Urlaubsregionen in Deutschland: Meine liebsten Gegenden

Auch wenn viele es nicht auf dem Schirm haben: Deutschland ist ein wirklich tolles Reiseland. Zwar bin auch ich am liebsten in Italien unterwegs und entdecke auch gerne neue Länder innerhalb von Europa, aber es vergeht kein Jahr, in dem ich nicht auch ein paar Tage oder sogar länger innerhalb meines Heimatlandes verreise. Meine liebsten Urlaubsregionen in Deutschland stelle ich dir deshalb gerne vor.

Ich lese derzeit von vielen Menschen, dass sie auf keinen Fall Urlaub in Deutschland machen möchten. Sie schildern schon fast angeekelt wie schrecklich sie es fänden, wenn sie innerhalb des Heimatlandes verreisen müssten. Wirkliche Begründungen, warum das so ist, liefern die meisten Menschen allerdings nicht – wie so oft im Internet. Wäre es denn so eine Zumutung mal in Deutschland Urlaub zu machen? Deutschland ist so vielfältig, nur viele Menschen sehen es einfach (noch) nicht. Vielleicht kann ich ja helfen.

Urlaubsregionen in Deutschland: Die Lübecker Bucht

Meine liebste Urlaubsregion in Deutschland ist definitiv die Lübecker Bucht. Dort wimmelt es von tollen Orten. Ich fahre am liebsten nach Travemünde, kann aber auch Scharbeutz, Grömitz, Timmendorfer Strand und Niendorf nur wärmstens empfehlen. An der Lübecker Bucht gibt es unzählige tolle Sandstrände und der Fisch schmeckt am Meer ohnehin immer etwas besser, oder?

Und wenn dir mehr nach Stadt ist, kannst du von der Lübecker Bucht aus auch Ausflüge nach Lübeck, Kiel, Wismar oder Schwerin unternehmen. Und auch Dänemark ist nicht weit. Langeweile? Fehlanzeige. Ich fahre nun schon seit mehr als 25 Jahren regelmäßig zur Lübecker Bucht und entdecke dennoch immer neue Orte.

Urlaubsregionen in Deutschland: Niederbayern

Auch Niederbayern kenne ich schon seit meiner frühesten Kindheit, denn ich habe Verwandte in Tiefenbach. Ja, der Kenner wird es direkt bemerkt haben: Das ist der gleiche Ort, aus dem Florian Silbereisen kommt …

Ich habe besonders während meiner Kindheit viel Zeit in Niederbayern verbracht. Die wunderbare Natur konnte ich damals noch nicht so schätzen, wie heute, mochte aber als Kind schon die Tatsache, dass man in Niederbayern viel mehr Platz zum Spielen hatte. Auch schien jeder in Niederbayern zahlreiche Tiere zu halten. Ich hatte als Kind nur ein Meerschweinchen. Urlaub auf dem Bauernhof ist sicher ein riesiger Spaß, wenn man Ferien mit Kindern machen möchte.

Mein allerliebster Ort in Niederbayern ist Passau. Die Dreiflüssestadt ist wirklich ganz besonders schön, vor allem der helle Dom. Von den zahlreichen Biergärten und den leckeren bayerischen Spezialitäten fange ich erst gar nicht an. Und wenn es dann doch einmal zu langweilig werden sollte, was ich allerdings nicht glaube, sind Österreich und Tschechien nicht weit.

Urlaubsregionen in Deutschland: Der Bodensee

Auch der Bodensee ist eine Region, die gleich an mehreren Ländergrenzen liegt und die sich wunderbar als Urlaubsregion anbietet. Denn auch dort gibt es unfassbar viel zu entdecken. Mein liebster Ort in der Bodenseeregion ist Meersburg, aber auch Überlingen ist bezaubernd. Die Blumeninsel Mainau ist ebenfalls wunderschön und versprüht mediterranes Flair. Sie sollte auf deiner Muss-ich-sehen-Liste stehen. Ebenso Lindau und Konstanz. Und das sind nur die deutschen Orte am Bodensee, die mir gefallen.

Vielleicht ergeben sich ja Ausflüge in die Nachbarländer Österreich und Schweiz. In der Schweiz solltest du die Gelegenheit nutzen, dir Sankt Gallen mit der wunderbaren Stiftsbibliothek anzuschauen. Stein am Rhein ist noch eine Art Geheimtipp und beeindruckt mit seinen wunderschönen bemalten Häusern. Den Tipp, dass wir uns die Fassadenmalereien in Stein am Rhein nicht entgehen lassen dürfen, gab uns damals der Vermieter unserer Ferienwohnung. Der Rheinfall in Schaffhausen ist ein typischer Touristen-Hotspot. Sollte es dich ins österreichische Bregenz verschlagen, dann kehre unbedingt im Gasthaus „Zum Goldenen Hirschen“ ein, wo du gut und günstig essen kannst.

Urlaubsregionen in Deutschland: Starnberger See und Umgebung

Der Starnberger See ist ebenfalls ein wunderbarer Urlaubsort in Deutschland. Bei gutem Essen und bezaubernder Natur kannst du es dir dort einige Zeit wirklich gut gehen lassen. Und wenn es langweilig wird, dann bieten sich unzählige Ausflüge in die Umgebung an.

Direkt um die Ecke ist zum Beispiel München. Natürlich geht es dort viel hektischer zu, aber du kannst andererseits auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie den Englischen Garten mit seinem Chinesischen Turm oder das Deutsche Museum anschauen. Etwas gemütlicher sind die kleineren Städte rund um München und den Starnberger See. Großer Fan bin ich zum Beispiel von Rosenheim und dem wunderschönen Bad Tölz.

Urlaubsregionen in Deutschland: Das Moseltal

Das Moseltal ist eine Region, die ich erst beim zweiten Besuch schätzen lernte. Bei meiner Premiere war ich zehn oder elf Jahre alt und überwiegend gelangweilt. Dann fuhr ich vor ein paar Jahren wieder mit meiner besten Freundin in den gleichen Ort und war total begeistert. Endlich ein wenig Ruhe, wunderbare Weinberge und Wander-Möglichkeiten. Es gibt auch einfache Strecken, die selbst Wander-Muffel wie ich schaffen. Nach dem Laufen schmeckt das Bier in einem der unzähligen Gasthäuser gleich doppelt gut. Oder eben der Wein. Denn eigentlich machst du dich schon fast strafbar, wenn du in der Weinregion den Wein nicht probierst.

Neben der Natur bietet das Moseltal zahlreiche pittoreske Örtchen, die du dir nicht entgehen lassen darfst. Bernkastel-Kues hat es mir da ganz besonders angetan, wie ich in diesem Blogpost beschrieben habe. Sehenswert sind außerdem Kröv (unbedingt einen Kröver Nacktarsch probieren), Traben-Trarbach und Cochem. Wer es größer mag, kommt in Trier und Koblenz voll auf seine Kosten.

Urlaubsregionen in Deutschland: Das Ruhrgebiet

Wäre dir bei dem Gedanken an Urlaubsregionen in Deutschland sofort das Ruhrgebiet in den Sinn gekommen? Mir wahrscheinlich auch nicht, wenn ich nicht aus dem Ruhrpott kommen würde und dir deshalb von den Sehenswürdigkeiten berichten könnte.

Der Ruhrpott ist anders als viele Menschen denken. Und vor allem ist er nicht nur grau. Es gibt viel Natur und sogar Seen, wie den Kemnader See, der zu Bochum, Witten und Hattingen gehört, oder den Baldeneysee in Essen. Auch der Grugapark, der ebenfalls in Essen liegt, ist unbedingt einen Besuch wert. Vor allem, weil du von dort aus schöne Fotos vom Hundertwasserhaus machen kannst.

Wirklich besonders macht das Ruhrgebiet seine vielfältige Kulturlandschaft. Jede Stadt hat mindestens eins, aber meist gleich mehrere Theater. Dazu kommen diverse Konzerthäuser, zum Beispiel in Bochum, Dortmund und Essen. Und wenn du Musicals magst, dann bist du in Bochum richtig. In Bochum läuft seit 1988 durchgängig Starlight Express. Dies ist ein Weltrekord. Nirgends lief ein Musical an einem Standort so lange Zeit. Zusätzlich kannst du im Ruhrpott wirklich zahlreiche Museen entdecken. Vieles läuft unter dem Stichwort Industriekultur. Die Zeche Zollverein zählt zum Beispiel längst zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Solltest du eine schöne Altstadt sehen wollen, dann fahre unbedingt nach Hattingen. Im Zweiten Weltkrieg sind viele Fachwerkbauten von den Bomben der Alliierten verschont geblieben.

Dies sind nur sechs Gegenden: Es gibt so viele andere Möglichkeiten, um in Deutschland fernab der Heimatregion eine tolle Zeit zu verbringen. Auch die Nordsee ist schön. Und Mecklenburg-Vorpommern und, und, und. Man muss nur die Augen aufmachen.

Jetzt bist du dran: Wie stehst du zu Urlaub in Deutschland? Fährst du gerne innerhalb Deutschlands weg? Hast du eine liebste Urlaubsregion in Deutschland? Kommst du vielleicht gar nicht aus Deutschland und machst hier dennoch regelmäßig Urlaub? Oder reist du nicht gerne innerhalb Deutschlands? Warum möchtest du nicht innerhalb Deutschlands verreisen?

Du möchtest mehr Deutschland-Tipps? In diesem Buch* bekommst du sie.

Lust auf Deutschland? Hier bekommst du weitere Inspiration.*

Du suchst ein Hotel für deine Reise? Hier wirst du sicher fündig.*

* = Affiliate-Link/Werbung: Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keinerlei Nachteile und es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Urlaubsregionen in Deutschland: Meine liebsten Gegenden

  1. Luisa

    Gerade in der jetzigen Zeit ist es auch total interessant mal sich in Deutschland umzuschauen. Dafür ist dein Post wirklich total gut.
    Liebe Grüße
    Luisa

  2. Ines

    Volle Zustimmung! Ich wohne in Hamburg und mache am liebsten im Umkreis von max. 300 km Urlaub. Letzten Herbst hatten ich im Harz einen tollen Wanderurlaub.

    1. Christine Autor des Beitrags

      Hallo Ines,

      im Harz war ich tatsächlich noch nie. Aber ich weiß, dass es da wirklich sehr schöne Städtchen gibt.

      Liebe Grüße
      Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.