Laveno am Lago Maggiore: Überraschend vielfältig

Laveno am Lago Maggiore Aufmacher 2 bearbeitet kleinLaveno am Lago Maggiore nimmt eine Sonderstellung am See ein. Denn es ist die einzige Stadt am Ostufer, die durch eine Autofähre mit dem Westufer verbunden ist. Damit vergrößert sich die Palette an Ausflugsmöglichkeiten enorm, wenn du Laveno als Reiseziel wählen solltest. Aber auch andersrum bist du von zahlreichen anderen Orten rund um den See schnell in Laveno und kannst die Stadt erkunden. Mich hat Laveno tatsächlich positiv überrascht.

Nein, eine komplette Reise am Ostufer des Lago Maggiore habe ich noch nie verbracht. Ich kenne den See mittlerweile wie meine Westentasche und weiß deshalb, dass mir das Ostufer doch ein bisschen zu ruhig ist. Ich brauche mein geliebtes Stresa, den Blick auf die zahlreichen Grand Hotels im Ort, die ein ganz spezielles Flair ausstrahlen, und meine Stammlokale. Nur dann ist für mich eine Reise zum schönsten See der Welt gelungen. Stresa* ist eine Art zweite Heimat für mich geworden, aber natürlich bin ich auch immer extrem viel unterwegs, um mir die anderen Orte am See anzuschauen. Laveno ist von Stresa aus gut zu erreichen. Der Autofähre sei Dank.

Laveno am Lago Maggiore Bild 3 bearbeitet kleinLaveno heißt übrigens offiziell seit einer Gemeindereform im Jahr 1927 Laveno-Mombello, nachdem diese beiden Orte zusammengelegt worden sind. Dennoch ist mir bisher niemand am See begegnet, der diesen Namen auch benutzt. Auch ich nenne den Ort immer nur Laveno (nicht verwechseln mit dem bei Touristen sehr beliebten Ort Baveno am Westufer des Sees).

Laveno am Lago Maggiore: Lage und Anreise 

Du findest Laveno in der Mitte des Ostufers vom Lago Maggiore. Es liegt genau gegenüber der Gemeinde Verbania am Westufer. Ein Fährhafen verbindet das 8600-Einwohner-Städtchen mit Intra. Zwischen 5 Uhr morgens und 24 Uhr nachts verkehren die Schiffe mit der Autotransportmöglichkeit täglich zwei bis drei Mal in der Stunde zwischen den Ufern. Das spart Reisenden eine Menge Umwege und eröffnet viele Möglichkeiten. Wenn du zum Beispiel mit dem Flugzeug in Mailand-Malpensa landest und in Laveno eine Unterkunft hast, kannst du als Anreisemöglichkeit den Shuttle „Alibus“ nutzen. Dieser hält zwar nur an Orten des Westufers, aber mit der Autofähre bist du ja von Intra aus schnell in Laveno.

Laveno am Lago Maggiore Bild 4 bearbeitet NEU kleinAuch ich reise mittlerweile eigentlich immer über Intra an, wenn ich Laveno besuche. Bei meiner ersten Fahrt mit dem Schiff hatte ich ein bisschen Sorge, dass ich das mit der Fährüberfahrt nicht richtig hinbekomme, aber tatsächlich ist es kinderleicht. Vor dem Hafen steht – ähnlich wie an einem Bahnhof – sogar eine digitale Anzeige, die dir den Weg zur nächsten Fähre weist.

Bezüglich der Fährüberfahrt habe ich noch einen wichtigen Hinweis für Autofahrer: Bisher habe ich leider noch nie erlebt, dass die Autofahrer im Wagen abkassiert werden. Wenn du alleine unterwegs bist, ist das etwas umständlich, denn dann musst du dein Auto entweder in die Warteschlange einreihen und schnell ein Ticket kaufen, auch auf die Gefahr hin, dass du zum Hindernis wirst, wenn die Schlange aufschließen könnte. Oder du musst dein Auto schnell auf einem Parkplatz am Fährhafen abstellen und dir ein Ticket besorgen. Dieser Umstand ist übrigens auch ein Grund, warum ich lieber ohne Auto das Ufer überquere.

Laveno am Lago Maggiore: Der Markt 

Laveno am Lago Maggiore Bild 5 bearbeitet kleinMeist verknüpfe ich Ausflüge am Lago Maggiore mit den Markttagen am See. So wählte ich auch für meinen ersten Ausflug mit der Fähre den Markttag in Laveno. Jeden Dienstagvormittag verkaufen dort zwischen 8.30 und 13 Uhr die Händler ihre Ware. Allerdings kommen bis circa 9.30 Uhr die Händler noch an und bauen auf. Wenn du also sicher gehen willst, dass du auch alle Stände siehst, dann reise nicht zu früh am Morgen an. Einige Händler packen auch schon ab 12.30 Uhr ein, wenige sogar noch früher.

Vor meinem ersten Besuch war ich sicher, dass ich nur einen kleinen Markt rund um die Piazza Vittorio Veneto vorfinden würde. Was hatte ich mich doch getäuscht. Durch sämtliche Straßen rund um die Piazza zogen sich die Marktstände, mehrere Hundert an der Zahl. Und es gibt auf dem Markt in Laveno nichts, was es nicht gibt: Kleidung, Schuhe, Accessoires, Obst, Gemüse Käse, Salami, Süßigkeiten, Blumen, Haushaltswaren und – leider auch – Haustiere. Ich war mittlerweile schon oft auf diesem Markt. Und ich habe ihn noch nie voll erlebt. Auf dem Markt sind sowohl Touristen als auch Einheimische unterwegs. Ich würde sogar sagen, dass die Einheimischen in der Überzahl sind. Das Preisniveau ist ähnlich wie auf anderen Märkten am See. Obst und Gemüse sind ein wenig günstiger als, zum Beispiel, in Cannobio oder Stresa.

Laveno am Lago Maggiore Bild 6 bearbeitet kleinDie Überfahrt mit der Fähre ab Intra empfand ich bisher für den Marktbesuch übrigens immer als sehr praktisch. So sparte ich mir nicht nur eine Menge Zeit und Geld, sondern auch die nervige Parkplatzsuche inklusive Parkgebühren in Laveno. Ich stelle mein Auto einfach immer auf dem großen kostenlosen Parkplatz vor dem Teatro „Il Maggiore“ in Intra ab und laufe das Stückchen bis zum Fährhafen. Das würde ich dir auch empfehlen, wenn du einen Ausflug nach Laveno vom Westufer aus planst und schon weißt, dass du dein Auto in Laveno nicht benötigst. Denn als Fußgänger ist auf der Fähre immer ein Plätzchen frei. Wenn du mit dem Auto rüber willst, kann es – je nach Uhrzeit – auch schon einmal sein, dass du längere Zeit warten musst, weil nicht genug Plätze für die Überfahrt mit dem Auto zur Verfügung stehen.

Laveno am Lago Maggiore: Die Unterwasserkrippe 

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist Laveno für die Unterwasserkrippe. Ich hatte bei meinem ersten Besuch keine Ahnung von dieser Sehenswürdigkeit, aber mir stach die besondere Figur, die zwischen Januar und November an der Uferpromenade von Laveno zu finden ist, sofort ins Auge. Fotos und Schilder mit Erklärungen erzählen dir, was es mit der Figur auf sich hat.

Laveno am Lago Maggiore Bild 7 bearbeitet NEU kleinTatsächlich ist die am Ufer gezeigte Figur nur ein kleiner Teil einer riesigen Konstruktion. Bereits seit 1979 werden in Laveno immer Ende November 42 Krippenfiguren auf fünf Metallplattformen installiert und im See versenkt. Das Gesamtkunstwerk misst 15 mal dreieinhalb Meter und liegt letztendlich drei Meter unter der Wasseroberfläche.

An Weihnachten ziehen die Bewohner von Laveno mit Fackeln von der Kirche zur Krippe. Mit dabei haben sie eine Figur des Jesuskinds. Das Paar der Gemeinde, das zuletzt geheiratet hat, darf dann das Jesuskind Tauchern übergeben. Diese wiederum legen es in eine Krippe, die in Wahrheit eine umfunktionierte Muschel ist.

Spektakel wie Kunstwerk ziehen in jedem Jahr zahlreiche Besucher aus der Umgebung und Touristen an. Bis zum 6. Januar des jeweiligen Folgejahres ist die Unterwasserkrippe im Lago Maggiore versenkt. Vielleicht ist es mir ja mal vergönnt, dass ich mir das Spektakel auch anschauen kann. Interessieren würde es mich sehr, nur bin ich im Winter meist nicht in der Gegend.

Laveno am Lago Maggiore: Der Hausberg 

Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Laveno siehst du bereits von weiter Entfernung. Es ist der mit Wald begrünte Hausberg Monte Sasso del Ferro. Tatsächlich gehört dieser Berg wie kein zweiter für mich fest zum Lago Maggiore. Denn er ist es, den ich jeden Morgen sehe, wenn ich in Stresa an der Uferpromenade unterwegs bin, um den Sonnenaufgang anzuschauen. Er ist auf fast jedem meiner Bilder, die ich vom See mache, wenn ich in der Borromäischen Bucht unterwegs bin. Von Stresa aus wirkt er schon riesig, aber wenn du dann tatsächlich mit dem Schiff auf ihn zusteuerst, wirkt er noch ein Stück weit monströser. Tatsächlich misst der Berg 1062 Meter und beginnt schon kurz hinter dem Stadtzentrum von Laveno.

Laveno am Lago Maggiore Bild 8 bearbeitet kleinWenn du die atemberaubende Aussicht vom Berg auf den See genießen möchtest, kannst du den Sasso del Ferro entweder zu Fuß erklimmen oder den bequemeren Weg mit der Seilbahn wählen. Die Gondeln in Laveno sind aber nichts für schwache Nerven. Denn sie sind oben offen. In jeder Gondel der Seilbahn in Laveno haben zwei Personen Platz und eine Fahrt bis zur Bergstation dauert 16 Minuten. Seit dem Seilbahnunglück am Mottarone in Stresa und meiner nicht ganz so schönen Erfahrung in der Seilbahn, die Jahre später zur Todesfalle wurde, würde ich mich derzeit eher für den Weg zu Fuß entscheiden.

Bis ganz auf die Spitze kommst du mit der Seilbahn ohnehin nicht. Die Bergstation liegt in 972 Metern Höhe. Die letzten Meter musst du zu Fuß bewältigen. Das dauert noch einmal ungefähr 30 Minuten. Vorher empfehle ich eine Stärkung. Denn an der Bergstation gibt es ein Restaurant mit einer tollen Aussichtsterrasse. Ich muss nicht dazu sagen, dass der Ausblick auf See und Alpen von dort aus überwältigend ist, oder?

Laveno am Lago Maggiore: Der Ortskern und die Chiesa Nuova

Laveno am Lago Maggiore Bild 9 bearbeitet kleinWer nicht so gerne in den Bergen unterwegs ist, kann sich auch im Ortskern von Laveno vergnügen. Ich liebe es, dort durch die Gassen zu schlendern. Denn Laveno bietet diverse imposante Gebäude. Eins der berühmtesten Häuser von Laveno ist die Villa de Angeli Frua. In ihr findest du nicht nur das Rathaus von Laveno, sondern auch die Stadtbibliothek.

Auch schöne Kirchen bietet Laveno. Und das sage sogar ich, obwohl ich eigentlich kein Fan davon bin, auf Reisen in Kirchen zu rennen.

Wenn du Laveno mit der Fähre ansteuerst, dürfte dir die Chiesa di Sant’Ambrogio direkt ins Auge gefallen sein. Denn sie wurde nach der Vorlage eines griechischen Kreuzes errichtet. Deutlicher siehst du das, wenn du Luftbilder der Kirche anschaust. Im Ort wird das Gotteshaus übrigens nur Chiesa Nuova („Neue Kirche“) genannt, denn für eine Kirche ist der Bau tatsächlich ziemlich neu. Errichtet wurde sie zwischen 1933 und 1940. Innen beherbergt sie wunderschöne Fresken des Künstlers Innocente Salvini. Zwar beeindruckte mich die Kirche auch von innen, aber noch erfreuter war ich, als ich vor der Kirche stand. Durch ihre erhöhte Lage hast du einen wirklich großartigen Ausblick auf Laveno.

Laveno am Lago Maggiore Bild 10 bearbeitet kleinDie erhöhe Lage der Chiesa Nuova hat mich aber auch einiges an Nerven und Schweiß gekostet. Als ich mir die Kirche das erste Mal anschauen wollte, folgte ich einem Wegweiser im Ortskern. Dieser führte mich durch diverse verwinkelte Gassen, unbefestigte Wege und Treppen. Für jemanden wie mich, der nicht ganz so trittfest ist, war das nicht schön. Menschen mit Rollstuhl oder Kinderwagen hätten den Weg gar nicht bewältigen können. An der Kirche angekommen sah ich dann, dass ich nur die Straße SP 69 (Via Roma) direkt am Ufer hätte entlang gehen müssen, und dann zu einer Treppe mit Handlauf gekommen wäre, die mich ebenfalls zur Kirche geführt hätte.

Laveno am Lago Maggiore: Und sonst? 

Laveno am Lago Maggiore Bild 12 bearbeitet kleinApropos Kirche und SP 69: Wenn du die Treppe an der Chiesa Nuova verlässt, findest du direkt auf der anderen Straßenseite eine weitere Kirche. Besuche auch diese, denn mich erwartete bei meinem jüngsten Besuch dort eine lustige Überraschung. In der Kirche (Chiesa prepositurale dei Santi Filippo e Giacomo) war ein kompletter Altar mit Fußballutensilien geschmückt. In der Mitte war ein Fußball, daneben diverse Wimpel und Wimpelketten. Ich weiß nicht, ob das immer so ist oder es einen lokalen Anlass gab. Vielleicht war das auch aufgrund der Fußball-Europameisterschaft so, denn diese hatte Italien eineinhalb Wochen vor meinem Besuch gewonnen. Ich habe zur Sicherheit mal eine Kerze an diesem Altar angezündet. Wenn der VfL Bochum also im Sommer den Klassenerhalt schafft, dann weißt du, wer dabei mitgeholfen hat …

Laveno am Lago Maggiore Bild 11 bearbeitet kleinDas waren nun schon einige Sehenswürdigkeiten in Laveno, oder? Aber ich kenne noch einen weiteren Ort, den du besuchen solltest, wenn du mal in der Stadt bist: das Internationale Museum für Keramik-Design. Du findest es im Stadtteil Cerro (Lungolago Perabo 5). Laveno war nämlich bis in die 1970er Jahre bekannt für seine dort hergestellte Keramik und sein Porzellan.

Mehr über die Museen am Lago Maggiore erzähle ich dir in diesem Blogpost.

Laveno am Lago Maggiore: Mein Fazit 

Laveno am Lago Maggiore Bild 13 bearbeitet NEU kleinLaveno hat mich tatsächlich sehr positiv überrascht. Vor allem der Markt hat es mir angetan und ich fahre gerne dienstags dorthin. Dank der Fähranbindung bin ich ja ziemlich flott vom Westufer drüben. Ich mag es sehr, das nicht so überlaufene Ostufer anzuschauen. Vieles wirkt dort ein bisschen authentischer als am sehr touristischen Westufer. Laveno bietet mir die perfekte Mischung aus Ruhe und einem Ort, an dem ich dennoch was erleben kann. Ich mag es, dass ich in Laveno immer wieder Neues entdecke, sei es die Unterwasserkrippe bei meinem ersten Besuch oder der Fußballaltar bei einem meiner späteren Ausflüge. Langeweile hatte ich in Laveno bisher fast noch nie.

Ein Tipp zum Schluss: Wenn du Laveno besuchen möchtest, dann wähle vielleicht nicht unbedingt einen Montagvormittag für deinen Ausflug. Ich steuerte Laveno bei meinem ersten Besuch nämlich ausgerechnet an genau diesem Zeitpunkt an. Ich unternahm mit meinem Auto einen kleinen Roadtrip um den Lago Maggiore und hielt in Laveno an, weil ich neugierig auf den Ort war. In Reiseführern und Berichten im Internet wurde das 8600-Einwohner-Städtchen immer als „geschäftig“ beschrieben. Doch ich fand genau das Gegenteil vor. Die Stadt war so gut wie tot. Die meisten Geschäfte waren geschlossen und auch offene Restaurants und Cafés musste man mit der Lupe suchen.

Laveno am Lago Maggiore Bild 14 bearbeitet kleinNach einem Spaziergang durch den Ort und einer Nachfrage beim Tourismusverband nach meinem Besuch war ich schlauer: Da in Laveno besonders am Wochenende viele Besucher unterwegs sind, sind dann auch natürlich alle Geschäfte und gastronomischen Betriebe geöffnet. Während sich an anderen Orten am Lago Maggiore Geschäfte und Restaurants im Laufe der Woche unterschiedliche Tage für eine Ruhepause aussuchen, starten in Laveno fast alle Betriebe erst am Montagnachmittag in die neue Woche. Das kannte ich tatsächlich bisher nur aus Städten in den Niederlanden wie Venlo oder Winterswijk.

Jetzt bist du dran: Bist du schon einmal in Laveno am Lago Maggiore gewesen? Wie hat es dir gefallen? Hast du Laveno vielleicht sogar an einem Markttag besucht? Hast du Restaurant-Empfehlungen in Laveno?

Lago Maggiore für Einsteiger Bild 4Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dann wäre mein Reiseführer Lago Maggiore für Einsteiger* vielleicht was für dich. Als Alternative kann ich dir diesen Reiseführer* empfehlen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore*.

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig*.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

Weiterlesen: Hier bekommst du einen Überblick über alle meine Lago-Maggiore-Texte.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Ein Kommentar zu “Laveno am Lago Maggiore: Überraschend vielfältig

  1. Pingback: Lago Maggiore: Berge, See und mehr | Reiselvst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.