Lago Maggiore: Kostenlos parken in Stresa

Ein Urlaub am Lago Maggiore ist schon was Feines. Anfangs habe ich mich ja nicht wirklich mit dem Auto nach Italien getraut, mittlerweile kann ich mir einen Aufenthalt am See ohne mein geliebtes Gefährt gar nicht mehr vorstellen. Doch das Auto braucht auch einen Parkplatz. Und der kann mitunter ganz schön teuer sein am Lago Maggiore. Muss er aber nicht: Ich stelle dir heute Orte vor, an denen du in Stresa kostenlos parken kannst.

Die allermeisten Urlauber, die Stresa besuchen, steuern mit dem Auto direkt den großen Parkplatz am Schiffsanleger an, wo locker mehrere hundert Autos drauf Platz finden. Doch dieser ist nicht nur – besonders in der Hauptsaison – spätestens um 10 Uhr rappelvoll (am Wochenende sogar noch eher), sondern auch teuer. 1,80 Euro die Stunde kostet es, dein Auto dort abzustellen (zwischen 8 und 23 Uhr), 14 Euro am Tag. Hast du eine der Ferienwohnungen am See angemietet, die nur in den seltensten Fällen einen Parkplatz inkludiert haben oder ein Hotel ohne Parkmöglichkeit, von denen es in Stresa sehr viele gibt, dann kann das Abstellen des Autos ganz schöne Kosten verursachen. Doch mit ein bisschen Geduld, kannst du auch kostenlos in Stresa parken und damit Geld sparen während deines Urlaubs am Lago Maggiore. Gerne nenne ich dir die Straßen, in denen das geht.

Vorab die wichtigste Regel: Für blau umrandete Parkplätze musst du zahlen. Weiß umrandete sind kostenlos. Finger weg von gelb umrandeten Abstellflächen. Da herrscht absolutes Parkverbot für Normalsterbliche.

Kostenlos parken in Stresa: Meine übliche Rundfahrt

Ich habe bisher so gut wie nie in Stresa Parkgebühren gezahlt. Auch in der Hochsaison nicht. Wenn ich auf Parkplatzjagd gehe, dann fahre ich immer die gleiche Runde. Aus Baveno kommend biege ich direkt am Hotel Regina Palace rechts in die Via Pietro Canonica ein, anschließend biege ich die zweite Straße links ab in die Via Carlo de Martini. Dies ist eine recht breite Einbahnstraße, schon hier kannst du Glück haben und rechts und links parken. War da nichts, biegst du die erste Straße links ab in die Via Ruggero Bonghi. Auch dies ist eine Einbahnstraße, an der du rechts und links kostenlos parken kannst. Ist da nichts, musst du dich am Ende der Straße entscheiden. Du kannst rechts und links abbiegen, beides ist in die jeweilige Richtung eine Einbahnstraße.

Biegst du nach rechts in die Via de Amicis ab, dann kommst du zu einem Parkplatz mit circa 20 weiß umrandeten Parkboxen. Ist da nichts, fährst du weiter und biegst rechts in die Via Roma ab, wo du am Straßenrand Glück haben kannst. Ich biege allerdings nie rechts, sondern immer links in die Via de Amicis ab. Denn dann hast du auf der rechten Seite 15 kostenlose Parkboxen. Findest du nichts, biegst du am Ende der Straße links in die Via Pietro Canonica ab. Direkt vor dem Palazzo dei Congressi sind weitere 15 Parkboxen (da parke ich übrigens fast immer). Sollte auch da nichts sein, biegst du die erste Straße rechts ab in die Via Carlo de Martini. In dieser Straße kannst du am Straßenrand Glück haben, es gibt aber auch neun Parkboxen. Wenn auch hier nichts ist, biegst du am Ende der Straße rechts in die Viale Duchessa di Genova und dann sofort wieder die erste Straße rechts ab (am Hotel Boston) in die Viale Regina. Auch hier sind alle Parkplätze kostenlos.

Kostenlos parken in Stresa: Zweiter Versuch

Das war eine ganz schöne Runde mit vielen Möglichkeiten. Hattest du da kein Glück, gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder du kehrst nun in der Viale Regina um und biegst am Ende der Straße wieder links ab auf die Viale Duchessa di Genova. An der Ampel biegst du dann rechts ab und bist am Bahnhof. Auch dort sind alle Parkplätze kostenlos. Aber Vorsicht. Wenige Stellplätze haben eine Einschränkung, da darfst du unter Umständen nur eine Stunde stehen. Du könntest auch am Ende der Viale Regina rechts in die Viale Duchessa di Genova einbiegen und dann wieder rechts (oder links) auf die Uferstraße. Denn an der kompletten Uferstraße darfst du kostenlos parken – mit bestem Blick auf die Isola Bella. Am Ortsausgang Richtung Arona (Corso Italia) gibt’s sogar einige Parkboxen, die wenig frequentiert sind, weil die meisten Leute nicht weiter fahren als bis zum Schiffsanleger, dabei läufst du von dort aus keine drei Minuten bis zum Anleger und in die Stadt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Piazza Capucci, die du von der Uferstraße erreichst, indem du die Via Rosmini (Achtung: Mini-Einfahrt, leicht zu übersehen) einbiegst und dem Straßenverlauf folgst. Auf dem Platz gibt es links eine Menge kostenlose Parkplätze, aber auch blau umrandete Parkboxen, also Vorsicht. Wichtig ist noch, dass diese Möglichkeit freitags bis zum frühen Nachmittag wegfällt, denn auf der Piazza Capucci findet dann der wöchentliche Markt statt.

Kostenlos parken in Stresa: Wenn gar nichts mehr geht …

Du hast alle genannten Möglichkeiten ausprobiert, aber kein Glück gehabt? Dann fahre die Viale Duchessa di Genova nicht nur bis zum Bahnhof, sondern passiere die Unterführung. Ich nenne das Stresa da oben immer “das andere Stresa”. Denn hier triffst du so gut wie nie auf Touristen, dabei läufst du von da auch nur maximal fünf bis zehn Minuten zum See. Hier gibt es zahlreiche weitere Parkmöglichkeiten, zum Beispiel in der Via Baveno, Via Guiseppe Verdi, Viale Virgilio oder der Viale Dante Alighieri. In der genannten Viale Virgilio gibt es sogar einen großen Parkplatz mit knapp 40 Parkboxen. Dieser befindet sich vor einer Mittelschule, ist aber öffentlich. Ich habe mal dort geparkt als gerade Schulschluss war. Kein einziges (!) Elternteil hat den Parkplatz benutzt. Alle haben es vorgezogen mit Warnblinkanlage direkt auf der Straße als Hindernis zu verweilen. Du brauchst also kein schlechtes Gewissen haben, dass du jemandem den Parkplatz wegnehmen würdest. Zudem habe ich diesen Platz noch nie auch nur halbvoll erlebt.

Kleiner Tipp, falls es doch mal ein bezahlter Parkplatz sein muss, weil der Ort aus allen Nähten platzt. Meide unbedingt das Parkhaus am Convention Center. Denn die Jugendlichen aus dem Ort benutzen es als Spielplatz, fahren mit ihren Fahrrädern zwischen den Autos her und spielen zwischen den Wagen Fußball. Es soll schon mehrere demolierte Autos dort gegeben haben.

Dieser Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Kennst du weitere Orte in Stresa, an denen man kostenlos parken kann oder werden für einen der genannten Orte mittlerweile Gebühren erhoben? Dann schreibe mir doch.

Lust bekommen? Hier erhaltet ihr weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore.*

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig.*

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen