Verbania: Die größte Stadt am Lago Maggiore

Verbania am Lago Maggiore Aufmacher 2 bearbeitet kleinKaum jemand, der an den Lago Maggiore reist, kommt um Verbania herum. Die größte Stadt am See bietet viele Sehenswürdigkeiten und doch weiß kaum jemand, was ich mit Verbania meine, wenn ich vom Lago Maggiore erzähle. Mit Pallanza oder Intra können dagegen mehr Menschen etwas anfangen. Höchste Zeit also, um einmal genau zu erklären, wo Verbania liegt und was alles zur größten Stadt am Lago Maggiore gehört.

Schon oft habe ich auf meinem Blog über Verbania berichtet, doch in den seltensten Fällen habe ich auch Verbania geschrieben. Ich habe mal nachgeschaut: Weit mehr als 90 Texte mit Lago-Maggiore-Bezug habe ich derzeit online. Nur in zwölf Texten habe ich überhaupt das Wort Verbania benutzt.

Als sich Verbania kürzlich als italienische Kulturhauptstadt 2022 bewarb, dachte ich, dass nun der richtige Zeitpunkt sei, um zu erklären, was alles zur Stadt gehört. Leider bekam Procida den Zuschlag und wird italienische Kulturhauptstadt 2022 sein. Was alles zu Verbania gehört, erkläre ich dennoch gerne.

Verbania am Lago Maggiore: Lage und Fakten

Verbania am Lago Maggiore Bild 3 bearbeitet kleinDie größte Stadt am Lago Maggiore liegt nur 15 Kilometer südlich des Grenzübergangs zur Schweiz und 70 Kilometer nördlich von Mailand und entstand 1939 durch die Zusammenlegung der Orte Intra und Pallanza, die auch zu den touristisch bekanntesten zählen. Insgesamt zählt die 30.000-Einwohner-Stadt zwölf Ortsteile: Neben Intra und Pallanza gehören auch noch Suna, Fondotoce, Antoliva, Bieno, Biganzolo, Cavandone, Possaccio, Torchiedo, Trobaso und Zoverallo dazu. Bekannt sind vor allem die vier erstgenannten Stadtteile, da diese durch ihre direkte Seelage Reisende aus aller Welt anziehen.

Verbania am Lago Maggiore Bild 4 bearbeitet kleinÜbrigens: Anfangs dachte ich, dass bestimmt viele Menschen am See Verbania sagen und nur Touristen zwischen Pallanza oder Intra unterscheiden – oder umgekehrt. Ich habe am See mal meine Lauscher offengehalten und konnte keine Regelmäßigkeit feststellen. Viele Reisende – vor allem aus den USA – sagen, dass sie in Verbania Urlaub machen, während ich eigentlich immer differenziere, weil Pallanza einfach komplett anders ist als Intra.

Auch bei den Einwohnern stelle ich keine Regelmäßigkeit von Begrifflichkeiten fest. Einige Einwohner sagen, dass sie in Verbania wohnen, während andere wiederum differenzieren und von Suna, Pallanza oder Fondotoce reden. Ein Sonderfall ist mir aber aufgefallen: Ganz wenige Einwohner, die sagen, dass sie in Verbania wohnen, meinen gar nicht die Stadt, sondern die Provinz. Denn Verbania gehört zur Provinz Verbano-Cusio-Ossola, zu der auch Orte am Lago d’Orta, aber auch Cannobio und Stresa zählen. Ein Bekannter von mir wohnt zum Beispiel in Baveno, das nicht zur Stadt Verbania zählt. Dennoch erzählt er jedem, er komme aus Verbania, weil das in Italien angeblich bekannter sei.

Verbania am Lago Maggiore: Die größten Sehenswürdigkeiten 

Verbania am Lago Maggiore Bild 5 bearbeitet kleinWenn ich nach der größten Sehenswürdigkeit von Verbania gefragt werde, dann fällt mir sofort die Villa Taranto im Stadtteil Pallanza ein. Dabei handelt es sich um einen botanischen Garten, der 1931 von dem Schotten Neil McEacharn rund um eine Villa mit dem Namen Taranto errichtet wurde. Er wollte im milden italienischen Klima einen Garten nach englischem Vorbild schaffen, in dem Pflanzen aus aller Welt wachsen können. Und das ist ihm ganz großartig gelungen. Auf dem 16 Hektar großen Areal wachsen mehr als 20.000 verschiedene Gattungen. Diesen prachtvollen Garten mit den wechselnden Blumenausstellungen solltest du dir tatsächlich nicht entgehen lassen.

Mehr über die Villa Taranto verrate ich dir in diesem Blogpost.

Auch Intra ist unbedingt einen Besuch wert. Hingucker ist das im Juni 2016 eröffnete Theater „Il Maggiore“ unweit des Fährhafens. Das Gebäude hat die Form von Kieselsteinen, da die Region für ihre Steinbrüche bekannt ist. Nicht verpassen solltest du in Intra außerdem den wunderbaren Samstagsmarkt und den Dom (Basilica di San Vittore). Letzterer ist mit einem Baubeginn zum Anfang des 17. Jahrhunderts vergleichsweise jung.

Verbania am Lago Maggiore Bild 6 bearbeitet kleinApropos Kirche: Der Dom in Intra ist ein Hingucker, das gebe ich zu. Aber die schönste Kirche von Verbania steht dann doch im Stadtteil Pallanza. Es ist die Kirche Madonna di Campagna, die du weiter oben auf dem Foto sehen kannst. Wenn du schon von der Außenfassade beeindruckt bist, solltest du unbedingt hinein. Hier warten prächtige Fresken auf dich.

Auch wenn die Kirche unfassbar schön ist, ist sie nicht mein liebster Verbania-Tipp, denn der kommt jetzt: Besuche unbedingt das Naturschutzgebiet Fondotoce. Das malerische Gebiet erstreckt sich über 365 Hektar und ist 1990 errichtet worden, um eines der letzten Röhrichtgebiete am Westufer zu schützen. Es ist Wohnort zahlreicher Tiere. Unter anderem leben dort mehr als 100 Vogelarten. Bei meinem Spaziergang durch das Reservat entdeckte ich zudem eine malerische Bucht mit kleinem Sandstrand, der bis heute mein liebster Strand am Lago Maggiore ist.

Mehr tolle Strände am Lago Maggiore stelle ich in diesem Blogpost vor.

Verbania am Lago Maggiore: Interessantes in der Umgebung

Verbania am Lago Maggiore Bild 7 bearbeitet kleinNur einen Steinwurf von Verbania entfernt, warten unzählige weitere Sehenswürdigkeiten auf dich. Stresa, der für mich schönste Ort am Lago Maggiore, ist nur eine kurze Auto- oder Schifffahrt entfernt. Zu Stresa gehören auch die Borromäischen Inseln Isola Bella, Isola dei Pescatori und Isola Madre, die ein Muss sind, wenn du am Lago Maggiore bist.

Übrigens: Die Isola Madre gehört zwar offiziell zu Stresa, doch sie liegt nur eine kurze Schifffahrt von Pallanza entfernt. Ich war damals überrascht, als ich erfuhr, dass sie gar nicht zu Pallanza gehört.

Mehr über Stresa erfährst du in diesem Blogpost.

Gleich hinter dem Ortsteil Fondotoce von Verbania liegt ein weiterer See. Der Lago di Mergozzo war vor sehr langer Zeit mal ein Seitenarm des Lago Maggiore, wurde aber im Mittelalter durch Ablagerungen des Flusses Toce vom Hauptsee getrennt. Heute gilt er als einer der saubersten Seen der Region und ist ein beliebtes Ausflugsziel auch für Einheimische. Ich bin jedes Mal wieder begeistert von den vielen engen Gassen, die so typisch sind für Italien. Und auch an der Schirmstraße kann ich nicht vorbeigehen, ohne dass meine Kamera glüht.

Alles über den Lago di Mergozzo verrate ich in diesem Blogpost.

Verbania am Lago Maggiore Bild 8 bearbeitet kleinEbenfalls nur einen kurzen Weg von Verbania entfernt findest du einen weiteren sehenswerten See: den Lago d’Orta. Meine liebste Stadt dort ist Orta San Giulio. Ich liebe den Stadtkern mit seinem malerischen historischen Rathaus auf der Piazza Motta. Omegna am Nordufer des Sees ist industrieller geprägt, aber ein perfekter Ort zum Einkaufen. Mich lockt es immer wieder zum Lagerverkauf von Alessi und zum Donnerstagsmarkt.

Alle Märkte am Lago d’Orta stelle ich in diesem Blogpost vor.

Jetzt bist du dran: Warst du mal in Verbania? Oder warst du vielleicht sogar mal in Verbania, ohne es zu merken? Hast du mal Pallanza, Intra oder Fondotoce besucht? Wie nennst du die Orte? Welche Begriffe hast du am See aufgeschnappt? Und welche Sehenswürdigkeiten in Verbania hast du dir schon angesehen?

Lago Maggiore für Einsteiger Bild 4Du möchtest mehr Infos über den Lago Maggiore? Dann wäre mein Reiseführer Lago Maggiore für Einsteiger* vielleicht was für dich. Als Alternative kann ich dir diesen Reiseführer* empfehlen.

Lust bekommen? Hier erhältst du weitere Inspiration für Ausflüge am Lago Maggiore*.

Du suchst ein Hotel am Lago Maggiore? Hier wirst du sicher fündig*.

Auf der Suche nach passender Urlaubslektüre? Dann empfehle ich dir gerne Die Tote am Lago Maggiore* von Bruno Varese.

Weiterlesen: Hier bekommst du einen Überblick über alle meine Lago-Maggiore-Texte.

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.