Lago Maggiore: Diese 12 Dinge gehören auf deine Packliste

Wie stehst du zum Thema “Koffer packen”? Ich hasse fast nichts mehr als das. Wenn eine Reise bevorsteht, freue ich mir zwar, aber kann mich nicht wirklich aufraffen, meine Klamotten zu packen. Dabei habe ich sogar Packlisten, die ich nur abhaken muss. Allerdings birgt jedes Reiseziel seine Besonderheiten. Wenn ich nach London fahre, packe ich anders als bei einem bevorstehenden Urlaub an der Ostsee. Was genau auf meiner Packliste für den Lago Maggiore nicht fehlen darf, verrate ich dir gerne.

Die Idee für diesen Blogpost kam mir, als ich kürzlich auf meiner liebsten Bank in Stresa saß und einige Leute am Strand beobachtete. Sie liefen barfuß über die Steine und hatten schmerzverzehrte Gesichter. “Gut, dass mir das nicht passieren kann”, dachte ich. Ich bin immer vorbereitet, denn ein wichtiger Helfer für dieses Szenario steht bei bevorstehenden Aufenthalten am Lago Maggiore immer ganz oben auf meiner Packliste.

Packliste für den Lago Maggiore: Wichtige Helfer

Ohne meine Wasserschuhe* trete ich mittlerweile keine Reise mehr zum Lago Maggiore an. Am See gibt es eine ganze Menge Steinstrände und ich habe ohnehin sehr empfindliche Füße. Die Wasserschuhe sind am Lago Maggiore deshalb für mich unverzichtbar geworden.

So ein Urlaub am See ist schön, aber dummerweise mögen Mücken die Umgebung auch sehr gerne und stechen dann auch schon mal zu. Das hat teilweise echt schon heftige Reaktionen bei mir ausgelöst. Ohne meinen Insektenstichheiler* fahre ich deshalb nicht mehr zum Lago Maggiore.

Ich lerne zwar seit einiger Zeit fleißig Italienisch, aber alles kann ich natürlich auch nicht. Die normalen Alltagssituationen meistere ich schon ganz gut, aber falls mal irgendwas Unvorhergesehenes passiert, habe ich sicherheitshalber immer mein kleines Bildwörterbuch* mit den wichtigsten Begriffen in der Tasche.

Laute Geräusche sind absolut nicht mein Ding. In Italien habe ich manchmal das Gefühl, hier müssten alle mal dringend zum Ohrenarzt. Da wird sich angeschrien, obwohl man direkt nebeneinander steht und abends ist es in “meiner” Wohnung am Wochenende ohnehin immer laut. Damit ich auch schlafen kann, gehören Ohrstöpsel* definitiv in meinen Koffer.

Packliste für den Lago Maggiore: Aufs Wetter vorbereitet

Auch im Sommer kann es am Lago Maggiore zu heftigen Regenfällen und sogar – wie zum Beispiel am 12. August 2019 – zu schweren Unwettern kommen. Eine Regenjacke* oder ein kleiner Schirm* sind deshalb ein Muss.

Genauso geht es aber auch in die andere Richtung. Ich hatte schon im April und Oktober mehr als 30 Grad, also bestes Strandwetter. Die Sonnencreme* gehört also auch in der vermeintlichen Nebensaison in deine Tasche.

Ich sitze besonders gern früh morgens und später abends draußen am See, wenn nicht so viele Touristen an der Uferpromenade sind. Das kann ganz schön kühl sein, selbst im Sommer. Deshalb habe ich immer eine dünne Decke* dabei, wenn ich mit dem Auto anreise, die ich mir dann holen kann, wenn es mir zu kalt wird.

In der Heimat benötige ich meine Sonnenbrille* so gut wie nie. Am Lago Maggiore ist sie absolut unverzichtbar, weil ich an manchen Tagen die Augen sonst nicht aufhalten könnte. Als ich kürzlich am See war, ging mir direkt am ersten Tag die Brille kaputt. Nun habe ich eine Sonnenbrille mit Sehstärke und hatte ausgerechnet keine zweite Brille dabei (das passiert mir auch nicht nochmal). Zum Glück konnte ich das nötige Werkzeug besorgen, um die Brille zu reparieren. Ansonsten hätte ich mein Glück – mit Bildwörterbuch im Gepäck – beim örtlichen Optiker versucht.

Packliste für den Lago Maggiore: Sonstiges

Ich weiß, es ist eigentlich obligatorisch im Urlaub auch eine Kamera* dabei zu haben. Dennoch betone ich es extra nochmal, weil die Gegend um den Lago Maggiore so außerordentlich schön ist und unzählige Fotomotive hergibt. Auch wenn ich schon so oft da war und mich jedes Mal zusammenreißen möchte, mache ich pro Woche am See rund 2000 Bilder.

Die Region rund um den Lago Maggiore bietet unzählige kulinarische Genüsse. Wenn du die Lieben in der Heimat daran teilhaben lassen möchtest und mit dem Auto am See ist, bietet sich die Mitnahme einer Kühltasche* an, um die ein oder andere Spezialität mitzunehmen, die gekühlt werden muss.

Als ich früher zum Lago Maggiore fuhr, wollte ich nur das allernötigste mitnehmen. “Die Dinge fürs Bad kaufe ich vor Ort”, dachte ich und bin sehr viel Geld losgeworden. Die allermeisten Produkte wie Shampoo oder Cremes kosten am Lago Maggiore viel mehr als in Deutschland, erst recht, wenn du Produkte einer bestimmten Marke benutzt. Die Dinge, die ich benötige, nehme ich nun immer aus Deutschland mit zum See.

Ich bin bei Facebook in zwei Stresa-Gruppen, in denen sich Einheimische über das Städtchen austauschen. Da las ich kürzlich, dass neulich in einer italienweiten Untersuchung festgestellt wurde, dass die Region rund um Stresa am meisten Plastikmüll produzieren soll. Die Einwohner zeigten sich geschockt, dennoch findet ein Umdenken in Sachen Umwelt nur sehr langsam statt. Nach wie vor bekommst du an jeder Ecke Plastiktüten kostenlos zu deinem Einkauf dazu. Wenn ich meine Stofftasche*, die ich nicht erst seit Greta, sondern seit Jahrzehnten in meiner Handtasche habe, an der Kasse zeige, um zu signalisieren, dass ich keine Plastiktüte benötige, werde ich immer ungläubig angeschaut.

Jetzt bist du dran: Warst du mal am Lago Maggiore? Wie hat es dir gefallen? Auf welche Helfer kannst du auf Reisen nicht verzichten?

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore.*

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig.*

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen