Lübeck: Aufbau und Inhalt

Das Buch beginnt mit einem kurzen Vorwort von Beate König und einem Inhaltsverzeichnis, das bereits einen groben Überblick über die 80 Orte in und um Lübeck gibt, die die Autorin auf den folgenden Seiten vorstellen wird. Die Orte sind bunt gemischt, mal innerhalb der Stadt, aber, wie der Titel ja schon verspricht, auch im Umland.

Jeder Ort wird auf einer Doppelseite inklusive Bild vorgestellt und enthält die genaue Adresse und Infos, wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin kommen kann. Hin und wieder befindet sich auch ein kleiner Extra-Tipp (z.B. ein Restaurant- oder Café-Tipp) auf den Seiten.

Das Buch schließt mit einem kurzen Impressum und den obligatorischen bibliografischen Angaben. Auf den Umschlagseiten findest du ein Glückszitat von Nobelpreisträger Günter Grass, der zwar in Danzig geboren wurde, aber lange in der Nähe von Lübeck wohnte, sowie Informationen über die Autorin und eine Glückskarte, auf der alle 80 Orte eingezeichnet sind.

Glücksorte in und um Lübeck: Mein Fazit

Beate König wechselt wunderbar zwischen szenischen Beschreibungen und wichtigen Fakten und liefert so zahlreiche Tipps für Neuentdecker und Lübeck-Profis. Letzteres freut mich als „alten Hasen“ natürlich besonders. Ich hatte zum Beispiel keine Ahnung, dass ich an meinem „Hausstrand“ in Travemünde wahre Schmuckstücke finden kann (nein, ich meine keine Muscheln) und in Grömitz Kängurus leben. Auch die Manufaktur für Schönes war mir bisher unbekannt und ich wusste auch nicht, wo der Amazonas des Nordens liegt. Und hättest du gewusst, wo in der Umgebung du Aaleis probieren kannst?

Auch die kleinen Illustrationen von Britta Rungwerth gefallen mir ausgesprochen gut. Das Holstentor, das Niederegger-Marzipan und die Travemünder Skyline mit der Passat und dem großen Maritim-Hotel sprangen mir gleich ins Auge.

Nicht ganz so zufrieden war ich mit mancher Bildauswahl beziehungsweise der Wahl der Bildausschnitte. Auch die Druckqualität einiger Fotos ist leider nicht sehr gut und manches Bild wirkt verschwommen. Ich muss aber auch zugeben, dass ich bei dem Thema sehr penibel bin, da ich während meiner Redakteursausbildung sehr darauf gedrillt wurde, auf passende Bildsprache und druckfähige Dateien zu achten. Vielleicht bin ich dahingehend also auch ein bisschen zu streng.

Diese Kleinigkeit trübt meinen Gesamteindruck allerdings nicht. Denn nach der Lektüre passierte das, was mir immer passiert, wenn ich ein Buch über meine liebste Hansestadt sehe oder über Lübeck-Beiträge im Fernsehen stolpere. Ich möchte am liebsten direkt den nächsten Aufenthalt planen. Marzipantorte, ein Rundgang durch die Altstadt und Fischbrötchen sind natürlich Pflicht. Und dann muss noch Zeit für Neues bleiben. Denn die Liste von Dingen, die ich in und um Lübeck entdecken möchte, ist dank Beate König mal wieder viel länger geworden.

Glücksorte in und um Lübeck: Umfang und Preis

Das Buch Glücksorte in und um Lübeck – Fahr hin & werd glücklich von Beate König umfasst 168 Seiten, kostet 14,99 Euro und ist im Droste Verlag erschienen. Wenn du es haben möchtest oder verschenken willst, kannst du es direkt hier bestellen*.

Alle in der „Glücksorte“-Reihe erschienenen Titel kannst du hier finden.

Ich danke dem Droste Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung bleibt – wie immer – dadurch unbeeinflusst.

Du liest lieber am Bildschirm? Dann spare mit der kostenlosen Probemitgliedschaft bei Kindle Unlimited* bares Geld.

Du stehst auf Hörbücher? Dann solltest du dir Audible* unbedingt näher anschauen.

Du möchtest mehr Infos über Lübeck? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

Lust auf Lübeck? Hier bekommst du weitere Inspiration.*

Du suchst ein Hotel in Lübeck? Hier wirst du sicher fündig.*

Weiterlesen: Warum genau Lübeck mein Glücksort ist, erfährst du in diesem Blogpost.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.