Weihnachten, Geburtstag oder Ostern: Buch-Geschenke für Reise-Fans

Alljährlich stellt sich einem gleich mehrmals die Frage: Was soll ich schenken? Anlässe, den Lieben eine Freude zu machen, gibt’s schließlich genug: Weihnachten, Ostern, Geburtstag, ein Jubiläum. Einfach wird die Geschenkesuche für mich immer dann, wenn ich weiß, dass der zu Beschenkende sich für Bücher interessiert. Noch einfacher wird die Sache, wenn er genauso gerne verreist wie ich. Denn der Markt ist voll von tollen Büchern zum Thema “Reise”. Gerne stelle ich dir einige meiner Favoriten vor.

Gerade in der dunklen Jahreszeit gibt es für mich kaum etwas Entspannenderes als mal sämtliche elektronischen Geräte auszuschalten und ein gutes Buch in die Hand zu nehmen. Insbesondere, wenn das Fernweh wieder einmal riesig erscheint. Denn wenn ich gerade nicht verreisen kann, dann muss ich mir die Welt nach Hause holen. Drum ist mein heimisches Bücherregal auch voll mit Reiseliteratur, die ich mir häufig schenken lasse. Denn über Buch-Geschenke freue ich mich als ausgebildete Literaturwissenschaftlerin und Journalistin nämlich immer sehr. Doch welche Bücher würde ich nun als passende Geschenke empfehlen?

Buch-Geschenke für Reise-Fans: Allgemeine Fernwehliteratur

Reisefreunde freuen sich immer über neue Inspiration und Reiseziele. Drum gehört “1000 Places To See Before You Die“* auch unbedingt als Standardwerk in den Schrank jedes Weltenbummlers. Ich blättere gerne in dem Wälzer, der erst kürzlich in einer Neuauflage erschien. Zufälligerweise habe ich auch eine Rezension zu dem Werk veröffentlicht, die du hier nachlesen kannst. Wer gerne Kurzreisen in die nähere Umgebung unternimmt, freut sich sicher über “1000 Places To See Before You Die – Deutschland, Österreich, Schweiz“*, das auch kürzlich in einer überarbeiteten Version erschien und das ich ebenfalls genauer unter die Lupe genommen habe.

Wer Bücher und Reisen liebt, kommt eigentlich nicht an “In 80 Buchhandlungen um die Welt“* von Torsten Woywod vorbei. Ein klein wenig kurioser ist “Toiletten: Eine Reise zu den Stillen Örtchen dieser Welt“*. Wer authentische Reiseberichte liebt, wird sich über persönliche Erfahrungen von Globetrottern oder Auswanderern freuen, wie zum Beispiel “Frühstück mit Elefanten. Als Rangerin in Afrika“* von Gesa Neitzel.

Du musst aber gar nicht unbedingt Bücher verschenken, die man lesen muss. Eine tolle Idee sind auch Malbücher für Erwachsene, die auch zu vielen Reisezielen* erschienen sind.

Buch-Geschenke für Reise-Fans: Tipps für London-Fans

Da ich ja großer London-Fan bin, sauge ich fast alles auf, was ich über die englische Metropole in die Finger bekomme. Ich habe sowohl unzählige Reiseführer als auch zahlreiche London-Krimis in meinem Regal. Obwohl ich so gar nicht das typische Mädchen bin, kann ich “Der perfekte Mädelsurlaub in London“* nur empfehlen. Die Mädelsurlaub-Reihe ist auch für viele weitere Reiseziele erschienen. Im Museumsshop des Tate of Modern Art habe ich damals “A Curious Guide To London“* von Simon Leyland erstanden. Er eignet sich vor allem für London-Fans, die denken, sie wüssten schon alles über die Stadt. Sie werden überrascht sein, dass sie viele Dinge bestimmt nicht wussten. Ich war es jedenfalls. Überrascht war ich auch von “111 Gründe, London zu lieben“* von Gerhard Elfers. Dieses Werk enthält viele nützliche Tipps über die Heimat der Queen und ist unterhaltsam geschrieben. Eine ausführliche Rezension kannst du hier nachlesen.

Regelrecht verschlungen habe ich den Krimi “London Killing“* von Oliver Harris, den ich hier rezensiert habe. In die Kategorien “leicht” und “unterhaltsam” fallen die London-Krimis von Emma Goodwyn. Der erste in der Reihe ist “Tod im Tower“*, ihn habe ich hier rezensiert. Ebenfalls gut gefallen hat mir die Roman-Reihe “Die Flüsse von London“* von Ben Aaronovitch.

Buch-Geschenke für Reise-Fans: Empfehlungen für Italien-Fanatiker

Da ich mein Herz an den italienischen Teil des Lago Maggiore verloren habe und Italien-Bücher ebenfalls verschlinge, habe ich auch zu diesem Themenbereich einige Tipps. Die Lago-Maggiore-Krimis von Bruno Varese kann ich jedem Kenner der Region nur wärmstens ans Herz legen. Ich weiß immer ganz genau, wo sich das Beschriebene gerade abspielen soll und bin begeistert von den authentischen Beschreibungen des Autors. Das erste Buch der Reihe ist “Die Tote am Lago Maggiore“*. Eine Rezension kannst du hier nachlesen

Etwas allgemeiner, aber auf jeden Fall Fernweh auslösend, ist “111 Gründe, Italien zu lieben“* von Beate Giacovelli. Hier habe ich ihr Werk genauer unter die Lupe genommen. Lust auf eine Reise ins Stiefelland macht auf jeden Fall auch “Überleben in Italien: … ohne verheiratet, überfahren oder verhaftet zu werden“* von Beppe Severgnini. Ein Buch aus der Reihe “nützlich” ist in jedem Fall der “Fettnäpfchenführer Italien“* von Sandro Mattioli.

Wo wir gerade bei “nützlich” sind: Das kleine Büchlein “Italienisch schimpfen: Beleidigungen, Flüche, Sauereien“* passt in jede Reisetasche und kann einem durchaus gute Dienste erweisen, wenn es im Italien-Urlaub mal nicht wie geplant läuft. Oder einfach nur für ein paar unterhaltsame Augenblicke bei der Lektüre sorgen. Wenn derjenige, den du beschenken möchtest, gerade Italienisch lernt, dann schenke ihm doch etwas, was ihn dabei unterstützt. Ich liebe zum Beispiel Lernkrimis wie “Dieci minuti per morire“*

Weiterlesen: Derjenige, den du beschenken möchtest, ist gar keine Leseratte? Kein Problem: Ich habe noch weitere Geschenke-Tipps für Reise-Fans, schaue doch mal hier und hier. Selbstverständlich habe ich auch noch Empfehlungen für London-Anhänger und welche für Italien-Fanatiker. Für die letzte genannte Gruppe habe ich übrigens auch noch ein paar Musik-Tipps. Reisegadgets kommen ebenfalls immer super an als Geschenk.

Du liest lieber am Bildschirm? Dann spare mit der kostenlosen Probemitgliedschaft bei Kindle Unlimited* bares Geld.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen