Urlaub am Lago Maggiore: Hotel-Tipps für Stresa

Heute erfülle ich mal einen Leserwunsch. Denn ich bekomme nämlich immer mal wieder Nachrichten, in denen ich gefragt werde, ob ich nicht einen Hotel-Tipp für Stresa beziehungsweise den Lago Maggiore habe. Nur einen? Ich habe gleich mehrere.

Eine Sache vorweg: Ich empfehle grundsätzlich nur Unterkünfte, die ich auch selbst getestet habe und berichte über meine eigenen Erfahrungen während des Aufenthalts und nicht über Dinge, die ich “mal gehört habe”. Das wäre nicht authentisch und auch unfair gegenüber Hoteliers und Lesern.

Ich hoffe, meine Hotel-Tipps für Stresa können dich bei einer Entscheidung für eine Unterkunft unterstützen. In allen erwähnten Unterkünften gibt es kostenloses WLAN, nicht nur in der Lobby, sondern auch in dem jeweiligen Hotelzimmer. Das ist mir bei allen meinen Reisen besonders wichtig, da ich im Zimmer auch häufig an meiner Website arbeite. Dafür ist ein Internetzugang natürlich unerlässlich.

In alle genannten Hotels hatte ich Zimmer, die sehr sauber und gepflegt waren. Das ist am Lago Maggiore nicht in jeder Unterkunft selbstverständlich, wie ich leider auch schon mehrmals feststellen musste.

Hotel-Tipp für Stresa: Regina Palace

Dass das Regina Palace* für mich das perfekte Hotel ist, ist für den treuen Leser meines Blogs wahrscheinlich kein Geheimnis. Diesem tollen 4-Sterne-Hotel habe ich nämlich mal einen ganzen Blogpost gewidmet. Das Grand Hotel, das 1908 eröffnet wurde, liegt direkt an der Uferstraße. In weniger als zwei Minuten Fußmarsch erreichst du den entzückenden Ortskern von Stresa sowie den Schiffsanleger und die Bushaltestelle (inklusive Haltestelle für den Flughafentransfer). Circa 10 Minuten benötigst du zu Fuß zum Bahnhof, von dem aus du in rund einer Stunde Mailand erreichen kannst.

Vorteile: Im Regina Palace wird dir wirklich jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Alleine das Hotel an sich ist schon eine Sehenswürdigkeit. Es gibt einen großen Wellness-Bereich, einen Pool, einen riesigen Garten mit Tennisplatz und Fußballfeld sowie eine große Garage, die du kostenlos nutzen kannst. Letzteres ist gerade in den Sommermonaten Gold wert, wenn die Parkplatzsuche in Stresa schon einmal länger dauern kann. Der Klavierspieler in der Lobby, der meist abends aktiv ist, sorgt für ein ganz besonderes Flair. Zudem gibt es häufig Tanzabende.

Das Frühstück ist im Zimmerpreis inbegriffen und wird auf der wunderschönen Terrasse mit perfekten Blick auf Lago Maggiore und die Isola Bella eingenommen. Ab deinem zweiten Besuch zählst du im Hotel als Stammgast und bekommst oft bessere Zimmer als du eigentlich gebucht hast (natürlich nur, wenn die Kapazitäten es zulassen).

Nachteil: Der Luxus hat natürlich seinen Preis. Das Regina Palace zählt zu den hochpreisigen Hotels in Stresa. Allerdings habe ich auf diversen Internetportalen schon oft Restzimmer als Schnäppchen buchen können. Besuchst du das Hotel mit einer Reisegruppe, kommst du in der Regel auch viel günstiger weg.

Preise: Doppelzimmer ab 140 Euro, Einzelzimmer ab 123 Euro

Hotel-Tipp für Stresa: Milan Speranza au Lac

Das Milan Speranza au Lac* ist das vielleicht günstigste Grand Hotel im Ort – mit einer nahezu perfekten Lage. Direkt gegenüber vom See und Schiffsanleger und neben der Bushaltestelle (u. a. hält hier auch der Alibus, der dich zum Flughafen Mailand-Malpensa bringt), kannst du kaum besser an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden sein. Zudem beginnt die “Innenstadt” direkt hinter dem 4-Sterne-Hotel. Das Frühstück ist immer im Zimmerpreis enthalten und wird in einem Restaurant mit traumhaftem Blick auf den Lago Maggiore serviert.

Vorteile: Viele wissen nicht, dass das Milan Speranza au Lac das Partnerhotel vom hochpreisigeren Regina Palace ist. Der Vorteil für den Gast: Zwar hat das Milan Speranza au Lac weder Pool noch Garage oder Garten, aber du darfst alles im Regina Palace kostenlos nutzen. Für die Nutzung bekommst du an der Rezeption Bescheinigungen ausgestellt (u.a. um sie als Parkschein in dein Auto zu legen). Mir wurde dies bei meinen Besuchen allerdings nicht aktiv angeboten. Die zuvor beworbenen Vorteile wurden mir immer erst auf Nachfrage gewährt. Habe also keine Scheu, das Thema an der Rezeption anzusprechen.

Nachteile: Nachdem ich das erste Mal das Hotel in Stresa besuchte, war ich mir sicher, nie wiederzukommen. Warum? Ich hatte ein so lautes Zimmer erhalten, wie niemals zuvor in einem anderen Hotel: Es lag direkt gegenüber vom Fahrstuhl und auf der anderen Seite direkt gegenüber von der Kirche. Ich habe so gut wie kein Auge zu bekommen. Dazu kam, dass das Hotel ohnehin sehr hellhörig ist und sich dauernd Menschen vor dem Fahrstuhl über ihren Tag austauschten, bevor sie in ihren jeweiligen Zimmern verschwanden. Doch ich habe dem Milan Speranza au Lac eine zweite Chance gegeben und siehe da. Bei meinem zweiten Besuch habe ich ein Zimmer mit Seeblick bekommen (obwohl ich es nicht gebucht hatte). Es war viel besser und vor allem viel leiser. Allerdings ist das Hotel – insbesondere im Sommer – oft ausgebucht. Selbst wenn du an der Rezeption sagst, dass dein Zimmer zu laut ist, kann es dauern, bis dir Ersatz angeboten werden kann.

Preise: Doppelzimmer ab 123 Euro, Einzelzimmer: ab 75 Euro

Hotel-Tipp für Stresa: Italie et Suisse

Das familiengeführte 3-Sterne-Hotel Italie et Suisse* liegt direkt neben dem Milan Speranza au Lac und ist demnach von der Lage her (direkt an der Uferstraße, gegenüber vom Schiffsanleger, so gut wie in der “Innenstadt” und in der Nähe der Bushaltestelle) nahezu perfekt. Vom Frühstücksraum hast du den See immer im Blick, das Frühstück selbst ist im Zimmerpreis inklusive.

Vorteile: Das nette ältere Ehepaar und der erwachsene Sohn, die das Hotel führen, sind unfassbar herzlich und hilfsbereit. Sie haben viele Tipps für die Urlauber und helfen bei wirklich jeder Frage weiter und geben Ausflugstipps. Zudem ist das Hotel sehr viel ruhiger als das Milan Speranza au Lac direkt nebenan. Der Aufpreis für ein Zimmer mit Seeblick lohnt, der Ausblick ist ein Traum.

Nachteile: Wer mit dem Auto anreist, guckt hier leider in die Röhre. Zum Hotel gehört nämlich kein Parkplatz. Es erfordert besonders in der Hauptsaison ein wenig Glück, einen der kostenlosen Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung des Hotels zu erwischen. Weiteren Luxus, wie beispielsweise einen Pool oder Garten, gibt es in diesem Hotel ebenfalls nicht.

Preise: Doppelzimmer ab 100 Euro, Einzelzimmer ab 90 Euro

Hotel-Tipp für Stresa: Primavera

Das 3-Sterne-Hotel Primavera* liegt mitten im Ortskern von Stresa nur wenige Meter Luftlinie von der Bushaltestelle, an der der Flughafentransfer hält. Im Primavera bist du mittendrin im Ort und nicht weit weg vom Seeufer, das in zwei Minuten zu erreichen ist. Auch bei diesem Hotel ist das Frühstück immer im Zimmerpreis inbegriffen und völlig in Ordnung.

Vorteile: Das Primavera ist ein einfaches, aber sehr sauberes Hotel, das zudem sehr zentral liegt. Es ist Partner vom Hotel Meeting, das nur einen kurzen Spaziergang entfernt zu finden ist und ein besonderes Angebot für Primavera-Gäste hat. Jeden Abend gibt es ein Vier-Gänge-Menü (bei dem es auch jeweils mehrere Auswahl-Möglichkeiten gibt) für 14,50 Euro pro Person (Stand Oktober 2018). Das jeweilige Menü des Abends wird tagesaktuell im Primavera bekannt gegeben (Fahrstuhl-Aushang sogar auf Deutsch). Möchtest du das Angebot in Anspruch nehmen, sagst du einfach an der Rezeption Bescheid. Die Mitarbeiter reservieren dir dann einen Tisch im Hotel Meeting. Günstiger kannst du in Stresa nirgends ein Vier-Gänge-Menü bekommen. Ich habe das Angebot schon mehrfach ausprobiert und war jedes Mal sehr zufrieden.

Nachteile: Seeblick ist nur von den Zimmern ganz oben aus möglich, denn es steht eine Kirche im Weg, wo wir schon beim zweiten Haken sind. Eine Kirche hat Glocken und die läuten ab 7 Uhr morgens regelmäßig. Abends kann es durch die Lage mitten im Ort, zudem etwas länger laut sein. Parkmöglichkeiten, Pool oder Garten gibt es auch nicht.

Preise: Doppelzimmer ab 82 Euro, Einzelzimmer ab 68 Euro

Edit: Im September 2020 war ich zuletzt im Primavera zu Gast und leider überhaupt nicht zufrieden. Wieso, das kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

Hotel-Tipp für Stresa: Boston

Das 3-Sterne-Hotel Boston* liegt nicht ganz so zentral, wie die vorher erwähnten Unterkünfte, aber dennoch nur wenige Schritte vom Seeufer entfernt. Von einigen Zimmern des sehr sauberen Hotels hast du sogar Blick auf den Lago Maggiore.

Vorteile: Wenn du gerne Ausflüge in die nähere Umgebung oder nach Mailand unternehmen möchtest, oder sogar mit dem Zug anreist, wirst du dich über die Nähe zum Bahnhof freuen. Du musst nur 200 Meter die Straße hoch, dann bist du bereits am Bahnhof. Zuglärm habe ich allerdings nie wahrgenommen.

Nachteile: Andererseits sind es vom Boston aus auch ein paar Schritte mehr zum Schiffsanleger und der Bushaltestelle, an der der Flughafentransfer hält, sowie in den Ort. Parkplätze sind nur gegen Aufpreis buchbar, das Frühstück ebenso. Pool oder Garten gibt es ebenfalls nicht. Durch die Lage gegenüber vom 4-Sterne-Hotel La Palma und der dort ansässigen Sky Bar, kann es insbesondere in der Hochsaison (Juni bis August) am Wochenende laut werden (manchmal läuft bis nachts um 2 Uhr Musik).

Preise: Doppelzimmer ab 77 Euro, Einzelzimmer ab 72 Euro

Sämtliche Zimmerpreis-Angaben: Stand 16.03.2018

Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

Du suchst ein Hotel in Stresa? Hier wirst du sicher fündig*. Die tollen Luxus-Hotels von Stresa stelle ich in diesem Text vor.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese und Tutto Bene* von Andrea Di Stefano.

Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Ich erhalte in letzter Zeit wirklich sehr oft Anfragen von Lesern, die lieber eine Pension am Lago Maggiore besuchen möchten. Ganz ehrlich: Ich habe noch nie in einer Pension am Langensee gewohnt und werde es in naher Zukunft wohl auch nicht. Wie weiter oben schon erwähnt, empfehle ich nur Unterkünfte, die ich schon selbst besucht habe. Alles andere wäre nicht richtig und auch einfach nicht authentisch. Die Frage nach tollen Pensionen in Stresa und Umgebung ist eine der wenigen, die ich demnach auf meiner Website nicht beantworten kann. Ich hoffe, es sei mir verziehen.   

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.