Markt in Travemünde: Shoppen im Schatten der großen Schiffe

Markt in Travemünde Aufmacher 2 bearbeitet kleinGehst du auch so gerne auf Märkte? Ich mag es sehr, unter freiem Himmel einzukaufen, gerade auf Reisen. Deshalb schaute ich mir kürzlich den Markt in Travemünde mal genauer an.

Ist das zu glauben? Seit meiner frühen Kindheit fahre ich nun schon regelmäßig nach Travemünde, den Markt hatte ich bis im vergangenen Jahr nicht ein einziges Mal angeschaut und das obwohl ich immer ganz in der Nähe wohne. Es hatte sich bisher einfach nie ergeben. Doch bei meinem jüngsten Aufenthalt plante ich einen Besuch fest ein. Der Grund ist etwas skurril. Weil ich bei meinen vielen Aufenthalten am Lago Maggiore so gerne über die vielen Märkte schlendere, habe ich mir vorgenommen, auch an anderen Orten, die ich auf Reisen besuche, die Märkte näher unter die Lupe zu nehmen.

Markt in Travemünde: Die Lage

Markt in Travemünde Aufmacher 3 bearbeitet kleinWie die Überschrift meines Blogposts vermuten lässt, findest du den Travemünder Markt ganz in der Nähe von Wasser, und zwar in der Vorderreihe 21A. Tatsächlich könnte der Marktplatz zentraler kaum liegen. Denn die Vorderreihe ist die Promenade von Travemünde, die eigentlich jeder kennt, wenn er mal in dem schönsten Stadtteil von Lübeck zu Besuch war.

Der Marktplatz liegt übrigens auch günstig, wenn man von der „anderen Seite Travemündes“, der drei Kilometer langen Halbinsel Priwall, zum Markt möchte. Der Fähranleger ist in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes, sodass auch viele Menschen mit dem Schiff zum Markt anreisen, um dort einzukaufen.

Markt in Travemünde: Termin und Auswahl

Markt in Travemünde Bild 4 bearbeitet kleinDer Markt in Travemünde findet zweimal in der Woche statt, und zwar montags und donnerstags jeweils von circa 8 bis 13 Uhr (im Sommer bis 14 Uhr). Er ist nicht besonders groß, aber das Angebot ist ausreichend.

Ich besuchte den Markt in Travemünde zum ersten Mal an einem regnerischen Donnerstag im Herbst und fand ungefähr 15 Stände vor, die überwiegend aus der unmittelbaren Umgebung kamen. Es gab Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Käse, Eier, Backwaren, Fisch, Blumen, Lederwaren und sogar einen Eisstand. Am längsten war die Warteschlange vor einem Metzger, der unter anderem auch warme Suppen im Angebot hatte. Dort kauften sehr viele Einheimische ein.

Markt in Travemünde: Mein Fazit

Markt in Travemünde Bild 5 bearbeitet kleinAls ich den Markt in Travemünde zum ersten Mal gesehen habe, war ich ein wenig enttäuscht, denn ich hatte ihn mir größer vorgestellt. Doch wie heißt es so schön? Es kommt nicht auf die Größe an! Die allermeisten Lebensmittel, die du auf dem Markt in Travemünde kaufen kannst, kommen von regionalen Produzenten, was mir sehr gut gefällt.

Ich habe zum Beispiel auf dem Markt Äpfel für meine Mutter gekauft. Auf den ersten Blick scheint dies nicht besonders zu sein. Allerdings verträgt meine Mutter aufgrund einer Allergie nur sehr wenige Apfelsorten. Bei mir in Bochum muss ich manchmal echt suchen, um diese Sorten auch zu bekommen. Auf dem Markt in Travemünde hätte ich gleich mehrere Sorten bekommen, die meine Mutter verträgt. Für meinen Vater habe ich bei dem Stand, der auch recht günstig deftige Mittagessen anbietet, Sauerfleisch gekauft. Dies ist eine regionale Spezialität, die mein Vater immer isst, wenn er in Norddeutschland ist. 20 Minuten musste ich anstehen, weil der Stand so beliebt zu sein scheint. Aber das Warten hat sich gelohnt. Meinem Vater hat es sehr geschmeckt.

Charmant finde ich die Lage des Markts in Travemünde, denn es kann sein, dass große Fähren Richtung Schweden oder Lettland an dir vorbeifahren, während du Äpfel oder Wurst kaufst.

Wenn du in Travemünde wohnst, lohnt es durchaus mal auf dem Markt vorbeizuschauen. Solltest du weiter weg wohnen, lohnt eine extra Anreise für einen Marktbesuch nicht. Aber in Travemünde gibt es ja zum Glück noch mehr zu entdecken als den Markt. Vielleicht verbindest du den Marktbesuch einfach mit anderen Sehenswürdigkeiten in Travemünde?

Jetzt bist du dran: Bist du schon einmal auf dem Markt in Travemünde gewesen? Hast du den Markt an einem Montag oder an einem Donnerstag besucht? Wie hat es dir gefallen?

Du möchtest mehr Tipps zur Lübecker Bucht? Dieser Reiseführer* liefert sie dir.

Du suchst ein Hotel an der Lübecker Bucht? Hier wirst du sicher fündig*.

Weiterlesen: Sicher interessiert dich auch mein Text über die 5 schönsten Orte an der Lübecker Bucht. Auch lesenswert: 5 Dinge, die du an der Lübecker Bucht nicht verpassen solltest.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.